Luftqualität

Neue Partnerschaft zwischen Airthings und Airly

Kooperation bietet All-in-One-Lösung für Betriebe zur Überwachung der Luftqualität außerhalb und innerhalb von Gebäuden Oslo/München, 7. Juni 2021 – Airthings, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für Raumluftqualität und energiesparende Technologien, gibt die Zusammenarbeit mit Airly bekannt, einem Cleantech-Startup, das Daten zur Außenluftqualität bereitstellt, um die weltweite Luftverschmutzung zu reduzieren. Durch die Partnerschaft können die Geschäftskunden beider Unternehmen Innen- wie auch Außenluft überwachen und mehr Kontrolle über ihre Luftqualität ausüben. So entsteht ein umfassendes Bild der Luftqualität innerhalb einer einzigen Plattform. „Durch die Analyse und Aufbereitung von Luftqualitätsdaten hilft Airthings Unternehmen auf der ganzen Welt die Energieeffizienz in Gebäuden zu verbessern und gleichzeitig ein gesundes und produktives Raumklima zu gewährleisten“, sagt Øyvind Birkenes, CEO...

Luftqualität: Saubere Raumluft durch neue Lösungen

Jena, 16. Dezember 2020 - Der Spezialdistributor Quinta GmbH reagiert auf den hohen Bedarf an schnellen und nachhaltigen Lösungen für eine bessere Luftqualität. Die Luftqualität in öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Behörden, Kliniken und Büros spielte bisher in Deutschland eine untergeordnete Rolle. Die Luft wird und wurde als allgemein sauber empfunden, wozu viele Maßnahmen der letzten Jahre und Jahrzehnte betrugen. Man denke da an Einführung von Katalysatoren, Reduzierung der Kohleemissionen, Feinstaub-Gegenmaßnahmen usw. Die meistgenutzte Kennzahl zur Bewertung der Luftqualität ist die Ermittlung der CO2-Konzentration im Raum. Die CO2-Konzentration stellt aber nur ein Kriterium für Luftqualität dar. Im Rahmen der COVID19-Pandemie sind Feinstaubpartikel in der Luft ein noch wichtigeres Thema. Die sogenannten PM2.5-Partikel sind Träger für Viren, zu denen u.a. das SARS-Cov2-Virus oder auch Grippeviren zählen. Der zweite Lockdown...

Die Green Value SCE Genossenschaft über die Frage, ob Corona zum Umweltschutz beiträgt

Nur Umkehr in nachhaltigere Industrien würde die Umwelt grundlegend entlasten Suhl, 27.11.2020. „Die Reduktion von Emissionen durch weniger Verkehr oder Industrieprozesse hat grundsätzlich immer einen positiven Einfluss auf die Umwelt. Allerdings muss man sich auch fragen, wie lange denn industrieorientierte Volkswirtschaften diese Einschränkungen durchhalten, ohne nicht auch die Lebensqualität der betroffenen Bürger einzuschränken“, so die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Inwieweit Corona dabei dem Umweltschutz förderlich ist, sich zudem noch nicht gewissenhaft sagen. „Dafür ist der bisherige Zeitraum einfach zu kurz, um verlässliche Aussagen zu treffen“, so die Experten der Green Value SCE Genossenschaft. Verbesserung der Luftqualität „Wichtig ist nach ersten Studien dabei, den Zusammenhang zwischen Emissionen und der Meteorologie zu sehen“, erklären die Genossenschaftsmitglieder...

NEU bei MBI: Luftreiniger Mia Air 2.0

Luftqualität in Innenräumen neu definiert Aufgrund der Corona-Pandemie sind in den letzten Monaten die Anforderungen nach sauberer und möglichst viren- und bakterienfreier Umgebungsluft in geschlossenen Räumen enorm gestiegen. Experten sind sich einig: mobile Luftreiniger können hierzu die Luftqualität in Innenräumen wie z.B. Besprechungszimmer, Büroräume, Kantinen, Werkstätten, Wartezimmer, etc. verbessern und gleichzeitig die Gefahr der Ansteckung mit Krankheitserregern reduzieren. Der MBI-Luftreiniger Mia Air 2.0 ist hierfür eines der aktuell leistungsfähigsten Geräte auf dem Markt und überzeugt neben seiner...

