Lehre

Scientology-Lehren in der Tradition östlicher Glaubensrichtungen

Die Scientology-Lehre steht eindeutig in der Tradition östlicher Glaubensrichtungen, ist aber im Westen entstanden. Sie stellt präzise und funktionierende Methoden zur Seite, mit deren Hilfe man sein eigenes Leben selbst verbessern kann. Bereits 1950 wurden die Scientology-Ziele von Gründer L. Ron Hubbard festgelegt: "Eine Zivilisation ohne Wahnsinn, ohne Verbrecher und ohne Krieg, in der der Fähige erfolgreich sein kann und ehrliche Wesen Rechte haben können und in der der Mensch die Freiheit hat, zu größeren Höhen aufzusteigen." Unpolitisch in ihrer Beschaffenheit heißen daher Scientology-Kirchen jeden einzelnen, ungeachtet seines Glaubens, seiner Rasse oder Nation, willkommen. Die Scientology-Lehre hat viele Glaubenssätze mit anderen Religionen und Lehren gemeinsam und betrachtet den Menschen als unsterbliches geistiges Wesen. Grundsätzlich geht es in der Scientology-Religion um die spirituelle Erlösung des einzelnen Menschen....

Scientology-Religion ähnlich dem Buddhismus

Die Scientology-Religion hat ganz offensichtlich Ähnlichkeit mit dem Buddhismus. Reinkarnation ist in dieser modernen Religion sogar ein genau definiertes System. Scientologen erleben während des Auditings frühere Leben und wissen deshalb, dass sie vorher schon ein- oder mehrmals gelebt haben. Die Scientology-Religion ähnelt dem Buddhismus und anderen asiatischen Religionen. Der Gedanke der „Augenscheinlichkeit des Lebens“ wird vom Buddhismus als „Shiki soku, Ku soku ze shiki“ ausgedrückt, was soviel heißt, dass alles, was mit den fünf Sinnen wahrgenommen werden kann, entweder Nichts oder Leere ist. Die Buddhisten glauben auch, dass es sich bei dem Universum des Menschen nur um eine Manifestation des Verstandes handelt. Selbstverständlich hat der Buddhismus wie auch die Scientology eine tiefere Bedeutung. Die Gedankenwelt der Scientology begann mit den ersten von L. Ron Hubbard durchgeführten Forschungen in den 1930er Jahren....

Azubimap.de - Die Ausbildungslandkarte für Deutschland

Auf Azubimap.de finden Schüler freie Ausbildungsplätze in ihrer Nähe Die Berufswahl ist die erste große Hürde, vor der Schüler stehen. Soll es eine betriebliche Ausbildung sein? Kaufmännisch, handwerklich oder vielleicht doch lieber ein Studium? Bei der Entscheidungsfindung sollte man viele Dinge berücksichtigen. Für eine betriebliche Ausbildung muss man auf jeden Fall Lust aufs Arbeiten haben und sollte unbedingt auch eine gewisse Affinität für den Beruf mitbringen. Idealerweise verfügt man auch über eine praktische Begabung in diesem Bereich. Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man vorher unbedingt ein Praktikum in dem favorisierten Beruf absolvieren. Über 345 anerkannte Berufe Hat man sich entschieden und will einen, von aktuell rd. 345 staatliche anerkannten Ausbildungsberufen erlernen, kommt nun der nächste Schritt auf einen zu: Die Ausbildungsplatzsuche. Welche Unternehmen bilden diesen Beruf in der Wunschregion...

Lokal vor Ort fürs Testen in der nördlichen Mitte Deutschlands

Lehre, 25. Oktober 2016 – imbus macht Testen einfach – dazu gehört auch, als Lösungspartner für Software-QS und -Test flächendeckend in Deutschland für die Kunden präsent zu sein, um so die Zusammenarbeit zu vereinfachen. Fünf imbus-Standorte gibt es bereits in der Bundesrepublik. Der letzte größere weiße Fleck wird nun geschlossen: mit der imbus Niedersachsen GmbH, die ab sofort die nördliche Mitte Deutschlands bedient. Neben Hochdeutsch ist nun auch die Qualitätssicherung von Software in Niedersachsen beheimatet: Denn bisher wurden die Kunden und Interessenten aus der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg...

L. Ron Hubbard und die Grundsätze der Scientology-Glaubenslehre

L. Ron Hubbard erkannte, dass alles, was der Mensch von Wissenschaft oder Religion weiß, von der Philosophie kommt. Sie steht hinter und über allem anderen Wissen, das Menschen haben und nutzen. L. Ron Hubbard erläuterte die Grundsätze seiner Philosophie und der Glaubenslehre Scientology. Philosophie war lange Zeit ein Fachgebiet, das den Lehrsälen und Intellektuellen vorbehalten war. Sie wurde dem Mann auf der Straße grundsätzlich vorenthalten und war nur wenig Privilegierten vorbehalten. L. Ron Hubbard, bekannter Autor und Religionsgründer, vertrat grundsätzlich die Auffassung, dass Erkenntnisse und Wissen über das...

