Lebensgeschichte

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung 2021

Der Tag der Menschen mit Behinderung findet jährlich am 3 Dezember statt. Er macht auf die Probleme Behinderter aufmerksam und soll diese Menschen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Dass die Würde, die persönlichen Rechte und das persönliche Wohlergehen jeden Menschen betreffen, soll am 03. Dezember 2021 mit dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung erinnert werden. Zum Abschluss des Jahrzehnts der Menschen mit Behinderungen haben die Vereinten Nationen (UNO) diesen Gedenk- und Aktionstag ausgerufen. Der Tag ist auch noch als Internationaler Tag der Behinderten bekannt, da dies bis 2007 die offizielle Bezeichnung war. Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen werden Organisationen dazu aufgerufen, sich den Belangen und Problemen behinderter Menschen zu widmen und diese publik zu machen. Des Weiteren sollen Veranstaltungen organisiert werden, bei denen Menschen mit Behinderungen und ihre Bedürfnisse für...

Ein Buch bewegt

Ein Buch bewegt. Der von Karin Pfolz geschriebene Thriller „Manchmal erdrückt es mich, das Leben“, der auf einer True-Story aufgebaut ist, erschüttert die LeserInnen. Die Protagonistin zieht die Menschen in ihren Bann. Man möchte weiterlesen … immer weiter. Hoffen und wünschen, dass die Geschichte ein gutes Ende hat. Gerade jetzt zum Start der alljährlich stattfindenden 16-Tage gegen Gewalt, ist dieses Buch eine Pflichtlektüre. Für das Verstehen, für das Erkennen und Aufbau der eigenen Zivilcourage. Leseprobe: „Manchmal erdrückt es mich, das Leben“, denke ich, als mich ein weiterer Schlag ins Gesicht trifft. Der plötzliche Schmerz macht meine Beine unsicher, ich gerate ins Wanken. Ich spüre das nicht in der Wirklichkeit. Meine Nerven geben nach, blockieren die Koordination meines Gleichgewichtes. Ich kann mich nicht mehr auf der obersten Stufe der Treppe halten, stürze - wie bei einem Kopfsprung ins kalte Wasser - die Stiege...

Geschenkideen zu Weihnachten – Mein Leben mit MS

Die folgenden Buchtipps aus dem Karina-Verlag erzählen von Mut und Lebensenergie. Es sind keine Fachbücher zum Thema MS, sondern die Geschichte der Autorin. Die Botschaft ist ganz klar. Und zwar, dass man trotz einer tückischen, unheilbaren Krankheit nicht aufgeben darf. Es gibt aber auch humorvolle Erlebnisse und Begegnungen, die mit einer Portion Sarkasmus erzählt werden. Bestellen Sie die Bücher jetzt versandkostenfrei direkt beim Karina-Verlag. Buchtipp „Mein Leben mit MS“: MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen. Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose),...

Der Feind im eigenen Körper

MS, eine bis dato unheilbare Krankheit, die das Leben eines Menschen völlig auf den Kopf stellt. Eine Krankheit mit 1000 Gesichtern und 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Angst und zugleich Hoffnung. Jeder Tag ist eine Herausforderung. Es ist ein Tanz auf dem Drahtseil, wer fällt, hat verloren. Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Buchtipp „Mein Leben mit MS“ MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern...

Der Blender - Eine dramatische Lebensgeschichte

In "Der Blender" erzählt Manfred Hermann Nigl die Geschichte eines jungen Schweizers, dessen Geldgier ihn in die verschiedensten Länder, jedoch auch in eine Welt voller Kaltblütigkeit verschlägt. David Spielmann ist eigentlich ein begabter Bankangestellter mit einer mustergültigen und vielversprechenden Karriere. Auch sein privates Glück scheint perfekt. Doch sein Karma macht ihn bereits in jungen Jahren zum Spielball des Schicksals, denn David strebt nach mehr. Durch seine Geldgier gerät er auf Abwege, die ihn in ein Labyrinth von Verstrickungen ziehen. Mehrmals verwitwet und ständig in manipulierte Geschäfte verwickelt, verschlägt...

