Lügen erkennen

Neues Seminarangebot: Lügen erkennen - Schwindler entlarven

So durchschauen Sie einen Lügner- neues Seminar ermöglicht Ihnen Blender und Betrüger zu erkennen. Ob im Geschäftsleben oder im Alltag - wir lügen permanent und wir werden selber belogen. Das gehört zum Leben dazu. Allerdings gibt es entscheidende Situationen, in denen das Erkennen von Lügnern von entscheidender Bedeutung ist, um keinen wirtschaftlichen Schaden davonzutragen. Mit meinem neuen Seminarangebot möchte ich Ihnen helfen, sich für diese Situationen zu rüsten. Lügner verraten sich durch verbale und nonverbale Signale. Sie werden diese kennen lernen und Sie erfahren, wie Sie sie im Alltag benutzen, um Täuschungsmanöver zu durchschauen. Der erste Teil des Seminars ist das "Lesen" von Emotionen in den Gesichtern der Menschen. Es gibt 6 Gefühle, die sich eindeutig erkennen lassen: Angst, Wut, Überraschung, Ekel, Freude und Trauer. Anhand einer speziell angefertigten Software, üben Sie sie zu identifizieren. So erhalten...

Lügen erkennen

Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet – überall lauern diejenigen, die mit Unwahrheiten einen Job ergattern, uns das Geld aus der Tasche ziehen wollen oder mit Imponiergehabe mehr Schein als Sein produzieren. Lassen Sie sich nicht weiter für dumm verkaufen. Identifizieren Sie diese Schaumschläger ab sofort. Es gibt eine Reihe von Merkmalen, an denen Sie Lügner und Betrüger sofort erkennen können. Das Ratgeber-eBook "Lügen erkennen - Das Geheimnis, wie Sie Lügner und Bet...

: „Lügendetektor“ für Bewerbungsgespräche

„Lügendetektor“ für das Bewerbungsgespräch Münchner Kommunikationsprofi unterstützt Personalverantwortliche dabei, in Bewerbungsgesprächen den Wahrheitsgehalt der Aussagen ihrer Kandidaten treffsicher einzuschätzen. München, 15. Juni 2011 Eine falsche Personalentscheidung kostet ein Unternehmen schnell einige 10.000 Euro (mehrere Monatsgehälter, Kosten für die Suche und Auswahl eines neuen Bewerbers, Einarbeitungszeit). Zu Fehlentscheidungen kommt es sehr häufig, weil die Bewerber ihre Darstellung im Gespräch „optimieren“ und falsche oder übertrieben positive Aussagen machen. Mehr als zwei Drittel aller zur Bewerbung eingereichten Lebensläufe und bei Bewerbungsgesprächen gemachten Angaben enthalten irreführende Behauptungen. Bei Kenntnis der Sachlage würden sich die Personalverantwortlichen in den allermeisten Fällen anders entscheiden. Hier setzt Norbert Burkhard, Geschäftsführer der Firma motion2read, an: Er berät...

Inhalt abgleichen