SRH Hochschule Hamm tritt renommiertem Netzwerk bei – „Zukunftsweisender Mehrwert für Studierende“

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm ist als Mitglied der renommierten SAP University Alliance (UA) beigetreten, ein Netzwerk mit rund 2.300 Institutionen in 90 Ländern. Es stellt eine Plattform zum Austausch in Lehre und Forschung bereit. Durch den Beitritt erweitert die Hochschule ihr Spektrum der Möglichkeiten, SAP-Software einzusetzen, deutlich. Die Mitgliedschaft in diesen Zusammenschluss ermöglicht Studierenden und Dozenten an diesem Netzwerk zu partizipieren. „Wir gehen mit diesem Weg einen großen Schritt weit über die Standards hinaus. So können SAP-Inhalte in Lehre, Projekte und Forschung miteingebracht...

Jeder Mensch kann sein Potential voll nutzen

Fast ein Vierteljahrhundert lang hatte L. Ron Hubbard sich der Untersuchung der Grundlagen des Lebens, des materiellen Universums und des menschlichen Verhaltens befasst. Es führte ihn letztendlich zur Gründung der Dianetik und Religion Scientology. 1952 hatte L. Ron Hubbard die menschliche Seele beschrieben. Er demonstrierte objektiv geistige Potentiale. Darüber hinaus wurde von ihm entdeckt, dass jedes menschliche Wesen diese Potentiale besitzt und dass sie allgemein erreichbar sind. So kam es zu seiner Beschreibung der Scientology als etwas, womit das Ziel jeder großen Religion erreicht wird: die Befreiung der Seele durch...

19.08.2015: | | | |

Frank Schwarz begann vor 35 Jahren mit seiner Fleischerlehre: Genusshandwerk von der Pike auf erlernt

In diesem Jahr gibt es bei der Frank Schwarz Gastro Group eine Menge zu feiern. Seit fünf Jahren ist die FSGG auf dem Großmarkt in Duisburg ansässig, vor 25 Jahren hat sich Frank Schwarz selbstständig gemacht und in diesem Jahr feierte der erfolgreiche Cateringunternehmer seinen 50. Geburtstag. Aber ein Jubiläum fehlt noch: Vor 35 Jahren begann er seine Fleischerlehre in der Metzgerei Meinert im Duisburger Stadtteil Ruhrort. Dort traf er jetzt mit Thomas Meinert zusammen, mit dem er damals gemeinsam die Lehre absolvierte. Als sich Frank Schwarz bei Werner Meinert vorstellte, gab es von der Verkäuferin erst einmal ein Stück...

„Zugpferd BWL“ an der SRH Hochschule Hamm – Neuer Master, flexibler Sommerstart Bachelor

„Wir befinden uns weiterhin auf einem guten Entwicklungsweg“, sagte SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner. Maßgeblich für die fortschreitende positive Entwicklung der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft seien neue Studienangebote. „Wir wissen, wie wichtig es ist, neue Studiengänge zu entwickeln. Das Beispiel des BWL-Bachelor-Studiengangs im Jahre 2011 hat dies anschaulich gezeigt“, so Bruckner. Der 2011 eingeführte Studiengang zähle mittlerweile zu einem Zugpferd insbesondere für Studienanfänger aus der Region. „Obwohl wir alle Studiengänge flexibel zum Sommerstart anbieten, können wir jungen Leuten in...

„Auf eigenen Beinen stehen“ Careesma.at lanciert lehrling.at – DAS Lehrlingsportal für Unternehmen und angehende Lehrlinge

Wien, 25. September 2014. „Suchen Lehrling, bieten Führerschein“, mit derartigen Anreizen versuchen sich Lehrbetriebe attraktiv zu präsentieren. Mittlerweile bedarf es mehr Aufwand Lehrstellen zu besetzen, denn immer weniger Jugendliche bewerben sich. Das neue Lehrlingsportal www.lehrling.at bietet Unternehmen die Möglichkeit junge Menschen für den eigenen Betrieb zu begeistern und qualifizierte Lehrlinge zu finden. Stimmung für die Lehre machen Nicht nur die demographische Entwicklung, sondern das schlechte Bild von diversen Berufsausbildungen ist die Ursache hinter dem mangelnden Interesse der Jugendlichen eine Lehre...

Inhalt abgleichen