Kompost

Kompost: Naturdünger selber herstellen

Mikroorganismen sind ein Phänomen. Ihr Leibgericht: Garten- und Küchenabfälle. Würmer, Asseln und Co verbessern auf natürliche Weise die Struktur des Bodens. Chemischer Dünger wird überflüssig. Obst- und Gemüseabfälle sind kein Müll. Sie sind die Basis für einen nährstoffreichen Boden. Garten- und Landschaftsbau Fritz in Hamburg empfiehlt Gartenbesitzern, selbst zu kompostieren und dadurch die Qualität ihres Bodens zu verbessern. Denn sowohl in Thermokompostern als auch auf freiliegenden Komposthaufen wird Abfall sinnvoll verwertet. Die zahlreichen Mikroorganismen im Garten freuen sich über ein ausgewogenes Nahrungsangebot. Unter den richtigen Voraussetzungen gedeihen sie gut und vermehren sich schnell. Sie verdauen die Abfälle, wodurch nährreiches Kompostmaterial entsteht. Wichtig ist die Vielfalt der Abfälle, genügend Sauerstoff und nicht zu viel Feuchtigkeit. So entsteht in circa einem Jahr Kompostmaterial, das ideal zur Herstellung...

CSM Conquerer Sales: Beteiligung am "Astoria Organic Matters" noch bis zum 30. November möglich

München, 19. Juli 2013. Erst Mitte April war der Fonds "Astoria Organic Matters GmbH & Co KG" der Astoria Invest AG in den Vertrieb gegangen - und konnte innerhalb der ersten Monate bereits über 5,5 Millionen Euro Anlegergelder für sich gewinnen. "Nicht nur das Thema, aus organischem Abfall hochwertigen Kompost zu produzieren und damit den Anteil des organischen Mülls zu reduzieren, kommt an. Auch das wirtschaftliche Konzept geht auf", erklärt Fondsgeschäftsführerin Camilla Dumbeck. Bereits jetzt konnte sie 88 Prozent des benötigten Abfalls für 2014 vertraglich sichern - die Haupteinnahmequelle für den Fonds - und es ist davon auszugehen, dass die ursprünglich geplante Auslastung von 60 Prozent für das kommende Jahr deutlich überschritten wird. "Dies bedeutet für die Investoren ein deutliches Plus an Sicherheit, zumal die Realisierungsschwelle schon lange und sehr schnell überschritten wurde", erklärt Jens Behre, dessen CSM Conqueror...

Natürlich und nachhaltig: Mein Gartenversand informiert über alternative Dünger-Ideen für den eigenen Garten

(Hamburg, 26. Juni 2013) Ob Rasen, Rabatte oder Gemüse, im Gartenbau brauchen Pflanzen Zuwendung in Form geeigneter Nährstoffe. Hoch im Kurs steht bei Hobbygärtnern verstärkt alternativer Dünger aus eigener Herstellung. Anlass genug für den Hamburger Onlinehändler Mein Gartenversand, Freizeitgärtner über natürliche Düngemöglichkeiten im Garten zu informieren. Die praxiserprobten Hinweise sind über das hochwertige Produktsortiment hinaus ein Bestandteil des umfangreichen Beratungsangebots, das Mein Gartenversand seinen Kunden und allen Gartenfreunden regelmäßig zur Verfügung stellt. Ist von alternativem oder natürlichem Dünger die Rede, ist in der Regel der im eigenen Kompost produzierte gemeint. Wie Philip Kullmann, Geschäftsführer von www.meingartenversand.de darstellt, bilden kompostierte organische Abfälle aus dem eigenen Haushalt die natürlichste Form der Nährstoffzufuhr und damit eine perfekte Grundlage für biologisch...

CSM Conqueror Sales & Marketing-Fonds „Astoria Organic Matters“ mit weiterer positiver Analyse

München, 16.05.2013. Der Fonds „Astoria Organic Matters GmbH & Co. KG“ ist darauf ausgerichtet, organische Rohstoffe in hochwertigen Kompost zu wandeln. Investiert wird hierzu in eine erprobte Anlage in Kanada. Das Konzept ist branchenweit einzigartig und entwickelt sich in kurzer Zeit überdurchschnittlich. Ziel des „Astoria Organic Matters“ ist es, die Schönheit der Natur Kanadas zu erhalten und gleichzeitig Anleger hieran partizipieren zu lassen. Dabei fallen Kanada ausschlaggebende Standortvorteile zu: Die Wirtschaft boomt, dem Umweltschutz wird gerade deshalb ein großer Stellenwert zugeschrieben. Die „Entsorgung“...