Die Krankheit mit den 1000 Gesichtern

Die Krankheit der 1000 Gesichter hat einen massiven Einfluss auf das Leben des Betroffenen und seiner Angehörigen. Jeden Tag ein Kampf mit sich und der Umwelt. Hinzu kommt die quälende Frage: Was bringt die MS noch alles mit sich? Buchtipp „Mein Leben mit MS“ MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen. Dieses...

Geschichten, die niemand mehr hören will - Erinnerungen an eine schweizerische Kindheit im Elsass

Roland Gasser lässt die Leser in "Geschichten, die niemand mehr hören will" in seine Vergangenheit eintauchen. Roland Gasser, der leider zu Beginn des Jahres 2021 verstorben ist, erzählt in den Geschichten, die er niedergeschrieben hat, von seiner Kindheit in Blotzheim im französischen Elsass der 1930er Jahre. Es folgen in dem Buch, das nun von seinen Kindern Corinne und Philippe herausgegeben wird, dramatische Geschichten von der Evakuation im Jahr 1939, der Rückkehr ins verlassene Dorf, der Besatzung und Beschulung durch das nationalsozialistische Deutschland und davon, wie seine frankophile Auslandschweizer Familie einen polnischen...

Die Macht einer grausamen Kindheit – Wie Alkohol Benjamins Leben zerstört hat // Spruch des Tages 06.09.21

Kein Mainstream-Roman! Heute stellen wir dir das Buch „Hinter unserem Horizont: Die Macht einer grausamen Kindheit – kann Benjamin das zerstörerische Programm löschen? Band 1: Die Suche nach der Endstation“ von Elias J. Connor vor. Es ist ein emotionales und ehrliches Buch über Sucht, Alkohol und Liebe. Über den Roman „Hinter unserem Horizont: Die Macht einer grausamen Kindheit – kann Benjamin das zerstörerische Programm löschen? Band 1: Die Suche nach der Endstation“: Alkoholsucht, sexueller Missbrauch und psychische Erkrankung. Themen, über die kaum jemand spricht. Auch nicht darüber, wie der Effekt einer grausamen...

MS ist nach wie vor nicht heilbar!

MS ist nicht gleich MS. Der Verlauf ist individuell sehr verschieden, vor allem die Art und Schwere der Symptome. Auch wenn die Verlaufsform der Krankheit bekannt ist, lässt sich der weitere Krankheitsverlauf trotzdem nicht individuell vorhersagen. Die MS kann jederzeit in der aktuell bestehenden Form stehen bleiben, entweder für längere Zeit selten für immer. Sie kann aber auch enorm schnell fortschreiten. MS ist nicht ansteckend, nicht tödlich, kein Muskelschwund und keine psychische Erkrankung. Auch wenn es immer mehr Medikamente gibt, die das Leben mit MS erleichtern oder den Krankheitsverlauf hinauszögern – MS ist...

Munz! - Eine faszinierende Lebensgeschichte

Christa Handler lässt in "Munz!" ihren Vater Alois Munz zu Wort kommen, um seine besondere Geschichte zu erzählen. Alois Munz (19.6.1922 - 10.6.1997) war in seinem Leben vieles: Er arbeitete als gelernter Fassbinder, war nach dem Krieg als Kranführer und Betriebsrat in der VOEST Alpine Donawitz tätig und schrieb von 1982 bis 1985 seine Lebensgeschichte nieder. Sein großer Wunsch war es, seine Worte in Buchform veröffentlicht zu sehen, doch dies war zu seinen Lebzeiten alleine schon wegen den damit verbundenen Kosten nicht möglich. Christa Handler, seine Tochter, transkribierte erstmals 1985/86 die handschriftlichen Aufzeichnungen...

Inhalt abgleichen