Lungenentzündung

Designer-Apartments, ökologische Wellnest-Villen und submediterranes Heilklima

Luxus-Leben zu halben Preisen im Kurort Sandanski Im weltbesten Kurort gegen Leiden der Atemwege sind die Preise halb so hoch wie in Deutschland. Deshalb kann man sich in Sandanski - auch ohne große Reichtümer zu besitzen - ein luxuriöses Designer-Apartment oder gar eine ökologische Wellnest-Villa aus dickem Vollholz leisten. Sandanski gilt seit Menschengedenken als magischer Ort der Kraft und Heilung: an dieser Stelle vermischt sich reine Gebirgsluft mit milder Mittelmeer-Luft zu einem einzigartigen submediterranen Heilklima, das selbst schwerste Atemwegserkrankungen heilen kann. Daneben besitzt Sandanski 80 warme Heilquellen, die gegen zahlreiche weitere Krankheiten wirksam sind. Wer nun glaubt, das Städtchen im äußersten Zipfel Südwest-Bulgariens sei ein langweiliges Renterparadies, irrt gewaltig, denn hier genießt man ein pralles südländisches Flair, staunt über die vielen Frauen mit Kinderwagen und kann sich abends in ein...

Neue Therapieoption bei schweren Infektionserkrankungen

Zürich / Berlin. Noch gibt es bei schweren, lebensbedrohlichen Entzündungserkrankungen wie z.B. einer Lungenentzündung häufig als letzte therapeutische Option nur den Einsatz von sogenannten TNF-alpha Hemmern. Diese biotechnologisch hergestellten Bindungsproteine und Antikörper können allerdings erhebliche Nebenwirkungen haben - und sind sehr teuer. Die MetrioPharm AG hat jetzt interessante Ergebnisse einer Schlüsselstudie zur Wirksamkeit ihres Wirkstoffes MP1031 vorgestellt. Diese Erkenntnisse lassen auf Alternativen hoffen, zumal das chemisch hergestellte MP1031 äußerst nebenwirkungsarm ist. In einem weltweit verwendeten Standardmodell für schwere entzündliche Prozesse (einer sogenannten LPS-Zytokin?Induktion) konnte deutlich gezeigt werden, dass MP1031 in der Lage ist, die Entzündung unter Kontrolle zu bringen. Der Trick dabei ist, dass MP1031 alle wesentlichen entzündungs-fördernden Botenstoffe (wie die Zytokine TNF-alpha und...

Weitere wissenschaftliche Beweise erbracht – Zink hilft bei Erkältungen und kann Lungenentzündungen vorbeugen

Gegen Erkältung hilft nichts. Mit Behandlung dauern sie eine Woche und ohne 7 Tage. So hört man oft. Stimmt das wirklich? Selbstverständlich gibt es bis heute kein Wundermittel gegen Erkältungen. Trotzdem kann man sie günstig beeinflussen. Denn die Ursachen für die alljährlichen winterlichen Erkältungen sind nicht nur in den verursachenden Viren zu suchen. Obwohl natürlich noch immer gilt: Ohne Viren keine Erkältung. Aber die Viren brauchen um ihr krank machendes Werk erfolgreich zu gestalten auch immer eine geschwächte Immunabwehr. Kommt beides zusammen, finden die Erkältungsviren ideale Bedingungen vor, um ans Werk zu gehen. Und das umso mehr, wenn noch Faktoren wie Stress, Abgeschlagenheit oder berufliche Belastungen hinzukommen, die das Immunsystem zusätzlich schwächen. Dann ist das Desaster vorprogrammiert. Die Viren gewinnen den Kampf und lösen die im Winter so typischen grippalen Infekte aus. Ein ausreichend mit Vitamin C und...

Fieber und hohe Temperatur

Fieber ist häufig ein Symptom einer Erkältung oder eines grippalen Infekts, das die Abwehrprozesse im Körper unterstützen kann. Als Fieber wird eine Körpertemperatur über 38° Celsius bezeichnet. Bis zur Temperatur von 38°C spricht man von erhöhter Temperatur. Messen lässt sich die Temperatur am besten im Enddarm, aber auch unter der Achselhöhle, unter der Zunge oder im Ohr. Ursachen Fieber kann viele Ursachen haben und ist häufig ein Symptom bei Grippe, grippalen Infekten, Entzündungen im Körper oder Lungen- oder Mandelentzündung. Auch viele Kinderkrankheiten wie Masern, Scharlach, Röteln oder Windpocken werden...

