Lastschrift

Deutschland nach dem formalen SEPA-Stichtag: Was haben Sie erlebt?

Kurzumfrage untersucht wenige Monate vor der endgültigen Abschaltung der bestehenden Überweisungs- und Lastschriftverfahren die SEPA-Umsetzung in der Bundesrepublik Mit einer erneuten Befragung möchte ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit van den Berg und dem Bank-Verlag bereits zum vierten Mal den Status quo sowie den Fortschritt des Umstellungsprozesses auf die in 33 Ländern verbindlichen SEPA-Verfahren ermitteln. Gerade jetzt, kurz nach dem eigentlichen Stichtag ist es spannend, ob und wie Unternehmen aller Größenklassen sowie Behörden und Vereine die Umstellung vollzogen haben und ob es dabei Schwierigkeiten gab. Die Teilnahme ist unter www.sepa-wissen.de/umfrage möglich. Unter allen Teilnehmern wird ein iPad Air verlost. Der alarmierende Umsetzungsstand im SEPA-Raum war Anfang Januar für die EU-Kommission ausschlaggebend, die SEPA-Umstellungsfrist vom 1. Februar auf den 1. August 2014 zu verschieben. Aber: War...

Endspurt bei der SEPA-Umstellung: Deutlicher Fortschritt kurz vor dem formalen Stichtag

Um herauszufinden, ob sich deutsche Unternehmen, Vereine und die öffentliche Hand inzwischen intensiver um das Thema SEPA und seine Auswirkungen kümmern und für die im Februar anstehende Umstellung auf SEPA gerüstet sind, hat ibi research nun zum dritten Mal innerhalb eines Jahres zusammen mit van den Berg und dem Bank-Verlag eine Befragung durchgeführt. In dieser Untersuchung wurde analysiert, wie der aktuelle Stand der SEPA-Umsetzung in Deutschland ist und wie sich dieser im Vergleich zu den beiden vorherigen Befragungen entwickelt hat. Obwohl die Single Euro Payments Area (SEPA) die dritte Stufe der Umstellung auf den Euro darstellt, fristete dieses Großprojekt bislang viel zu lange ein Schattendasein. Während die Einführung der neuen Währung beim Buch- und vor allem beim Bargeld jeder auf dem Schirm hatte, war und ist die SEPA-Umsetzung mitunter erschreckend. Denn die Nutzung der bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren...

Riskante Last-minute-Strategie bei der SEPA-Umstellung: Unternehmen erwarten Liquiditätsprobleme

Um herauszufinden, ob sich deutsche Unternehmen, Vereine und die öffentliche Hand inzwischen intensiver um das Thema SEPA und seine Auswirkungen kümmern und für die im Februar anstehende Umstellung auf SEPA gerüstet sind, hat ibi research nun zum zweiten Mal innerhalb von 6 Monaten zusammen mit van den Berg, dem Bank-Verlag und InterCard eine Befragung durchgeführt. In dieser Untersuchung wurde analysiert, welche Auswirkungen SEPA auf den Zahlungsverkehr hat, wie der aktuelle Stand der SEPA-Umsetzung in Deutschland ist und wie sich dieser im Vergleich zur Erstbefragung entwickelt hat. Die Single Euro Payments Area (SEPA) ist die dritte Stufe der Umstellung auf den Euro. Doch während bei der Einführung von Buch- und vor allem Bargeld jeder den Euro auf dem Schirm hatte, fristet SEPA in der Bundesrepublik ein Schattendasein. Das ist besorgniserregend, denn schon ab dem 1. Februar 2014 ist die Nutzung der bestehenden nationalen Überweisungs-...

18.07.2013: | | | | |

SEPA für Vereine – Vorsicht Zahlungsengpass im Verein

Mit der SEPA – Einführung droht für viele Vereine 2014 ein Zahlungsengpass. So bereitet sich ein Verein auf die Zukunft vor. SEPA ab Februar 2014 Ab dem 01.Februar 2014 verändert SEPA (Single Euro Payments Area) den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Deutschland. Alle Überweisungen und Lastschriften sind nach europaweit einheitlichen Verfahren einzusetzen. Die bisherigen nationalen Euro-Zahlverfahren dürfen nicht mehr weiterbetrieben werden (Zwangsabschaltung). Wegfall der Diskette und beleghafter Lastschriften Der überwiegende Teil der Banken und Sparkassen wird ab Februar 2014 keine Disketten oder andere Datenträger...

