Kritik

Der verborgene Sinn des Lebensrücklaufes - Was geschieht wirklich nach dem Tod?

Adam Fischer räumt in "Der verborgene Sinn des Lebensrücklaufes" mit einem religiösen Schauermärchen auf. Vor der Hölle fürchten sich nicht nur christliche Menschen. Viele Menschen, die im Leben keine Engel sind oder zumindest von sich selbst glauben, dass sie einem "Himmel" nicht würdig sind, denken sich, dass an der Idee von Himmel und Hölle schon was dran sein muss. Es gibt über die Hölle, und was Menschen dort passiert, jede Menge grausige Geschichten, die bereits Kindern schon erzählt werden, um sie zum guten Verhalten zu motivieren. Der Autor dieses Buchs will mit diesen Geschichten aufräumen, denn er glaubt, alle Menschen nach ihrem Tod wieder in das Reich der ewigen Glückseligkeit zurückkehren werden. Dort gibt es keine Spur von Leid und Kummer, und kein einziger Mensch wird am Ende aller Zeiten verloren zurückbleiben. Dies geschieht laut dem Buch "Der verborgene Sinn des Lebensrücklaufes" von Adam Fischer jedoch nicht...

„Maskenland“ von Ludwig Saar erscheint bei Books on Demand

„Maskenland“ von Ludwig Saar erscheint bei Books on Demand Ein fiktiver Thriller, der an vielen Stellen näher an der Realität ist, als wir es wahrhaben möchten Das Buch „Maskenland“ von Ludwig Saar wurde veröffentlicht. Der fiktive Thriller thematisiert das Geschäft mit medizinischen Masken in der COVID-Pandemie und wirft einen kritischen Blick auf Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und moderne Technologien. Der Autor Ludwig Saar kennt die Welt der Politik, der Verbände und des Gesundheitswesens aus der Innenperspektive. In seiner aktiven Zeit hatte er Zugang zu den Führungsspitzen der deutschen Nachrichtendienste und Sicherheitsbehörden sowie zum Bundeskanzleramt, wo er unter anderem zu den Themen Fraud, Cyber-Security und Spionage-Abwehr im Austausch stand. Während der Pandemie-Zeit beschäftigte sich Saar mit der Logistik von Medizinprodukten und Masken. Zahlreiche seiner Papiere, Studien und Abhandlungen zu Themen...

Risiken und Nebenwirkungen der Pandemiebekämpfung - Kritische Gedanken zu den Corona-Maßnahmen

Dr. med Ulrich Kübler will die Leser mit "Risiken und Nebenwirkungen der Pandemiebekämpfung" dazu anregen, sich ihre eigenen Gedanken über die aktuelle Situation zu machen. In der Zeit der aktuellen Krise, in der viele Menschen von Angst und Ohnmacht geplagt werden, ihre Existenz verlieren oder gar Menschenwürde, muss laut Dr. med Ulrich Kübler gefragt werden, ob alles so ist, wie es eigentlich sein muss. Er fragt zudem: Ist es das Resultat der Aufklärung und des technologischen Fortschrittes oder sind die Gesellschaften das Ergebnis von Zufällen des Kampfes diverser Kräfte um Macht und Einfluss im ewigen Wechsel von Krieg und Frieden, Aufstieg, Fortschritt, Dekadenz und Niedergang? Er sucht in seinem neusten Buch nach Antworten auf kritische Fragen wie: Wohin werden die Menschen in digitalen Zeiten gleiten? Zu neuen transhumanen Möglichkeiten oder in die totale Kontrolle? Der Totalitarismus selbst ist in den Augen des Autors schlimmer als...

Corona-Blitzumfrage: Kunststoffindustrie erholt sich nur langsam / Ist die Talsohle schon erreicht?

Corona-Blitzumfrage: Kunststoffindustrie erholt sich nur langsam / Ist die Talsohle schon erreicht? / „Lockdown light“ provoziert Kritik an Corona-Maßnahmen Bad Homburg, 16. November 2020 – Die Auswirkungen der Corona-Krise bekommt die Kunststoffindustrie immer noch deutlich zu spüren. 79 Prozent der Befragten geben an, dass ihre Auslastung im Oktober 2020 nach wie vor deutlich geringer als im Vorjahresmonat ist. Noch vor dem Beschluss zum „Lockdown light“ meinten 58 Prozent der Unternehmen die Talsohle durchschritten zu haben, sehen nun aber negative Folgen für die weitere Geschäftsentwicklung. Mit dem erneuten Lockdown...

