Kontakt

Mayways sucht dich! Mayways das Singlenetzwerk sucht das Gesicht von Mayways!

Wir suchen das Gesicht von Mayways! Und laden dich zum Fotoshooting ein. Jeder Single zwischen 35 und 65 Jahren, Männer und Frauen kann sich bewerben! Wir suchen für Mayways das Gesicht von Mayways. Männer und Frauen ab 35 Jahren können sich dafür bewerben. Mayways ist ein Singlenetzwerk auf realer Ebene. Wir suchen echte natürliche, authentische Singles die zu dem Konzept und der Philosophie von Mayways passen. Wir laden die interessantesten Bewerber zu einem Fotoshooting ein. Einfach Bewerben mit aussagekräftigen Fotos unter: marketing@mayways.de Kennwort: Gesicht von Mayways. Das Konzept von Mayways, ist eine Kombination aus Internet und echtem kennen lernen mit interessanten Interaktionen. Mayways offeriert regelmäßige und betreute reale Treffen. Alle Angebote sind durch Mentoren begleitet und angeleitet. Niemand ist bei uns alleine. Mayways bietet auch Unterstützung und Begleitung bei persönlichen Problemen und gibt Impulse...

„Kundeninteraktion im Service“ – Aktuelle Ausgabe des Newsletter SERVICE TRENDS jetzt erhältlich

Das X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign geht in seiner neuesten Ausgabe des Newsletter SERVICE TRENDS der Frage nach, wie die Kundeninteraktion im Service in Zukunft zu bewerten ist. Interessierte Leser erfahren, welche Rolle dabei die Veränderungen in der modernen Kundenkommunikation spielen und wie sich das auch auf die Gestaltung des Serviceangebotes auswirkt.. Auf der Internetseite des Instituts läßt sich die digitale Publikation zu Themen der „Service- und Kommunikationsentwicklung“ kostenfrei via E-Mail abonnieren. Themen der aktuellen Publikation sind: 1. Kundendialog 2.0, 2. Service als kritischer Faktor, 3. Service von der besten Seite und andere. Die Ausgabe „SERVICE TRENDS 02 2013“ steht interessierten Unternehmen unter folgendem Link als Download zur Verfügung http://www.dieserviceforscher.de/file/20130517134811pressemitteilungnewsletterservicetrends052013.pdf Weitere Ausgaben des Newsletter...

Der ungewöhnlichste Berlin-Club

Unter den vielen Berliner Business-Clubs und -Netzwerken gibt es eines, das behauptet, nicht ganz normal zu sein. Der Club „AusserGewöhnlich Berlin“ sieht sich als Sammelbecken für Berliner Geschäftsleute, die nicht ins normale Raster passen. Inzwischen tragen schon ca. 150 Unternehmen das Siegel der AusserGewöhnlichen Berliner: Vom kleinen Optikergeschäft am Olympiastadion über Jesta Digital und CA Immo bis hin zum Fernsehturm und der O2 world. Der Club existiert bereits seit 4 Jahren, startete als „DeutschlandGroup“ und wird geleitet von Berlins Networking-Koryphäe Alexander Wolf. Sein Wissen über den Aufbau von Netzwerken erarbeitete sich Wolf in den Medien (Gründer von KissFM) und der Diplomatie (als Leiter des Berliner Botschaftsnetzwerks). Zu seiner Idee eines Berlin-Clubs sagt Alexander Wolf: „Es gibt in unserer Stadt sehr viele Geschäftsleute, die sich in den konservativen Clubs und Netzwerken nicht wohlfühlen. Sie...

Promi-Salon mit Tabu-Thema

Immer mehr "Vitamin B-Affären": Wulff, Mappus, Blatter und Co. Wie weit dürfen Beziehungen eigentlich gehen? Wolfgang Bosbach, Andreas Fritzenkötter und Gerald Uhlig-Romero reden bei einer Buchvorstellung im Theater im Palais über Networking, Vorteilsnahme und den Wert der Werte. Nicht nur der deutsche Politiker, sondern auch der FIFA-Präsident, eine Universitäts-Klinik und aktuell die Bundesverwaltung (>> Spiegelbericht) wissen offenbar nicht mehr, wo die Grenzen zwischen Amt, Freundschaft und Geschäftsbeziehung liegen. Wie darf man seine Beziehungen eigentlich nutzen? Entwickeln wir uns zu einer Netzwerk-Gesellschaft,...

