Leber

Hepatitis A und B auch im Mittelmeerraum – Übertragungsrisiken und Schutzmöglichkeiten

Hepatitis ist eine Entzündung der Leber, die durch Viren verursacht sein kann. Diese sind weltweit verbreitet. In vielen Reiseländern – besonders in warmen Regionen – besteht Ansteckungsrisiko. Dazu gehören nicht nur Fernziele, auch im Mittelmeerraum und in Osteuropa ist die Gefahr erhöht, sich mit Virushepatitis zu infizieren. Vielen Reisenden ist dies nicht bewusst, denn die Infektionsquellen sind nicht immer offensichtlich. Eine Infektion wird häufig unerkannt aus dem Urlaub mitgebracht, da Beschwerden meist erst nach mehreren Wochen auftreten. Es ist daher sinnvoll, frühzeitig vor Reiseantritt einen Arzt aufzusuchen, um seinen Impfstatus überprüfen zu lassen und sich über Impfungen gegen Hepatitis A und B zu informieren. Dieser Film informiert kurz über mögliche Übertragungswege, die Symptome und den Krankheitsverlauf von Hepatitis A und B sowie geeignete Schutzmöglichkeiten https://vimeo.com/439978004. Ihre Ansprechpartner: Dr....

Welt-Hepatitis-Tag – Hepatitis-B-Impfung auch in Deutschland sinnvoll

Am 28. Juli 2020 findet der jährliche Welt-Hepatitis-Tag statt. Er dient dazu, über mögliche Folgeschäden von Hepatitis-Infektionen und sinnvolle Schutzmöglichkeiten aufzuklären. Unerkannt und unbehandelt kann eine Hepatitis B zu Leberschäden und der Entstehung von Leberkrebs führen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass weltweit rund 290 Millionen Betroffene gar nicht wissen, dass sie Hepatitis-B-Virus-Träger sind und andere unbemerkt anstecken können. Schutzimpfungen gegen Hepatitis B sind daher auch in Deutschland wichtig. Die Virushepatitis ist eine Entzündung der Leber, die durch verschiedene Virusarten (A, B, C, D und E) ausgelöst wird. Gegen Hepatitis A und B gibt es seit Jahrzehnten gut verträgliche und wirksame Impfstoffe. In Deutschland gehört die Hepatitis-B-Impfung seit 1995 zu den von der STIKO (Ständige Impfkommission am RKI) empfohlenen Standardimpfungen für alle Säuglinge, Kinder und Jugendlichen....

28.04.2019: | | | |

Essig mehr als nur ein Gewürz? Wieviel Essig ist gesund?

Wieviel Essig ist gesund und welche Wirkung beziehungsweise Nebenwirkungen haben die Essigsorten? Diese Frage beantwortet das Online Portal Gesundheitsjournal.de Die Diskussion um die Wirkung von Essig auf die Gesundheit des Menschen wird kontrovers diskutiert. Nach Harvey ist Essig vor allem während der Schwangerschaft schädlich. Dagegen wird dem Apfelessig aufgrund der darin enthaltenen Maleinsäure als gesundheitsfördern. Auch der Weinessig enthält diese für Menschen gesunde Säure und wird von einigen Medizinern in Maßen empfohlen. Die wohl bekannteste Befürwortering von Essig als Therapieform ist wohl die Kaiserin ...

Start des EU-geförderten Forschungsprojekts MICROB-PREDICT

22 europäische Institutionen ziehen an einem Strang, um Leberzirrhose im Endstadium und Leberversagen mithilfe personalisierter, Mikrobiom-bezogener Behandlungsstrategien zu bekämpfen. • Während weltweit jährlich 1,2 Millionen Menschen an Leberzirrhose (kurz: Zirrhose) sterben, beschäftigen sich weniger als 10% des Forschungsfeldes mit dekompensierter Zirrhose und akut-auf-chronischem Leberversagen (engl. ACLF). Deshalb ist es dringend nötig, neuartige Behandlungsmethoden zu entwickeln und den Betroffenen zu helfen. • Im 6-jährigen, EU-geförderten MICROB-PREDICT Projekt kollaborieren spezialisierte Ärzte, führende...

