Lungenkrebs

Über 23 % der aktiv arbeitenden Bevölkerung in der EU ist einer Krebsgefahr ausgesetzt!

Zu dieser Erkenntnis ist Autor Dantse Dantse gekommen, der in seinem sechsten Band "Krebs unter uns - Krebserregende Chemikalien und Gifte in Landwirtschaft, Tierzucht und am Arbeitsplatz" aus seiner Buchreihe "Die verKREBSte Generation. Hilfe der Wohlstand bringt mich um!" die vielen Tricks der Versicherungen, Industrie und Arbeitgeber, die gefährlichen, krebserregenden Schadstoffe, denen tausende von Arbeitern in fast allen Berufen ausgesetzt sind, aufdeckt. Hunderttausende von Menschen erkranken und sterben in Europa jährlich wegen Krebs, den sie aufgrund ihres Arbeitsplatzes entwickelt haben. Krebserzeugende Stoffe finden sich an vielen Arbeitsplätzen in der Industrie, im Handwerk und in der Landwirtschaft. Die Versicherungen und die Industrie haben natürlich ein großes Interesse daran, so wenig Fälle wie möglich als Berufserkrankung anzuerkennen. Jährlich sterben in Deutschland ca. 240.000 Menschen (Stand 2014) an Krebserkrankungen....

Technologie soll unser Leben erleichtern und uns nicht umbringen!

Autor Dantse Dantse zeigt in seinem vierten Band "Krebs unter uns - Krebserregende Chemikalien und Gifte in der Technologie" aus seiner Buchreihe "Die verKREBSte Generation. Hilfe der Wohlstand bringt mich um!" die vielen Tricks der Hersteller, um die gefährlichen, krebserregenden Schadstoffe rund um technische Geräte zu verbergen. Sei es in Röntgen-Geräten, Wlan-fähigen Geräten, in Plastik verpackten Produkten, Elektrogeräten oder Leuchtmitteln, in E-Zigaretten, in Solarien, Kopfhörern, Anlagen oder Elektronikteilen, in vielen Maschinen, in der Computertomographie, im Elektrosmog, in unseren Smartphones, Laptops und Tablets, in Bluetooth-Geräten und in vielen weiteren technischen Geräten wie Kabeln, Tastaturen oder Glühbirnen – sie alle stecken voller Gifte, die krebserregend sind, die die Industrie jedoch gekonnt versteckt hält. Dieses Buch liefert unter anderem Antworten auf Fragen wie: Welche … • … Gifte befinden sich...

Weltkrebstag und Krebssuchhunde in der Früherkennung von Tumoren

Vor wenigen Wochen endete der Weltkrebstag. Tumorwachstum kann z.B. durch Krebssuchhunde, Bluttests oder andere Screeningmethoden, sehr früh erkannt werden. In dieser Frühphase des Krebszellwachstums bestehen die besten Behandlungsmöglichkeiten. Krebsspürhunde-Deutschland.de und Achim Dupke stellt eine Alternative im Bereich der Krebsvorsorge vor. Das neue Screeningverfahren kann jetzt mit einem Test-Set und mittels ausgebildeter Krebsspürhunde durchgeführt werden. Die sehr frühe Erkennung von tumorösen Gewebeentartungen ist eine besondere Fähigkeit der Riechzellen des darauf spezialisierten Hundes. Können Hunde Krebs riechen ? Sind Hundenasen vielleicht eine Alternative zur modernen klinischen Krebsdiagnostik ? Ist ein Krebsspürhund in der Krebssuche zuverlässig ? Wie läuft eine Testung zur Krebsvorsorge mit einem Krebssuchhund ab ? Im Bereich der alternativen Krebsvorsorge und der Krebsnachsorge gibt es mittlerweile ein Test-Set....

Immuntherapie mit dendritischen Zellen bei Krebsdignose - "Heilung möglich"?

Die Diagnose von seinem Arzt zu erhalten an einem Tumor erkrankt zu sein, bedeutet noch heute für viele Patienten, wie hoch ist meine Heilungs-Chance, gibt es überhaupt so etwas wie Heilung? Vielen Patienten geht als erste Frage durch den Kopf, wie lange habe ich wohl noch zu leben. Krebs gehört mit zu den gefürchtetsten Erkrankungen überhaupt. Angst und Verzweiflung ist keine Seltenheit und einer der Hauptgründe dafür ist die unsichere Heilungsrate bei den höchst individuellen Behandlungen. Einige Erkrankte haben die Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs, also die Entfernung des Tumors durch eine Operation. Krebs ist sehr...