Berlins MACHER

Berlin hat eine große Schnauze. Oft genug ist nichts dahinter. Persönlichkeiten, die im Hintergrund dafür sorgen, dass Berlin der Bezeichnung „Metropole“ gerecht wird, widmet nun ein neues online-MAGAZIN seine ganze Aufmerksamkeit. Das Stadtmuseum Berlin stellt zur 775-Jahr-Feier Berlins 75 BERLINmacher der Geschichte vor. Doch wer MACHT Berlin heute? Klaus Wowereit? Oder sind es nicht vielmehr die Menschen, die Berlin bewusst ankurbeln? „AusserGewöhnlich Berlin“, das e.MAGAZIN der DeutschlandGroup, einem Berliner BusinessClub, hat sich nun zur Aufgabe gemacht, die Menschen vorzustellen, die das Stadtbild heute prägen. Ein...

Vertrauensdebatte: Wirtschaft will Politiker-Ethikkodex

Eine neue Berliner Studie zeigt: Unternehmen wollen die Einführung eines klaren Verhaltens-Regelwerks für Politiker. Vertrauen ist das höchste Gut bei Beziehungen. Was muss ein Politiker tun, damit man ihm vertraut? Die Ergebnisse der aktuellen ZEIT ONLINE- Umfrage zeichnen ein erschütterndes Bild: Nur 14% der Deutschen vertrauen ihren Politikern. Unseren Volksvertreter sind in den letzten Monaten durch zahlreiche VitaminB-Affären die guten Beziehungen zu ihrem Volk abhanden gekommen. Was besonders gefährlich ist: Nicht nur die breite Masse, auch die Eliten scheinen Ihren Repräsentanten zunehmend zu misstrauen. Das...

Flughafenpolitik: „Berlin hat noch einen Mauerschaden“

BERsaster: Berlins Führungskräfte waren vorbereitet und reagieren entsprechend gelassen. Das Dictyonomie-Institut analysiert mit der DeutschlandGroup die aktuelle Stimmung in Berlins Wirtschaft. Berlins Führungskräfte meinen: 1. Das Flughafen-Desaster war schon lange vorauszusehen, das Brandschutz-Argument ist lediglich vorgeschoben. 2. Als Berliner Unternehmen ist man an solche Pannen gewöhnt und muss gelernt haben, damit zu leben - man muss gelassen bleiben. 3. Die Schuld liegt nicht im Flughafen-Management, sondern in Berlins politischer Grundstruktur. Dies sind die Ergebnisse einer heute Morgen durchgeführten...

Nicht die meisten treffen, sondern die richtigen: Barbara Liebermeister mit „Effizientes Networking“ im F.A.Z-Verlag

Frankfurt am Main/Friedrichsdorf, 30. April 2012. Von den Todsünden über die Checklisten bis hin zur Erfolgsformel – mit ihrem gerade im F.A.Z-Verlag erschienenen Erstlingswerk „Effizientes Networking“ gibt Barbara Liebermeister eine erfrischend praxisnahe Antwort auf die vieldiskutierte Frage nach dem richtigen Kontaktmanagement. Die erfahrene Management Trainerin und Expertin für Business Relationship Management (BRM) zeigt, wie werthaltige Geschäftsbeziehungen entstehen. Dabei dreht sich alles um Klasse statt Masse, das richtige Engagement, den Menschen im „Business-Kontakt“ und die Bereitschaft, die eigene Komfortzone...

Gemeinsame Werte sind die Grundlage jeder Beziehung

Eine neue Studie gibt der aktuellen Wertediskussion Stoff: Ein Mangel gemeinsamer Werte schadet jeder Beziehung Die Angst vor korrupten Politikern und Wirtschaftsbossen hat sie ins Rollen gebracht: Eine Diskussion um Werte in unserer Gesellschaft. Auch Entscheider aus der Wirtschaft gaben in einer Studie des Dictyonomie-Instituts zu 75% an, dass der Mangel gemeinsamer Werte einer Beziehung schädlich ist. Aber sind traditionelle Werte überhaupt noch aktuell? Und welchen Wert räumen Netzwerker den Werten ein? Werte sind derzeit allerorts ein großes Thema: Die Berliner Morgenpost schenkt den traditionellen Berliner Werten...

airberlin technik mit neuem Internetauftritt

´Die airberlin technik GmbH präsentiert sich Wartungskunden, Trainingsinteressenten, Bewerbern sowie der interessierten Öffentlichkeit ab sofort mit einem neu gestalteten Internetauftritt. Die Seite www.airberlin-technik.com bietet neben der englischen Version erstmals auch eine deutsche Version und viele Informationen zu der airberlin technik GmbH, dem luftfahrt-technischen Betrieb innerhalb der airberlin group. Vor allem das umfangreiche Trainingsangebot des airberlin technical trainings ist nun noch umfassender dargestellt und Schulungs-interessenten haben die Möglichkeit, sich zu Trainingsterminen und -inhalten zu informieren...

Inhalt abgleichen