Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Löwen

Wiesbaden (wissenschafts-news) – Eine umfangreiche Leseprobe aus dem Taschenbuch „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ (ISBN 3640272633) des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst ist auf der Webseite „Google Buchsuche“ unter der Adresse http://books.google.de/books?id=yPFrISY-pZYC&printsec=frontcover&dq=H%C3%B6hlenl%C3%B6wen im Internet zu finden. Besonderer Clou: Wenn man im Inhaltsverzeichnis des in der gedruckten Version 332 Seiten umfassenden Taschenbuches auf ein Kapitel klickt, kann man das entsprechende Kapitel lesen. Das Taschenbuch „Höhlenlöwen“ enthält folgende Kapitel: Dank Seite 11 Vorwort Seite...

Stuttgart (wissenschafts-news) – In Baden-Württemberg haben im Eiszeitalter riesige Löwen, Jaguare, Leoparden und Säbelzahnkatzen gejagt. Dies berichtet der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst in seinem Taschenbuch „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ (ISBN 3640272633). Vor rund 600.000 Jahren lebten – nach den Funden zu schließen – in der Gegend von Mauer bei Heidelberg bis zu 3,60 Meter lange Mosbacher Löwen, Leoparden und Säbelzahnkatzen. Die Mosbacher Löwen sind nach einem ehemaligen Dorf bei Wiesbaden in Hessen benannt, wo man auch Fossilien von Jaguaren und Geparden entdeckte. Aus den Mosbacher Löwen...

Älteste Löwenspuren Europas in Bottrop-Welheim Wiesbaden (wissenschafts-news) – Die im Eiszeitalter vor etwa 300.000 bis 11.700 Jahren lebenden Höhlenlöwen (Panthera leo spelaea) tragen einen falschen Namen. Diesen verdanken sie dem Umstand, dass ihre Knochenreste häufig in Höhlen entdeckt wurden. In Wirklichkeit waren diese Löwen aber Tiere der Steppe, der Busch- und Waldtundra und in Gebieten mit Höhlen genauso verbreitet wie in Landschaften ohne Höhlen. Darauf weist der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst in seinem Taschenbuch „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ (ISBN: 3640272633) hin. Weil...

Schädel eines Höhlenlöwen aus Franken Erlangen (wissenschafts-news) – Nirgendwo auf der Erde sind mehr Reste von Europäischen Höhlenlöwen aus dem Eiszeitalter entdeckt worden als in der Zoolithenhöhle von Burggaillenreuth bei Muggendorf in der Fränkischen Schweiz. Schon im 18. Jahrhundert hat man dort Fossilien von rund 25 Höhlenlöwen gefunden. Bei Grabungen ab 1971 kamen weitere Schädel-, Kiefer- und Skelettreste dazu. Insgesamt dürften in der Zoolithenhöhle rund 30 Höhlenlöwen geborgen worden sein. Nachzulesen ist dies in dem Taschenbuch „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ des Wiesbadener Wissenschaftsautors...

Wiesbaden (medien-news) - Eiszeitliche Löwen aus Europa, Asien und Amerika stehen im Mittelpunkt des Taschenbuches „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Es beginnt mit dem riesigen Mosbacher Löwen (Panthera leo fossilis), der nach etwa 600.000 Jahre alten Funden aus dem ehemaligen Dorf Mosbach bei Wiesbaden in Hessen benannt ist. Dieser Mosbacher Löwe gilt mit einer Gesamtlänge von bis zu 3,60 Metern als der größte Löwe aller Zeiten in Deutschland und Europa. Seine Kopfrumpflänge betrug etwa 2,40 Meter, sein Schwanz maß weitere 1,20 Meter. Von dieser imposanten Raubkatze...

Am Karnevalssonntag schlägt der MSV Duisburg München 1860 mit 4:1 (2:0) in der MSV Arena im Sportpark Duisburg Wedau. http://fotos1st4you.blogspot.com/ Die zahmen Löwen aus München hatten keine Chance gegen die starken Zebras aus Duisburg und der Sieg war auch in dieser Höhe völlig verdient. Der MSV Duisburg geht damit immer stärker auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen in die Bundesliga, was vor einigen Wochen noch nahezu unerreichbar schien. Doch seit Peter Neuruhrer das Kommando an der Wedau übernommen hat, sind die Zebras seit 8 Spielen ungeschlagen (4 Siege, 4 Unentschieden)und haben jetzt scheinbar wieder eine realistische...

Wiesbaden (medíen-news) - Löwen, Leoparden, Jaguare, Geparde, Pumas und Säbelzahnkatzen stehen im Mittelpunkt des Weblogs "Raubkatzen-Welt". Zum Themenangebot gehören Texte und Videoclips über heute noch lebende sowie über bereits ausgestorbene Raubkatzen wie den riesigen Mosbacher Löwen aus der Gegend von Wiesbaden, den Höhlenlöwen oder Säbelzahnkatzen. Die Texte informieren über Raubkatzen sowie über Webseiten, Zeitschriften und Bücher, die sich mit diesen Tieren befassen. Bei den Videoclips handelt es sich um Filme, die bei Videoplattformen veröffentlicht wurden. Das Weblog "Raubkatzen-Welt" ist unter der Adresse http://raubkatzen-welt.blogspot.com...

Wiesbaden (medien-news) - Der größte Löwe war der Amerikanische Höhlenlöwe (Panthera leo atrox), der gegen Ende des Eiszeitalters vor mehr als 12000 Jahren in Kalifornien jagte. Diese Raubkatze maß vom Kopf bis zur Schwanzspitze maximal 3,60 Meter. Davon entfielen etwa 2,40 Meter auf den Körper und 1,20 Meter auf den Schwanz. Zum Vergleich: die größten in der Zeit von 1700 bis heute erlegten Löwen aus Südafrika (Kapland) erreichten nur eine Gesamtlänge von 3,25 Meter und in Ostafrika von 3,33 Meter. Die Amerikanischen Höhlenlöwen hatten gegenüber normalen Löwen einen um einen halben Meter längeren Körper. Skelettreste...

Inhalt abgleichen