CSM-Fonds „Astoria Organic Matters“ realisiert erste Millionen Euro Eigenkapital kurz nach dem Start

München, 26.04.2013: „Abfall zu Geld“ - so das Fazit von kapital-markt intern (‚k-mi‘) zur neuen „Astoria Organic Matters GmbH & Co. KG“. Und in der Tat: Der Fonds ist darauf ausgerichtet, organische Abfälle in Kanada in hochwertigen Kompost zu verwandeln - und das in der sportlichen Zeit von nur acht Wochen. Ab mindestens 15.000 Euro zzgl. fünf Prozent Agio ist eine Beteiligung möglich. Die bis Ende 2017 laufende Beteiligung soll durchschnittlich 12 Prozent pro Jahr ausschütten. Darüber hinausgehende Gewinne werden hälftig zwischen Anlegern und Fondsmanagement geteilt. Eine Platzierung ist bis zum 30. Juni angestrebt....

CSM CONQUERER: „Astoria Organic Matters“ belebt den Kapitalanlagemarkt

München, 19. April 2013. Ab heute ist das Fondsangebot um eine interessante Anlagealternative erweitert, denn die Astoria Invest AG hat die Gestattung für den Vertrieb der „Astoria Organic Matters GmbH & Co KG“ erhalten. Vereinfacht gesagt geht es darum, aus organischem Müll Kompost zu machen. Aber es nur so darzustellen, würde dem Ganzen nicht ansatzweise gerecht. Der Fonds investiert in die Errichtung einer kanadischen Anlage, die innerhalb von nur acht Wochen aus organischem Müll hochwertigen Kompost produziert. In vielen Jahren Entwicklungsarbeit hat die in diesem Segment besonders anerkannte Firma UTV AG gemeinsam mit...

27.06.2012: | |

Komposter und Kompost - die besten Tipps vom Komposter Profi

Wie funktioniert die richtige Kompostierung von Haus und Gartenabfällen? Eine komplette Anleitung, wie sie sämtliche Bioabfälle zu wertvollem Humus umwandeln können, bietet Ihnen die Seite www.komposter-profi.de. Was ist kompostieren? Die richtige Kompostierung beinhaltet das richtige Mischen von Haushalts- Garten- und allen weiteren organischen Abfällen, um eine Zersetzung zu fördern. Der Zersetzungsprozess wird mittels Mikroorganismen, Bakterien und Pilzen in Gang gesetzt, die sich im Komposthaufen wohlfühlen. Sie Zerkleinerung zersetzen das zugeführte organische Material zu wertvollem Humus. Alles keine komplizierte...

Die beste Zeit für die Bodenkultiverung im Garten

Wann in der beste Zeitpunkt um den Boden im Garten zu hacken? Während der Vegetationszeit ist es am besten, wenn man den Boden nach einem Regenschauer hackt. Am besten geht das, wenn der Boden leicht abgetrocknet ist, dann ist dieser nicht mehr so schwer und die Erde klebt nicht mehr so an der Hacke. Im Prinzip soll das Hacken verhindern, dass der Boden bei Trockenheit aufbricht und sich beispielsweise Unkrautsamen festsetzen. Vor allem aber trocknet der Boden nicht mehr so schnell aus - sprich man muss dann hier weniger gießen. Einmal pro Woche sollte es aber schon sein. Das Hacken regt aber auch das Leben im Boden an da dieser besser...

Gartentipps Boden und Erde

Wann in der beste Zeitpunkt um den Boden im Garten zu hacken? Während der Vegetationszeit ist es am besten, wenn man den Boden nach einem Regenschauer hackt. Am besten geht das, wenn der Boden leicht abgetrocknet ist, dann ist dieser nicht mehr so schwer und die Erde klebt nicht mehr so an der Hacke. Im Prinzip soll das Hacken verhindern, dass der Boden bei Trockenheit aufbricht und sich beispielsweise Unkrautsamen festsetzen. Vor allem aber trocknet der Boden nicht mehr so schnell aus - sprich man muss dann hier weniger gießen. Einmal pro Woche sollte es aber schon sein. Das Hacken regt aber auch das Leben im Boden an da dieser besser...

18.10.2010: | |

Aussaaterde leicht selbst hergestellt

Man kann sich selbst eine Erde für die Aussaat herstellen wenn man feinkrümeligen Torf im Verhältnis 1:1 mit Sand mischt. Komposterde ist dazu nicht unbedingt geeignet, da diese Krankheitskeime enthalten kann, vor allem enthält diese meist Düngerückstände welche für eine junge Pflanze zu viel sein könnte. Die Komposterde sollte man vor der Verwendung sterilisieren damit eventuelle Krankheitskeime abgetötet werden. Dazu kann man ein flaches Gefäß aus Metall zum Beispiel einen Bräter nehmen und die Erde bei zirka 100°C mindestens 20 Minuten lang im Backofen sterilisieren. Das Mischverhältnis sollte dann aber 1/4 aufbereitete...

Inhalt abgleichen