Diesel-Fahrverbote? Nicht mit uns!

Nachhaltige und sofort umsetzbare Verbesserung der Luftqualität in Städten GERnano Cleaner Mobility bietet eine einfache Lösung, die Umwelt auch abseits von Fahrverboten zu entlasten. GERnano reduziert Stickoxide (NOx) im Regelfall um 30% und Kohlendioxid (CO2) bis 10%. Es ist im Rahmen eines Ölwechsels problemlos anwendbar, und mit ca. 100 € pro PKW die realistischste und zugleich günstigste Sofortlösung zur schlechten Luftqualität in deutschen Städten. Bundesweit ist das NOx-Einsparpotential ebenso hoch wie das einer weit in der Ferne liegenden Hardware-Umrüstung, da der gesamte Fahrzeugbestand einbezogen werden kann. Des...

Rumsauer präsentiert innovative Luftreiniger: Airfree-Produktfamilie sorgt für bessere, gesündere Luft/verbessert Luft- und Lebe

- Beseitigt auf natürliche Weise bis zu 99,99 Prozent aller Mikroorganismen, Bakterien und Allergene in der Luft in Räumen bis 60 Quadratmetern - Ideal für Haushalte mit Allergikern, Kindern und älteren Menschen, für Kindergärten, Schulen, Seniorenheime, Bibliotheken, Praxen, Krankenhäuser und Hotels - Ansprechendes, modernes Design, einfache Bedienung, läuft geräuschlos und völlig wartungsfrei, kein weiteres Zubehör nötig, keine Chemikalien Speichersdorf, 2. Juni 2015 - Die Luftreiniger-Produktfamilie Airfree ist jetzt neu bei Rumsauer im Programm. Die innovativen Geräte kombinieren leistungsfähige Luftsterilisierungsverfahren...

LAN-Messsysteme von bmcm im vielseitigen Einsatz für die Umwelt

Maisach/München. Bestens geeignet für Applikationen in der Umweltmesstechnik zeigt sich die PC-Messtechnik des Herstellers BMC Messsysteme GmbH (bmcm). Besonders Messhardware, die Messdaten über Netzwerk (LAN) erfasst, ist extrem flexibel und universell einsetzbar. Umweltmesstechnik beschäftigt sich mit der Erfassung und Überwachung von Umgebungsbedingungen, wie zum Beispiel Wasser-, Luft- und Bodenqualität. Auch das breit gefächerte Thema Gesundes Wohnen, das sich beispielsweise mit Schadstoffen in Bausubstanzen, Raumklima, Schimmelproblemen, Elektrosmog oder Lärm befasst, ist ein wesentlicher Bestandteil. Last...

3. Umweltsymposium in Herrsching: Grenzen der Abgasgesetzgebung erreicht?

Beitrag des Straßenverkehrs bei der NOx- und Partikelemission am 19. und 20. Mai 2014 in Herrsching am Ammersee, bei München Die Anstrengungen und Fortschritte in der Motorenentwicklung, im Fahrzeugbau, aber auch bei stationären Anlagen zusammen mit den Verschärfungen in der Europäischen Emissions- und Immissionsgesetzgebung, haben zu einer deutlichen Verbesserung der Luftqualität in den Großstädten insbesondere in Deutschland geführt. An einigen sogenannten „Hotspots“ sind noch nicht alle Probleme im Zusammenhang mit austauscharmen Wetterlagen und niedrigen Inversionshöhen ausgeräumt. Namhafte Experten präsentieren...

IG Passivhaus Vorarlberg: „Hunderte Passivhäuser in Vorarlberg funktionieren“

Forschungsprojekt der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft beweist hohen Wohnkomfort in Passivhäusern Bregenz, 24. Juni 2013 – Nach dem Energieinstitut Vorarlberg äußert nun auch die IG Passivhaus Vorarlberg Kritik an der Studie von Rhomberg Bau und der FH Vorarlberg. Diese hatte behauptet, Passivhäuser hätten einen gering höheren Heizenergieverbrauch als Niedrigenergiehäuser. „In Vorarlberg gibt es eine große Anzahl an Passivhäusern, die nachweislich die in der Planung berechneten, extrem niedrigen Verbräuche haben“, betont Geschäftsführer Günther Diem. „Die wissenschaftliche Entgegnung des...

Inhalt abgleichen