Neue Checkliste unterstützt bei Umstellung auf SEPA

Die Abschaltung der nationalen Zahlungsverfahren zum Stichtag 1. Februar 2014 und damit der endgültige Umstieg auf die SEPA-Verfahren rückt unaufhaltsam näher. SEPA ist für alle relevant: jedes Unternehmen, jede Behörde, jeder Verein muss sich darauf einstellen. Die Änderungen betreffen dabei nicht nur den Wechsel von Kontonummer und Bankleitzahl auf IBAN und BIC, sondern erfordern in vielen Organisationen einen hohen Umstellungsaufwand. Die Experten des eBusiness-Lotsen Ostbayern haben nun eine „Checkliste zur SEPA-Einführung“ veröffentlicht, die bei der Umstellung Unterstützung bietet. Die Checkliste erläutert...

Studie zeigt: Das Gros der deutschen Unternehmen ist noch nicht SEPA-ready!

Mit einer jetzt veröffentlichten Studie möchte ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit van den Berg und dem Bank-Verlag zeigen, was die aktuellen Trends und Anforderungen im Zahlungsverkehr in der betrieblichen Praxis sind und den Status quo der Umstellung auf die SEPA-Verfahren analysieren. Die am 1. Februar 2013 – genau ein Jahr vor der Abschaffung der bisherigen nationalen Zahlungsverfahren – publizierte Studie „SEPA-Umsetzung in Deutschland“ analysiert Unternehmen aller Größenklassen sowie Behörden und Vereine. Durch die Einführung der europaweit einheitlichen Zahlungsverfahren SEPA-Überweisung...

26.06.2012: | | |

Lastschriftverfahren zur Casino Einzahlung: onlinecasinospielen.co klärt auf!

In Online Casinos bequem mit ELV / EPS System einzahlen Heutzutage legt man besonders bei der Nutzung von Online Diensten sehr großen Wert auf bequemen Komfort. Dieser wird neben einer hervorragenden Bedienung vor allem auch durch das Zahlungssystem gewährleistet. Häufig ist in den Online Casinos das ELV / EPS Zahlsystem gefragt, weil es das bequeme Abbuchen vom Konto ermöglicht. Mit dieser Transferleistung können die Casinos in Form einer Flatrate genutzt werden und ermöglichen es für den Spieler, uneingeschränkt seine Gewinnchancen zu maximieren. ELV beschreibt dabei das elektronische Lastschriftverfahren (http://onlinecasinospielen.co/casinos-mit-lastschriftverfahren),...

16. easycash SEPA Round Table: Den Skimming-Banden auf der Spur

Ratingen, Juni 2012. Einen Einblick in die Ermittlungsarbeit des Bundeskriminalamts bot der 16. easycash SEPA Round Table, der am 23. April 2012 in Bonn Station machte. Auf Einladung der easycash, einem Unternehmen der Ingenico Gruppe (Euronext: FR0000125346 - ING), erörterte Detlef Krumm, Leiter des Bereichs Zahlungskartendelikte des Bundeskriminalamts, neueste Ergebnisse im Kampf gegen die Manipulation von Kartenterminals. Das Event ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Agenda zahlreicher Zahlungsverkehrsexperten aus Handel und Finanzwelt. Seit 2006 lädt easycash in regelmäßigen Abständen zu den SEPA Round Tables...

Airless Discounter führt neue Zahlungsmöglichkeiten ein

Airless Discounter ist der Onlineshop für qualitativ hochwertige Farbspritzgeräte und Zubehör. Die Geräte eignen sich für alle Einsatzgebiete von Lack und Beize über Füller, Grundierung, Dispersion bis hin zu Flammschutz, Dachbeschichtung und Spachtelmasse. Vielseitigkeit und Qualität für Profis. Ab sofort können Kunden nicht nur die üblichen Zahlungsweisen wie Vorabüberweisung oder Nachnahme nutzen. Airless-Discounter ist nun der erste Onlineshop im Bereich Airless-Geräte und Zubehör, bei dem auch bequem per Rechnung, Lastschrift oder auch Ratenzahlung bezahlt werden kann. Statistisch gesehen ist der Kauf auf Rechnung...

Studie "Payment Germany 2015": Zukunftsszenarien auf dem 14. easycash SEPA Round Table

Ratingen, Mai 2011. "Payment Germany 2015": Nichts Geringeres als die Zukunft des Zahlungsverkehrs stand auf der Agenda des 14. easycash SEPA Round Table. Der Event, zu dem Teilnehmer aus Finanzbranche und Handel regelmäßig zusammenkommen, fand diesmal am 9. Mai 2011 in Köln statt. Im Auftrag der easycash hatte das Hamburger Beratungsunternehmen Innovalue Management Partners wissenschaftlich fundiert untersucht, wohin sich der Zahlungsverkehr entwickelt. Kai-Christian Claus, einer der Partner von Innovalue, zitierte vor den zahlreichen geladenen Zahlungsverkehrs-spezialisten aus der aktuellen Studie. easycash SEPA Round Tables Seit...

Inhalt abgleichen