Lahnstein

Rhein-Wid-News: Kein Zugverkehr zwischen Koblenz und Wiesbaden

Bauarbeiten auf der rechtsrheinischen Bahnstrecke sind der Grund, warum ab kommenden Montag keine Züge zwischen Wiesbaden und Koblenz fahren. Bis einschließlich 18. Januar wird ersatzweise ein Bus eingesetzt sein. Ganz ohne Beeinträchtigungen wird es dadurch für die Fahrgäste nicht gehen, denn der Ersatzverkehr benötigt für die Strecke deutlich länger, wodurch Anschlusszüge nicht erreicht werden könnten. Die Bahn weist in diesem Zusammenhang auf den linksrheinischen Bahnverkehr zwischen Mainz und Koblenz hin. Auch an der unteren Lahntalbahn... ... Zwischen Limburg und Koblenz... ... Um die Station daz...

Rhein-Wied-News: Badeunfall im Rhein - junger Lahnsteiner setzt eigenes Leben aufs Spiel, um zu helfen!

Wie gut, dass es noch Helden gibt! Gestern Abend, gegen 19:30 Uhr, geriet ein 8-jähriger Junge aus Köln bei dem Versuch im Rhein zu schwimmen in Lebensgefahr, berichtet Rhein-Wied-News. Der anwesende 39-jährige Vater des Kindes sprang in den Rhein, um seinem Sohn zu Hilfe zu kommen. Hierbei geriet er selbst in Not und drohte unterzugehen. Ein 28-jähriger Lahnsteiner erkannte die Notsituation, sprang in den Rhein und konnte beide Personen ergreifen. Bei der Übergabe des Kindes an einen zweiten an Land stehenden Helfer musste er den Vater kurz loslassen und konnte ihn anschließend nicht mehr im Wasser auffinden. Der Vater wurde schließlich von der Taucherstaffel der Feuerwehr Lahnstein auf dem Grund aufgefunden und geborgen. Nach erfolgreicher Wiederbelebung wurde er ins Krankenhaus Lahnstein gebracht. Sein Sohn wurde zwecks Untersuchung in ein Koblenzer Krankenhaus eingewiesen. Ohne den jungen Mann aus Lahnstein, der offenbar ein hervorragender...

Rhein-Wied-News: Bahnverkehr im Mittelrheintal soll leiser werden - Deutsche Bahn investiert 100 Millionen in Lärmschutz

Das Konjunkturprogramm des Bundes kommt auch der Deutschen Bahn zugute, berichtet Rhein-Wied-News (www.rhein-wied-news.de). Das Unternehmen hat 100 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket erhalten, die nun in Lärmschutzmaßnahmen investiert werden sollen. Auch im Mittelrheintal sollen Geleise verbessert und neue Schallschutzwände gebaut werden. Die neuen Lärmschutzmaßnahmen sollen linksrheinisch zwischen Bingen und St. Goar und rechtsrheinisch zwischen Rüdesheim und Niederlahnstein montiert werden. Der Schall soll dabei unmittelbar an der Quelle absorbiert und die Übertragung von Erschütterungen gedämpft werden. Dafür sor...

Inhalt abgleichen