Konfliktberatung

Veränderungskompetenz mit Resilienz

Man braucht Kraft, um anstehende Veränderungen gut zu meistern und trotz hoher Belastungen physisch und mental gesund zu bleiben. Arbeit im Gleichgewicht entwickelte ein Training, bei welchem man sich der inneren Kraftquelle Resilienz bewusst wird und diese trainieren kann. Anhand anschaulicher Modelle erfahren Teilnehmer die Wechselwirkung von Veränderungsprozessen und Resilienz. Sie lernen, wie Sie Ihre persönliche Widerstandkraft - Resilienz stärken können. Die Veränderungskompetenz und Bewältigungswissen für „schlechte Zeiten“ wird antrainiert. So erhält man Impulse zur Vorbeugung von Stress und Burnout. Anhand vieler Übungen wird erlernt, wie die neuen Erkenntnisse in den beruflichen Alltag transferiert werden können. Um die Herausforderungen und die Erwartungen verschiedener Anspruchsgruppen souverän zu meistern, wird eine gute Resilienz benötigt, also eine gute innere Widerstandskraft. Durch kontinuierliches Training,...

Die Abgrenzung von Mediation und Recht oder "Die Grenzen des Rechts sind eine Chance für die Mediation"

Die Abgrenzung von Mediation und Recht: Die Grenzen des Rechts sind eine Chance für die Mediation „Vor Gericht und auf Hoher See – bist Du alleine in Gottes Hand“ oder Recht haben und „Recht bekommen sind zwei paar Schuhe“. Zwei Aussagen, die jeder von uns sicher schon mal gehört hat oder leidvoll erfahren musste. Es sind Aussagen die wir im Kopf haben sobald wir uns gedanklich mit einer rechtlichen/gerichtlichen Auseinandersetzung befassen wollen oder müssen. Thesen die Ihre Berechtigung haben, die unbestreitbar wahr sind. Entweder es gibt gar keine Rechtsnorm, die Ihrer Position zur Durchsetzung verhilft, oder Sie können die anspruchsbegründenden Tatsachen nicht beweisen. Versuchen Sie mal einem Arbeitnehmer (in einem Betrieb mit über 10 Arbeitnehmern) zu kündigen, der die erwartete Leistung/Umsatz nicht erbringt oder völlig unmotiviert in der Arbeit sitzt und von der großen Karriere in „sonst wo“ träumt. Versuchen...

Konfliktmanagement-Trainings erfolgreich leiten - Zwei fertige Seminarkonzepte in einem Buch

Bonn, Juni 2009 - Den „State of the art“ des professionellen Konfliktmanagements, aufbereitet in zwei umsetzungsreifen Seminarkonzepten, enthält das Fachbuch für Trainer und Personalentwickler, das im Juni 2009 im Verlag managerSeminare erschienen ist. Das Thema „Konfliktbearbeitung“ ist für die Berufsgruppe der Trainer in der aktuellen wirtschaftlichen Situation ein lukratives Betätigungsfeld geworden. Wo auch immer der Wettbewerb härter wird, eskalieren Spannungen in Unternehmen. Gleich zwei umsetzungsreife Seminarkonzepte zum Thema liefert das 488 Seiten starke Buch von Thomas Schmidt. Sein Werk ist ein „Seminarfahrplan“, in dem Trainer zahlreiche didaktische Bausteine für die „Schritt für Schritt“-Gestaltung von Konfliktmanagement-Trainings erhalten. Der erste Teil liefert die detaillierte Durchführungsbeschreibung eines dreitägigen Mitarbeiter-Trainings. Im zweiten Teil werden zusätzliche Module präsentiert, die...

Konfliktlösung statt Streit - Neue Trainings-DVD präsentiert Konfliktszenen und Techniken zur Konfliktbehebung

Bonn – Ein bisschen Frieden – das wünschen sich viele Arbeitgeber in den Reihen ihrer Angestellten. Doch wie kann aus Gezänk konstruktives Miteinander werden? Wie dieser Weg beschritten werden kann, zeigt eine DVD von Ulrich und Renate Dehner. Der Trainingsfilm „Konfliktlösung statt Streit“, der seit März 2009 vom Bonner Fachverlag managerSeminare vertrieben wird, hat eine Laufzeit von 30 Minuten. Die Unterweisung beginnt unterhaltsam: Die erste Filmsequenz zeigt ein Streitgespräch dreier Arbeitskollegen. „Wann ist die angekündigte Produktneuheit endlich marktreif?“, bedrängt der Vertriebsleiter den Chef der Entwicklungsabteilung....

Konfliktklärung pragmatisch - praktisch - gut

Konflikte kosten Kraft, Zeit und Geld. Doch sie lassen sich in der Zusammenarbeit nicht vermeiden. Deshalb müssen Führungskräfte und Projektverantwortliche professionell mit Konflikten umgehen können. Woran erkenne ich, dass sich ein Konflikt anbahnt? Wenn Mitarbeiter ihre Argumente mit großer Heftigkeit vorbringen oder einander nicht mehr zuhören oder sich gar beschimpfen, können Sie davon ausgehen, dass es um mehr als eine Meinungsverschiedenheit geht. Dann liegt in der Regel ein Konflikt vor. Auch wenn Sie den Eindruck haben, dass die Beteiligten mehr über als miteinander sprechen, sollten Sie dies als Warnsignal „Vorsicht...

Konflikte lösen von Berufs wegen

Am 23. Oktober 2008 findet die Informationsveranstaltung zum neuen Ausbildungsgang Mediation statt. Frau Treu, die Leiterin der Mediationsstelle Brückenschlag e.V., gibt einen ersten Einblick in das Verfahren der Mediation und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zur Konfliktlösung. Interessierte treffen Frau Treu in der Zeit von 18.00–20.30 Uhr bei „Die Praxis/ Das Institut – Sabine Strübing“ in der Wismarschen Straße 4 in Rostock an. Am 30. Januar 2009 startet dann ein neuer Ausbildungsgang Mediation in Rostock. Seit fünf Jahren bietet die Mediationsstelle BRÜCKENSCHLAG e.V. in Kooperation mit dem Zentrum...

Konflikte brauchen eine positive Umgebung

Streitfairzicht- Mediation hat nach längerer Beratungstätigkeit zum Thema Konflikte in Dortmund festgestellt: Trotz unangenehmer Themen wie Beziehungsfrust, Mobbing am Arbeitsplatz oder in der Schule, ist eine angenehme Umgebung für alle Beteiligten wichtig. Nach dem ersten Schildern des Konflikts brauchen viele Klienten erstmal einen Gang ins Grüne (mit einer Zigarette) oder eine ruhige Minute mit einem Kaffee auf dem bequemen Sofa- fernab vom Trubel auf dem Flur. Diesen Wünschen haben wir nun Rechnung getragen und sind in ein ruhiges Gebäude mit Anschluss ins Grüne gezogen: in den Union Gewerbehof in Dortmund. Wir freuen uns...

Inhalt abgleichen