Alternative Krebstherapie mit einer dendritischen Zelltherapie

Dendritische Vorläuferzellen besitzen die Fähigkeit sich außerhalb des Körpers zu dendritischen Zellen heranzuzüchten und vermehren zu lassen. Durch neueste technische Verfahren benötigt man nur noch eine statt 4 bis 7 Applikationen. Ein klarer Fortschritt in der ambulanten Krebstherapie, bei Ihren Facharzt oder Therapeuten, eine optimal Immunantwort durch 3 bis 6 Millionen gezüchteten Zellen, mit den hochreifen, gentechnisch hergestellten Tumorbestandteilen, kann der Krebs nachhaltig und effektiv bekämpft werden. Auch immer mehr Onkologen bieten Ihren Patienten eine Immuntherapie mit dendritischen Zellen an, dadurch lassen sich...

Wenn die Diagnose Krebs Sie ereilt!

Alternativ oder schulmedizinisch? Auf jeden Fall sollten sie sich bei einer Diagnose Krebs von einem Spezialisten beraten lassen. Ein Facharzt mit der nötigen schulmedizinischen Routine kann Ihnen die optimalen Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen und ihnen die Chancen einer Therapie erklären. Eine Krebserkrankung ist und bleibt eine lebensbedrohliche Erkrankung und sollte immer von einem Facharzt untersucht werden. Aber lassen Sie sich nicht zu einer Therapie zwingen, nutzen Sie die Möglichkeiten sich auch eine zweite Meinung einzuholen. Alleine in Deutschland, Österreich und der Schweiz erkranken über 800 Tausend Menschen jedes...

EUR 3,5 Millionen für NRW-Verbund zur Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs

Wissenschaftler und Arzneimittelforscher der Universität zu Köln, der Uniklinik Köln, der Technischen Universität Dortmund und der Lead Discovery Center GmbH wollen gemeinsam neue Wirkstoffe zur gezielten - und damit wirksameren - Behandlung von Lungenkrebs entwickeln. Das Vorhaben wird im Rahmen des PerMed.NRW Programms über einen Zeitraum von drei Jahren mit rund EUR 3,5 Millionen vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Das Geld stammt aus Mitteln des Landes und des NRW-EU-Ziel2-Programms. Das Projekt adressiert einen dringenden medizinischen Bedarf: Nach Angaben...

CoD™-Kapseln und CoD™-Tee in Deutschland jetzt exklusiv bei ChironMed:

Eine Kräuterrezeptur auf Basis der Katzenkralle stärkt das Immunsystem und unterstützt konventionelle Krebstherapien. Wer die Worte „Hilfe bei Krebserkrankungen“ im Zusammenhang mit der Komplementärmedizin öffentlich in den Mund nimmt, begibt sich bekanntlich auf äußerst dünnes Eis. Denn neben „Stahl, Strahl und Chemo“, also den derzeit schulmedizinisch anerkannten Methoden Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie, ist man sorgsam darauf bedacht, neue Therapieansätze – und seien sie noch so wirkungsvoll – so lange wie möglich zu unterdrücken. Dies ist nichts neues, sondern Standard, denn auch viele heute...

Vielfältige Ernährung kann das Lungenkrebsrisiko enorm senken

Eine Studie hat ergeben, desto abwechslungsreicher man sich mit Obst bzw. Gemüse ernährt, desto niedriger ist das Risiko eine Lungenkrebs Erkrankung zu erleiden. Besonders wenn man Raucher ist sollte man um das Lungenkrebsrisiko zu senken, möglichst viele diverse Sorten an Obst und Gemüse verzehren, dies belegt eine Studie aus Europa. Täglich sollte man mindestens fünf Portionen Obst oder Gemüse zu sich nehmen, das gilt zumindest unter den Experten für Krebs als beste Vorsichtsmaßnahme. Bei Lungenkrebs ist jedoch nicht nur die Menge des verzehrten Obstes wichtig, sondern auch die Vielfalt der verschieden Früchte oder Gemüsesorten...

Warum es einfacher ist, im Sommer mit dem Rauchen aufzuhören

Tanken Sie Motivation und starten Sie durch Endlich ist es warm - es geht raus in die Natur, zum Baden, in den Biergarten, Radltouren werden gemacht, Spaziergänge machen wieder Spaß... Der Sommer bringt viele Aktivitäten, die vom Rauchen ablenken und durch die Bewegung steigt das Körperbewusstsein und auch das Gesundheitsbewusstsein. Das gibt Motivation und Motivation ist wichtig, um die Entscheidung zu treffen, mit dem Rauchen aufzuhören und um am Ball zu bleiben. Die aufkeimende Motivation kann man stärken, indem man sich vor Augen führt, warum man die Entscheidung treffen will und warum man davon nicht abrücken wird. Man...

Inhalt abgleichen