Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Kulturzentrum

Sina Deutschländer Zimmertheater Tübingen

Das Zimmertheater hat sich an eine Erstaufführung gewagt und gewonnen. Das Dreipersonenstück beginnt als Boulevard: Ein Bewerbungsgespräch für einen Hochschulabsolventen, dirigiert von 2 lesbischen Frauen. Europäische Produkte sollen in Russland vermarktet werden. Es geht um einen Job, gleichzeitig um einen Existenzkampf, den die 3 Personen mit wechselnden Koalitionen austragen. Das findet vor laufenden Kameras statt, d.h. überwacht von der Zentrale der Organisation. Hinter dieser Fassade verbirgt sich eine Wahrheit, die den Horror einer Gesellschaft offenbart, die von der Globalisierung überrollt wird: Trostlose Armut, Klärschlamm, der Lebensgrundlagen vernichtet, Gewalt, Alkoholismus und Prostitution. Die Genialität des Stücks besteht darin, komplexe Sachverhalte in hochdramatische Handlung umzusetzen, ohne diese zu banalisieren. Das Zimmertheater hat daraus einen spannenden Abend gemacht: Johannes Karl als...

MAGICAL DREAMS III - Kulturzentrum in Warschau

Größte Ausstellung des Magischen/Phantastischen Realismus im Kulturzentrum in Warschau. Internationale Künstler, darunter einige deutsche Künstler stellen in Polen ihre Werke vor. Die Wanderausstellung wird 2016 auch in Wolnzach im Deutschen Hopfenmuseum in Bayern gezeigt. Anbei das Plakat mit einem Gemälde von Angerer der Ältere „Das Licht der Welt“. Nähere Details unter http://www.cpk.art.pl Eröffnung im Zentrum für Kulturförderung am 9. Januar 2016 um 19 Uhr Ausstellungsdauer bis 30. Januar 2016 03-833 Warschau Podskarbi?ska 2 Teilnehmende Künstler : Angerer der Ältere,Karol B?k,Kathrina Sophie Baumgartner,Claus Brusen,Bronis?aw Giefert,Igor Grechanyk,Peter Gric,Mariola Ja?ko,Jaros?aw Ja?nikowski,Joseph Kaliher,Marcin Ko?panowicz,Alen Kopera,Jaros?aw Kukowski,Rick Lelieveld,Jacek Lipowczan,Micha Lobi,José Parra,Graszka Paulska,Lech Piercha?a,Leo Plaw,Otto Rapp,Fabrizzio Ricardi,Tim...

Ziemlich beste Freunde

Montag, 28.09.2015, 19.30 Uhr, Kulturzentrum Herne In der Bühnenfassung von Gunnar Dreßler spielt ZIEMLICH BESTE FREUNDE, nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Oliver Nakache. Der reiche, seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmte Philippe hat genug vom scheinheiligen Mitleidsgetue seiner Umwelt. Und er sucht einen neuen Pfleger, denn keiner hält es länger bei ihm aus. Da schneit der freche Ex- Knacki Driss aus der Pariser Banlieu herein, der – um Arbeitslosengeld beziehen zu können – eigentlich nur Philippes Unterschrift auf seiner Ablehnung braucht. Doch der ebenso respekt- wie furchtlose Außenseiter gefällt Philippe und so engagiert er ihn vom Fleck weg. Eine gute Entscheidung, denn die ungleichen Männern werden mit der Zeit „ziemlich beste Freunde“ – und das nicht nur, weil Driss mit seiner unkonventionellen Art Philippes steife Entourage gehörig aufmischt. Auch Philippe...

19.08.2015: | | |

Amazing Shadows

Samstag, 02.04.2016, 20.00 Uhr, Kulturzentrum Herne Ein wahres Meisterwerk der Sinne bietet das Schattentheater „Amazing Shadows“! Gleichzeitig Tanz, Theater und Akrobatik ist diese Show ein visuelles Erlebnis der Superlative für die gesamte Familie. Der weltweite Erfolg von Amazing Shadows macht auch vor Deutschland nicht Halt und hinterlässt ein fasziniertes und sprachloses Publikum. Mit einer unglaublichen Präzision, Geschwindigkeit und Leichtigkeit kreieren die Künstler und Tänzer von Amazing Shadows nur mit ihren Körpern Tiere, Figuren, Maschinen… – ein Schattenreich, das Sie in seinen Bann ziehen wird und Sie...