Husten, Begleitsymptom einer Erkältung

Beinahe jeden hat es schon erwischt: Kaum hat man sich eine Erkältung eingefangen schon beginnt die Nase zu laufen, der Hals kratzt und schnell hat man auch mit Husten zu kämpfen. Husten ist zwar lästig, aber meist klingt er zusammen mit der Erkältung schon nach ein paar Tagen wieder ab. Husten ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom. Er dient dazu, Fremdkörper und Krankheitserreger aus dem Körper zu entfernen, dabei zieht sich das Zwerchfell ruckartig zusammen so dass die Luft in den Atemwegen stoßartig entweicht. Demnach ist Husten auch ein natürlicher Schutzmechanismus unseres Körpers. Unterschieden werden...

Sandanski: Der wahrscheinlich weltbeste Kurort bei Bronchial-Asthma

Bis zu 96,7% der Kuren im Herbst erfolgreich, Zustandsverbesserung über neun Monate, medikamentöse Behandlung bei 62,2% der Kurgäste nicht mehr notwendig oder reduzierbar, bei Daueraufenthalt schon im ersten Jahr Verminderung der jährlichen Arbeitsausfälle von durchschnittlich 103 Tagen auf nur noch 13,5 Tage Das submediterrane Klima in Sandanski (www.sandanski-spa.eu und www.kurort-sandanski.eu) ist eine Mischung aus trockener Gebirgsluft und milden Strömungen vom Mittelmeer. Diese weltweit einzigartige Konstellation wirkt sich überaus positiv auf den menschlichen Organismus aus: bei den meisten Menschen werden schon nach...

Submediterraner EU-Kurort Sandanski: Gesundheit, Heilung, halbe Lebenskosten

Der submediterrane EU-Kurort Sandanski (www.sandanski-spa.eu) ist ein friedliches Städtchen in einer schönen, voralpenähnlichen Landschaft und hat ein überaus aufbauendes, gesundheitsförderndes Klima: eine weltweit einzigartige Mischung aus frischer Gebirgsluft und warmen Strömungen vom Mittelmeer. Sandanski - von alten Völkern als magischer Ort der Kraft und Heilung verehrt - gilt in Fachkreisen als weltbester Luftkurort bei Krankheiten der Atemwege (chronische Bronchitis, Bronchial-Asthma, Rhinitis, Sinitis, Lungenentzündung, Raucherhusten...). Daneben besitzt Sandanski 80 Thermalquellen, die gegen rheumatoide Arthritis, chronische...

Legionärskrankheit: Tote und Kranke in und um Ulm durch Legionellen im Trinkwasser

30.000 Legionelleninfektionen und 4.500 Todesfälle im Jahr in Deutschland Im Trinkwasser Bayerns werden regelmäßig Legionellen nachgewiesen. Das wird in ganz Deutschland, auch in dem benachbarten Baden-Württemberg nicht anders sein. Technische Regeln zur Filterung und/oder Abtötung von Legionellen bei der Trinkwasseraufbereitung gibt es nicht. Die Regeln zur Elimination von Legionellen in Gebäudewassernetzen sind falsch bzw. unzureichend. Die in den technischen Regeln geforderte thermische Desinfektion und/oder Bestrahlung mit ultraviolettem Licht (UV-Bestrahlung) sind nicht oder nicht nachhaltig wirksam. Die Lösung liegt...

Manuel Hachenburger informiert: Die unheimliche Gefahr im Trinkwasser, Legionellen!

Einzelkandidat zur Bundestagswahl am 27 September 2009 Legionellose, atypische Pneumonie. Die Legionärskrankheit trat zuerst 1976 auf. Die Erreger sind Bakterien vom Typ Legionella pneumophila. Die Bakterien vermehren sich in Warmwassersystem, Kalkablagerungen in den Rohren, Korrosion und wenn Brauchwasser, das Trinkwasser verunreinigt. Durch feinsten Sprühnebel bei Duschen kommen die Erreger in die Atemwege und Ihre Lungen. Dies führt oft zur Lungenentzündung und endet in 20 %, der Fälle tödlich. Die Diagnose ist schwierig und kann bei rechtzeitiger Einnahme von Antibiotika verhindert werden. Legionellen kommen...

Inhalt abgleichen