Die Covid-Prophezeiungen- Ein Plädoyer für ein radikales (Um-)Denken zur Überwindung von Komplexitätsvergessen

In seinem neuen Buch "Die Covid-Prophezeiungen" erklärt der Autor Manfred Pollanz, warum die aktuelle Pandemie seiner Ansicht nach ein beispielloses Systemversagen darstellt. Für Manfred Pollanz liegt die Ursache der Corona Pandemie in einer fundamentalen Krise des Denkens und des damit einhergehenden unzureichenden Verständnis bezüglich des Phänomens der Komplexität. Schon der französische Philosoph Jean Baudrillard wies Jahrzehnte vor der Corona-Katastrophe auf eine "Pathologie des Denkens" in postmodernen techno-kapitalistischen Gesellschaften hin und warnte eindringlich vor den damit verbundenen Gefahren. Diese Warnung ist...

Mit einer guten Plattformdatenwirtschaft wettbewerbsfähig bleiben

(Urspringen, 07.06.2019) Auf dem Tag der Industrie stellte Kanzlerin Merkel mit der Aussage, der Mittelstand sei nicht ausreichend vorbereitet, seine Daten so zu speichern und zu verknüpfen wie es für die digitale Wirtschaft nötig sei, eine gewichtige These auf. Tatsächlich stellt der wirtschaftliche Wandel, in dem gerade auch im Mittelstand immer neue digitale Marktplätze und digitalen Dienste zum festen Kern des Geschäfts werden, neue digitale Herausforderungen an die Firmen. Verkaufsmarktplätze wie Amazon, Ebay, Reiseportale, Hotelportale erzeugen jeweils genauso Geschäftsdaten wie Dienstleistungsportale. All diese Daten nicht...

Afrikaner verlegt Roman über Hitler und Nazi-Deutschland

Der aus Kamerun stammende Darmstädter Verleger Dantse Dantse bringt in seinem Verlag indayi edition Manfred Wolfs dystopischen Krimi heraus, der aufzeigt, wie eine Welt aussehen könnte, in der das 3. Reich nicht unterging. Was wäre wenn das Nazi-Regime im Jahr 2009 immer noch an der Macht wäre? Wie wäre die politische Situation in Europa? Wie wäre der Alltag der Menschen im Reich? Welche Kriege, Scharmützel und Angriffe wären an der Tagesordnung? Wer denunziert wen und wer wird deportiert? Diesen spannenden Fragen geht der Autor Manfred Wolf in seinem Roman „Das Germania-Komplott“ nach, indem ein einfacher Hauptkommissar...

PROJECT Investment Gruppe über die Kritik des Zentrale Immobilien-Ausschuss an den Kommunen

Genehmigungsverfahren von Immobilienprojekten könnten schneller und effizienter vorgenommen werden Bamberg, 27.08.2018. „Immerhin 86,9 Prozent der im Rahmen einer Studie Befragten schreiben die massiven Preissteigerungen in den Metropolen dem fehlenden Angebot zu. Sie sind zudem mit 80,3 Prozent der Meinung, dass die gestiegenen Grundstücks- und Baukosten mitverantwortlich dafür sind. Neben den gestiegenen Materialkosten fallen dabei auch die Projektentwicklungskosten ins Gewicht“, erklärt Alexander Schlichting, Geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, ein Unternehmen der Bamberger PROJECT Investment...

Lohn statt Entlassung - G20-Gesamteinsatzleiter Hartmut Dudde wird befördert - GRÜNE sind dagegen

Er ist die wohl umstrittenste Person der jüngeren G20-Geschichte. Unzählige Kritiker werfen ihm Rechtsbruch und "Eskalationsstrategie" vor. Doch Hartmut Dudde muss keine Konsequenzen fürchten. Im Gegenteil: Der 55-Jährige wurde nun sogar befördert und leitet seit 1. März die neue Schutzpolizei. Die neue gut 5000 Mann starke Truppe umfasst neben der Landesbereitschaftspolizei auch die Reiter- und Hubschrauberstaffel, die Diensthunde, der Lagedienst und der Objektschutz. Dudde habe einfach die "meiste Erfahrung" und genieße "bundesweite Reputation", rechtfertigt Polizeipräsident Ralf Martin Meyer die Entscheidung. Christiane...

Kommunikationsexperte Michael Oehme: Macrons Umgang mit Journalisten

Frankreichs neuer Präsident Macron erntet erste Kritik wegen seines Umgangs mit der Presse St.Gallen, 29.05.2017. Schottet sich der frisch gebackene französische Präsident Emmanuel Macron bereits jetzt von der Presse ab? Diese Frage stellt sich Kommunikationsexperte Michael Oehme diese Woche. Das ist eine sehr wichtige Frage vor allem im Hinblick auf die politische Zukunft Europas. „In den USA fährt Donald Trump einen bereits sehr medienfeindlichen Kurs, der für eine funktionierende Demokratie einfach kontraproduktiv ist“, betont Kommunikationsexperte Michael Oehme. Derzeit sieht es in Frankreich leider so aus, dass Journalisten...

Inhalt abgleichen