Konsum

(ddp direct) Münster/München, 19. Februar 2013. Das Social Media-Nutzungsverhalten der Deutschen hat einen grundlegenden Wandel erfahren. Unabhängig von Alter, Bildung, Einkommen oder Wohnort werden soziale Netzwerke inzwischen intensiv und wie selbstverständlich von allen Teilen der deutschen Bevölkerung genutzt. So ist mittlerweile jeder Deutsche durchschnittlich bei drei sozialen Netzwerken registriert; nur 7% aller Internetnutzer verwenden gar keine sozialen Netzwerke. Erstmals hat nun das Forscherteam der Universität Münster in Kooperation mit der internationalen Strategieberatung Roland Berger einen Social Media Index berechnet....

(ddp direct) München, 16. Januar 2013. Der für den 21. Dezember 2012 terminierte Weltuntergang hat nicht stattgefunden. Das überrascht nicht, denn für die Maya beschreibt das Datum nicht das Weltende, sondern die "Weltwende". Die neue Ausgabe der ECO-World, der große Einkaufsratgeber für nachhaltigen und ethischen Konsum, ist das Magazin für dieses neue Zeitalter. Denn die ECO-World, die ab sofort erhältlich ist, informiert Verbraucher seit 27 Jahren über ökologische Produkte und Branchen und hat so den Nährboden für das bereitet, was viele wollen und manche bereits leben: den Übergang in eine nachhaltige Welt. Die Maya...

buecher.de hat in der Weihnachtsumfrage die Menschen befragt Lange lässt das Weihnachtsfest nicht mehr auf sich warten. Die ersten Weihnachtsmärkte sind bereits aufgebaut, die ersten Äpfel kandiert. Überall zeigen sich Zipfelmützen tragende Weißbärte und auch die eine oder andere Tanne ist schon geschmückt. Wer sich noch nicht auf der Suche nach den richtigen Weihnachtsgeschenken befindet, sollte sich bald mal Gedanken machen. Grund genug, dass buecher.de mal seine User zu ihrem Shoppingverhalten zum Weihnachtsfest befragt hat. Die Antworten der Weihnachtsumfrage können sich sehen lassen. Das Internet und seine Vorteile Betrachtet...

29.10.2012: | |
(ddp direct) Drei Viertel der Bürger (77%) haben im letzten Jahr Geld für Zeitschriften und Zeitungen ausgeben und fast ebenso viele waren im Restaurant essen (73%). Eine Mehrheit der Bürger hat zudem in das eigene Handy (62%) investiert und sich einen Tagesausflug (57%) geleistet. Dagegen hat nur jeder vierte Bürger Geld für den Computer ausgegeben (25%) und nicht einmal jeder sechste ging ins Theater oder in die Oper (18%). Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen, für die mehr als 4.000 Bundesbürger ab 14 Jahren repräsentativ gefragt wurden, wofür sie in den vergangenen 12 Monaten...

Immer weiter haben sich in den letzten Jahren die Vergaberichtlinien für alle Arten von Krediten verschärft. Vor noch recht kurzer Zeit konnte man den Eindruck gewinnen, dass jeder in beliebiger Höhe Kredite nachgeschmissen bekam, berichtet das Portal www.schnellkredit-guenstig.de. Heute hingegen ist es recht schwierig, eine Bank zu der Überzeugung zu kriegen, ein guter Kunde zu sein und das geliehene Geld auch verlässlich zurückzuzahlen. Heute spielt eine Kundenbeziehung, die schon über viele Jahre geht, genauso wenig eine Rolle wie eine Kontoführung, die bisher immer positiv war. Auch vergleichbare Werte sind mittlerweile egal....

Im europäischen Jargon wird oft über die Friedens-, Wirtschafts- sowie die Wohlstandsgemeinschaft Europa geredet. Tatsache ist aber, dass in puncto Wohlstand unser Kontinent sehr heterogen ist und selbst innerhalb der Europäischen Union sind die Unterschiede gewaltig. Wie hoch der Wohlstand gemessen an den privaten Konsumausgaben in 12 europäischen Ländern ist, hat RegioData Research aktuell ermittelt. Trend: Wohlstandsgefälle in Europa ist – nach wie vor – gewaltig! Trotz europäischer Integration, Zusammenbruch des Kommunismus und Öffnung der Märkte ist Europa nach wie vor ein Kontinent der starken Kontraste. Während...

Unterföhring, 10.10.2012. Brasiliens Bevölkerung wächst stetig um zwei Prozent im Jahr. Das sind mehr als vier Millionen Menschen. Und schon jetzt fehlen für diese mehr als 20 Millionen Wohnungen. Das sind die Hauptargumente für den aktuell aufgelegten „Selfmade Capital 9 Renditefonds GmbH & Co. KG“ (Brazil 9) des Münchner Emissionshauses Selfmade Capital. Die starke Nachfrage nach Immobilien und Konsumgütern entsteht durch die wirtschaftliche Stabilität: Brasiliens Wirtschaft blieb von der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise fast unberührt. Hinzu kommen die sinkende Arbeitslosigkeit und eine rasant wachsende Mittelschicht....

Einschüchtern: Erfolg gegen unseriöse Inkassopraxis Immer wieder fallen Inkassounternehmen, wie z.B. die DOZ Deutschen Zentral Inkasso GmbH durch unseriöse Geschäftspraktiken auf. Bei vielen ist die Forderung schlichtweg unberechtigt, andere bauen eine Drohkulisse auf, mit der sie Verbraucher einschüchtern und zur Zahlung der vermeintlichen Forderung bewegen wollen. Das Kammergericht Berlin hat die DOZ nun in ihre Schranken verwiesen. Die DOZ hatte in einem Mahnschreiben einer Verbraucherin bei weiterem Zahlungsverzug mit einem Gerichtsverfahren gedroht, durch das “Kosten in Höhe von bis zu 600,00 EUR entstehen” können. Da...

Fast jeder Spitzenpolitiker, der einen Grund findet, bleibt Donnerstagabend dem Schloss Bellevue fern. Kanzlerin Merkel (CDU) freilich kommt, auch Außenminister Guido Westerwelle (FDP), Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) und Vize-Kanzler Philipp Rösler (FDP). Ansonsten sagten die meisten anderen Minister ab. Auch von SPD, Grünen und Linken will niemand kommen (wobei die Fraktionschefs überraschend gar keine Einladung erhalten haben). Von den vier noch lebenden Alt-Präsidenten (Köhler, Herzog, von Weizsäcker, Scheel) wird niemand dabei sein. „Es droht ein Zapfenstreich mit mehr Bläsern als Gästen“, unkte...

Die Scientology-Kirchen schließen sich mehr und mehr mit ihrer Drogen-Aufklärungskampagne mit gleich gesinnten Gruppen und Personen zusammen. Sie erreichen mit den Broschüren „Fakten über Drogen“ mehr als 100 Millionen Menschen weltweit. Die Notwendigkeit für eine effektive Drogenprävention ist nie dringender gewesen. Weltweit konsumieren etwa 210 Millionen Menschen illegale Drogen. Jährlich sterben, gemäß dem Weltdrogenbericht der Vereinten Nationen, fast 200.000 Menschen am Drogenmissbrauch. In den Vereinigten Staaten rauchen mittlerweile mehr Oberschüler Marihuana als normale Zigaretten. Alle 12 Sekunden experimentiert...

Inhalt abgleichen