Klimaschutz

Fördermittel für Energieeinsparungen im verarbeitenden Gewerbe

Zahlreiche Produktionsprozesse im verarbeitenden Gewerbe sind energieintensiv. Daher ist die Branche in besonderem Maße der globalen Energienachfrage, der Endlichkeit der Erdöl- und Erdgasreserven sowie den stetig steigenden Energiekosten ausgesetzt. Es muss dringend nach adäquaten und zeitnahen Lösungen gesucht werden. Neue Energiequellen sind eine Möglichkeit – die Realisierung von Energieeinsparungen eine Alternative. Warum nicht nach Fördermitteln greifen, denn Energieeinsparungen sowie die Senkung des CO2-Ausstoßes und anderer Treibhausgase sind der Europäischen Kommission, der Bundesregierung sowie den Landesregierungen...

22.04.2008: |

Verkehr.Umwelt.Klima. Die Globalisierung des Tempowahns

Ein Mensch legt heute im Jahr mit 12.000 Kilometern eine doppelt so lange Wegstrecke zurück wie vor 30 Jahren. In einem Joghurtbecher stecken 2007 rund 50 Prozent mehr Transportkilometer als im Jahr 1987. Die Verfügbarkeit von Waren aus aller Welt an jedem Ort zu Dumpingpreisen wird als persönliche Bereicherung und kultureller Fortschritt empfunden. Nicht der Verkehr an sich wächst. Der Schienenverkehr, der Verkehr mit öffentlichen städtischen Verkehrsmitteln, die Verkehrsarten Gehen und Radfahren sind weltweit rückläufig. Ein massives Wachstum gibt es im Straßen-, Luft- und Seeverkehr, also bei denjenigen Verkehrs- und...

Mehrwegflaschen – Klimaschutz ganz einfach

Immer mehr Verbraucher achten beim Einkauf von Lebensmitteln und Getränken auf Klima- und Umweltschutz. Sie entscheiden sich für Produkte und Verpackungen, die das Klima am wenigsten mit CO2 belasten. Laut Deutschem Verpackungsinstitut sind Mehrwegflaschen aus PET hinsichtlich ihres CO2-Ausstoßes am klimafreundlichsten. Die PET-Mehrwegflasche belastet die Umwelt um 50 % weniger mit dem umweltschädlichen CO2 als z.B. die PET-Einwegflasche. Auf dem zweiten Siegertreppchen stehen die Mehrwegflaschen aus Glas. Zur Berechnung der CO2-Belastung sind Merkmale wie Herstellung, Transport und Wiederbefüllung/Recycling herangezogen worden....

Es ist fünf Sekunden vor Zwölf! – Oder ist die Zeit bereits abgelaufen?

Geld sparen und Klima schützen! Allzu lange haben wir offensichtlich sorglos auf die vagen Warnungen einiger Wissenschaftler reagiert oder gar nichts getan! Wir haben es als Horror-Szenario ganz weit unten abgelegt. Oder vielleicht gar nicht wahrhaben wollen? Erst seit den letzten Jahren spüren wir alle selbst, wie dramatisch sich das Klima auf der Erde wandelt. Ob verregnete Sommer oder warme Winter, plötzliche Orkanstürme oder Hochwasser, abrut¬schen¬de Bergmassen oder Erdbeben und Tsunamis, die Welt hat sich spürbar verändert und das Klima auch. Wir stellen fest, dass Ozonlöcher größer werden und über dem Südpol...

Energie Spar Ebook- Geld sparen und Klima schützen

Es ist fünf Sekunden vor Zwölf! – Oder ist die Zeit bereits abgelaufen? Allzu lange haben wir offensichtlich sorglos auf die vagen Warnungen einiger Wissenschaftler reagiert oder gar nichts getan! Wir haben es als Horror-Szenario ganz weit unten abgelegt. Oder vielleicht gar nicht wahrhaben wollen? Erst seit den letzten Jahren spüren wir alle selbst, wie dramatisch sich das Klima auf der Erde wandelt. Ob verregnete Sommer oder warme Winter, plötzliche Orkanstürme oder Hochwasser, abrut­schen­de Bergmassen oder Erdbeben und Tsunamis, die Welt hat sich spürbar verändert und das Klima auch. Wir stellen fest, dass Ozonlöcher...