Kurkuma, eine wertvolle Pflanze und eine heilsame, goldgelbe Knolle für Ihre Quelle des Wohlbefindens

Therapeutischer Wert Kurkuma Dr. Shahid NASIM, Onkologe, Frankreich "Das ist ein Kraut gegen alle Leiden", sagt ein bekanntes Sprichwort. Kurkuma (Curcuma longa) ist eine Pflanze, deren Rhizome (unterirdischer Stamm) in tropischen und subtropischen Regionen Asiens als Allheilmittel gesehen werden. Was ist es wirklich? Ein bevorzugtes Gewürz. Kurkuma zählt zu den ältesten traditionellen Heilmitteln der Welt. Die gesundheitsfördernden Wirkungen von Kurkuma wurden schon vor über 5.000 Jahren in China und Indien beschrieben. Das Rhizom der Kurkuma wird einmal ausgegraben, geschält, getrocknet und zu Pulver verarbeitet. Mit einer...

Mikronährstoffe sind wichtig für Entgiftung und Entschlackung

In der Zeit zwischen Fasching und Ostern beschäftigen sich viele Menschen mit dem Thema Entgiftung und Entschlackung. In diesem Zusammenhang ist es sicherlich interessant, sich einmal näher mit dem Thema Entgiftung zu befassen. Neben den Nährstoffen nimmt der Mensch täglich auch eine individuelle Menge an Fremdstoffen zu sich. Diese umfassen Arzneistoffe, Umweltgifte, Nahrungszusatzstoffe, aber auch verschiedene Substanzen des Pflanzenstoffwechsels. Toxine können auch in einem gewissen Umfang im menschlichen Körper selbst entstehen, z.B. bei einer bakteriellen Fehlbesiedelung des Darmes oder bei einer Einschränkung der Verdauungsleistung....

Zucker ist hochgradig gefährlich!

Dass Kohlenhydrate und vor allem Zucker dick machen, gilt wohl als Binsenweisheit, ebenso ihre schädigende Wirkung auf die Zähne. Weniger bekannt dürfte die Tatsache sein, dass die synthetisch hochraffinierten weissen Kristalle sowie alle weiteren möglichen Verarbeitungsformen des Industriezuckers sogar hochgradig gefährlich sind. Sie schädigen das Gehirn und bahnen etlichen schweren Krankheiten den Weg. Bei www.QuantiSana.ch ist das zu erfahren. [1] Zucker, wo er nicht vermutet wird Für viele Menschen sind das Stückchen Kuchen am Nachmittag, das Müsli zum Frühstück oder das schnell zubereitete Fertiggericht zum Mittag Selbstverständlichkeiten,...

Heilmittel Chicorée

Schon bei den Griechen und Römern wurde die Chicorée als Heilmittel genutzt. Die Bitterstoffe regen die Magensäfte und den Gallenfluss an und senken den Blutzuckerspiegel. Die Entgiftungsfunktion der Leber und die Verdauung werden angekurbelt und die Bitterstoffe helfen den Säure-Base-Haushalt im Körper zu regulieren. Die Pflanze enthält Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C, Provitamin A, Folsäure, Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen und Phosphor. Außerdem Mineralstoffe, die für die Blutbildung verantwortlich sind und den Muskel- und Knochenaufbau unterstützen. Die Tiernahrungsindustrie weiß diese Pflanze auch zu schätzen....

Buchtipp: Witzig-informative Entdeckungsreise durch den menschlichen Körper

„An der Leber links vorbei" von Dr. Petra Sommer stellt eine amüsante, spannende und zugleich lehrreiche Lektüre über die menschlichen Organe und Physiologie dar. Der ganzen Familie empfohlen. Eros, ein kleines rotes Blutkörperchen, macht sich auf eine abenteuerliche Reise durch den menschlichen Körper. Dabei lernt er viele Freunde kennen, zum Beispiel Lymphina, eine Immunsystemzelle, Schnüffelchen, eine faule Riechzelle, Killi, eine aggressive Killerzelle, oder Gucki, eine hilfsbereite Sehzelle. Auch Gefahren drohen. Fast erstickt Eros am Gestank im Darm. In der Milz bleibt er beinahe stecken, Fresszellen knabbern ihn an...

QuantiSana fragt: Ist Fehlernährung ein krimineller Akt?

"Das liest sich wie ein Krimi!" mag manch ein Leser oder manch eine Leserin ausrufen. Tatsächlich enthält das Buch von Dr. Heinz Reinwald "Gesund, schön und schlank sein kann jeder" wesentliche Anregungen für mehr Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden. Es betrifft Menschen jeden Alters. Auf www.QuantiSana.ch wird auf das gerade erschienene 160-seitige Buch hingewiesen. Dort kann es auch sofort bestellt werden. [1] Wer sich einen Eindruck von der medizinischen Kompetenz des Dr. Heinz Reinwald verschaffen möchte, ist eingeladen, die aufschlussreiche vierseitige Abhandlung "Wege zur Gesundheit: Entsäuerung - Entgiftung - Entschlackung"...

Inhalt abgleichen