Chorkonzert - Kulturzentrum Herne

Dienstag, 08.03.2016, 15.00 Uhr, Kulturzentrum Herne Lässt sich Trauer musikalisch darstellen? Es erklingen zwei Werke, die sich aus unterschiedlichen Richtungen dieser kompositorischen Aufgabe widmen. Beethoven vertont ein schon geschriebenes, literarisches Werk Goethes – eben ein Trauerspiel. Cherubini nähert sich über die Form des Requiems, also der Totenmesse, der Lösung dieser Aufgabe. Cherubini wurde schon von seinen Zeitgenossen bewundert. In der Rückschau gilt er gleichermaßen als „konservativer Revolutionär“ und „Prophet der Romantik“. Beethoven hielt ihn für einen der bedeutendsten Komponisten seiner Zeit....

Wilhelmshaven - Nordseestadt

Wilhelmshaven – Strandurlaub an der Nordsee verbunden mit einem Leben in einer aufstrebenden Hafenstadt. Durch die Expo am Meer im Jahre 2000 gelang es der Stadt, die den größten Marinestützpunkt besitzt, überregional mehr an Bedeutung zu gewinnen. Auch der 2012 entstandene Jade Weser Port, der Tiefwasserhafen, trägt dazu bei. Das dazugehörige Infocenter bietet einen Blick über den Hafen und gibt viele Informationen über diesen. Der Südstrand bietet einen Anziehungspunkt für viele Kurzreise-Touristen und lädt durch seine lange Promenade zu einem entspannten Spaziergang oder einem Tee, in einer der Cafes, ein. Die...

Österliche Klänge zu “The Lord of the Rings“: Hotel MONOPOL Luzern für KKL-Gäste!

Alljährlich finden im KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern wieder die berühmten Oster-Aufführungen statt: "The Lord of the Rings“ 21st Century Symphony Orchestra und den 21st Century Chorusan zu Ostern 8. und 9. April 2012. Das Hotel MONOPOL Luzern ist das nächstgelegene Hotel, nur wenige Schritte vom KKL Kultur- und Kongresszentrum entfernt, heisst die Besucher und Gäste des “The Lord of the Rings“ herzlich willkommen! Das stilvolle, historische Hotel MONOPOL Luzern - einzigartig, charmant, zentral gelegen - ist der ideale Aufenthalt für Touristen, Musikliebhaber und Kulturinteressierte. „The Lord of the Rings“...

Polit-Szene Wilhelmshaven: Michael von Teichman legt liberalen Fehlstart hin

Alle zehn Jahre wieder bewirbt sich Dr. Michael von Teichman (FDP) um das Amt des Oberbürgermeisters von Wilhelmshaven. Und was lernt er in der Zwischenzeit dazu? Vielleicht einiges als Amtsarzt bei der Rentenversicherungsanstalt, vielleicht einiges als Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Wilhelmshaven. Aber nicht als Kandidat. Dr. Michael von Teichman legt am 30. Oktober 2010 in der "Wilhelmshavener Zeitung" einen klassischen Fehlstart hin. Und zwar im vierten Absatz des Artikels "OB und zwei Dezernenten - Wahl Dr. von Teichman (FDP) tritt an". Der beginnt so: "Der Liberale, nach eigener Einschätzung bisher der einzige OB-Kandidat,...

Mail an Wilhelmshavener Zeitung: Olympia-Werke - Abitur - Studium - Redakteur - Rathaus?

Wilhelmshavener Zeitung Herrn Maik Michalski Leiter der Lokalredaktion Sehr geehrter Herr Michalski, die Hand des Oberbürgermeisterkandidaten Heinz-Peter Tjaden hat am heutigen Sonntag einen Briefumschlag in einen Briefkasten der Nordseestadt Wilhelmshaven gesteckt. Vorher umkreiste ich mit meinem Fahrrad und mit meinem Hund Mike an der Leine das Rathaus, fand aber keine Einwurfmöglichkeit für Post. Trotzdem ist meine Kandidatur nun offizieller Art. Das macht Ihnen die Sache zwar nicht einfacher, denn meines Wissens ist die Erwähnung meines Namens in der "Wilhelmshavener Zeitung" problematischer Natur, aber um eine Veröffentlichung...

Weiterbildung, Kultur und Gastlichkeit und einem Dach

In Quarnstedt feiert am 12. Mai das Mach-Haus Eröffnung Steinburg. Claudius Mach (43), Musiker und Komponist und seine Frau, die bekannte Trainerin und Buchautorin Nina Deißler-Mach (35, u.a. "ZDF-Flirtexpertin) erfüllen sich einen Traum auf dem Land: Unter einem Dach vermitteln die beiden die Kompetenzen ihrer Berufe und öffnen gleichzeitig Räume für Kunst, Musik, Erholung und Weiterentwicklung. Das Mach-Haus ist ein Seminar- und Gästehaus, in dem Nina Deißler unter anderem Kurse für die persönliche Weiterentwicklung, Partnerschaften und Liebe sowie Coaching anbietet. Die Räume stehen aber auch Firmen und Seminaranbietern...

Inhalt abgleichen