12.03.2008: |

Deutsche Unternehmerin plant Urwald-Akademie zum Schutz des Weltklimas

München/Moosburg, 12. März 2008 – Inmitten des tropischen Regenwaldes werden die Ureinwohner Ecuadors künftig Seite an Seite mit angehenden Wissenschaftlern aus aller Welt studieren können. Ihr Lernziel heißt: Modernste Technologien im Einklang mit traditionellen Werten zu nutzen, um den Erhalt des Lebens im Amazonas-Becken sicherzustellen. Ein ambitioniertes Projekt mit weit reichenden Folgen: Gelingt es der Münchener Verlegerin Mascha Kauka mit ihrer einzigartigen AMAZONICA-Akademie, die Indios zu verantwortungsbewussten „Waldhütern“ ihrer Heimat zu machen, wäre dies ein großer Gewinn für das Klima auf der gesamten...

Brandneue Benefiz-CD für die Erde

For the Earth & Für die Erde heißt der brandneue Song der FolkPop Band „Solid Ground“ aus Würzburg, der am 04.04. 2008 bundesweit im Handel erscheint. Ein Lied für die Erde, ein Lied dass zum umweltbewussten Handeln auffordert. Mit diesem eingängigen und wunderschönem Song, einem Refrain der das Bewusstsein für die kleinen und großen Taten eines jeden wecken soll, setzt die Band Solid Ground ein kleines Zeichen im gemeinsamen Kampf für den Erhalt unserer Erde. Die BenefizMaxisingle, enthält neben den beiden Liedern für die Erde (in deutscher und in englischer Fassung) auch ein gefühlvolles Instrumental mit dem Titel...

Neuer umweltfreundlicher Baustoff entwickelt. Ein Haus aus Hanf, Lehm und Holz

Das Rad wurde zwar nicht neu erfunden, doch mit seinem Projekt NEUZEITBAU liegt der Berliner Architekt Frank Braun voll im Trend. Mit den Zutaten Sonne, Wasser, Lehm und Hanf produziert der 51jährige Visionär einen wärmedämmenden, atmungsaktiven Baustoff, der es mit jedem industriell hergestellten Material aufnehmen kann. In Belzig, bei Berlin, entsteht derzeit das erste NEUZEITBAU Musterhaus. Ab März 2008 kann dieser Prototyp von interessierten Besuchern begutachtet werden. Das bezüglich unseres immens steigenden Energieverbrauchs einiges im Argen liegt, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein, doch gerade der Bausektor...

Fachkongress 2008: Energetische Gebäude-Sanierung in Ulm

Energetische Sanierung und die damit verbundene CO2 Reduzierung ist heute ein wichtiges Thema. Es fällt immer wieder schwer, das umfassende Thema der energetischen Sanierung mit seinen sich schnell entwickelnden neuen Aspekten konzentriert darzustellen. Aus diesem Grund organisiert das Weiterbildungszentrum Brennstoffzelle Ulm e.V. Ende Februar 2008 einen umfassenden Kongress zu diesem Thema. An 2 Tagen am 27. und am 28. Februar wird konzentriert mit etwa 30 Referenten das gesamte Umfeld der energetischen Sanierung mit vielen neuen Innovationen vorgestellt. Im Einzelnen werden die Themen technische Anforderungen für die...

Gutes Klima rechnet sich

Hitzeschutz aus PLEXIGLAS® spart Energie bei Gebäudeklimatisierung Darmstadt. Zahlreiche Studien belegen: Bei der Gebäudeklimatisierung besteht ein großes Potenzial zur Energieeinsparung. Evonik Röhm zeigt mit seiner Umweltkampagne „So sieht Klimaschutz aus“, wie dieses Potenzial genutzt werden kann: Dachverglasungen mit Hitzeschutz aus PLEXIGLAS HEATSTOP® lassen Innenräume angenehm kühl bleiben, ohne dass auf Tageslicht verzichtet werden muss. „Unternehmen reduzieren so ihre Stromkosten für Klimaanlagen und senken den CO2-Ausstoß. Das fördert ein gutes Klima – im kleinen wie im globalen Maßstab“, sagt Michael...

Inhalt abgleichen