Kläranlage

Die Funktionsweise einer Kläranlage

Die Kläranlagen gehören in den jeweiligen Gemeinden zu den größten Kostenfaktoren. Vor allem in Sachen Energie kann eine Kläranlage große Summen verschlingen. Es können zwar Gase aus dem Klärschlamm extrahiert werden, der wiederum für die Energieerzeugung genutzt werden kann, aber im jährlichen Budget wird die örtliche Kläranlage immer einen hohen Kostenpunkt beanspruchen. Aus diesem Grund interessieren sich Gemeinderäte, aber ebenso Bürger genau dafür wie eine Kläranlage funktioniert. Das KOMMUNAL, das Magazin des österreichischen Gemeindebundes hat sich dieser Thematik angenommen. In diesem Artikel wird die genaue Funktionsweise einer Kläranlage erläutert. Darüber hinaus werden auch einige zusätzliche Fragen zur Thematik beantwortet: Wie viele Kläranlagen existieren in Österreich? In welchen Größenordnungen werden Kläranlagen gebaut? Darüber hinaus bietet der Online-Auftritt dieses Traditionsmagazins auch viele...

Ölbindemittel und Universalbinder mit hoher Saugfähigkeit

Ölbindemittel und Universalbindevliese aus Polypropylen von MAKRO IDENT haben eine sehr hohe Saugkraft. Sie überzeugen durch das sehr geringe Gewicht und die dadurch sehr gering anfallenden Entsorgungskosten. Der bekannte Brady-Distributor MAKRO IDENT aus dem Münchner Süden verfügt über das komplette Sortiment verschiedener Ölbindemittel und Bindevliese von Brady-SPC für Öl, Benzin, Diesel, Chemikalien, Säuren und andere Flüssigkeiten. Für die unterschiedlichen Einsätze in der Prozessindustrie, Metallverarbeitung, chemischen Industrie, Automobilindustrie, Papierfabriken, in Ölraffinerien, Kläranlagen, Laboratorien, im Katastrophenschutz, der Schifffahrt, bei Feuerwehren usw. bietet MAKRO IDENT verschiedene Ausführungen und Materialtypen an. Die Materialien sorgen für einen sehr sauberen Arbeitsplatz. Sie sind hoch saugfähig und nehmen das 12- bis 25-fache des Eigengewichtes innerhalb weniger Sekunden auf. Die ReForm-Produkte...

Flottweg präsentiert ein kleines Kraftpaket auf der Ecomondo

Auf der Messe Ecomondo 2015 in Rimini präsentiert Flottweg eine neue Ära für die Schlammentwässerung auf kleinen Kläranlagen. Die Dekanterzentrifuge C2E ist speziell für die Entwässerung und Eindickung von kleineren Klärschlammfrachten entwickelt worden. Sie bietet das komplette Flottweg Know-how in einer kompakten und platzsparenden Bauweise an. Über fünf Jahrzehnte erwarb sich Flottweg einen reichen Erfahrungsschatz im Bereich der Klärschlammeindickung und –entwässerung. Dieses Know-how floss nun in eine neue Generation von Umweltzentrifugen ein. Der Anspruch an die C2E ist ebenso hoch wie bei den großen Flottweg Dekantern. Unter anderem verfügt die Maschine über eine Trommel aus Duplexstahl sowie einen hochwertigen Verschleißschutz mit vor Ort wechselbaren Verschleißelementen. Zudem sind alle produktberührten Bauteile aus rost- und säurebeständigem Edelstahl 1.4404 (3-6). Eine kompromisslose Umsetzung unserer neuesten...

Die 500. Kleinkläranlage mit Einmal-Wartung. - Vom Erfolg und den Vorteilen einer Produkt-Innovation ...

Am 12.10.2014 wurde im Peniger Ortsteil Oberhain (Landkreis Mittelsachsen) die 500. Kleinkläranlage in Betrieb genommen, die mit Einmal-Wartung arbeitet. Die Bergmann Gruppe freut es ganz besonders, dass sich bereits im Jahr der Einführung so viele Kunden für die neue Technologie entschieden haben und dass die 500. Anlage fast vor der Haustür, etwa in 5km Entfernung vom Unternehmenssitz installiert wurde. Zugleich freuen sich die Besitzer Familie Bilz über ihre nutzerfreundliche und leistungsfähige Kleinkläranlage. Sie bringt ihre zuverlässige Reinigungsleistung in einem Kunststoff-Behälter. Er ist eine der drei Möglichkeiten,...

Buch über Kleinkläranlagen gratis downloaden

Weit über 1 Millionen Häuser in Deutschland sind dauerhaft nicht an das öffentliche Kanalnetz zur Abwasserbeseitigung angeschlossen. Die Besitzer sind gesetzlich verpflichtet eine vollbiologische Kleinkläranlage zu installieren. Unentbehrliche Informationen und Tipps für die Betroffenen bietet das Buch „Ihr Kleinkläranlagen-Ratgeber“, kostenlos als Download zur Verfügung gestellt auf http://www.klaeranlagen-vergleich.de/. Brilon, 05.04.2013 – Das kostenfreie Buch kann seit dem 01. März 2013 von der bereits erwähnten Webseite heruntergeladen werden. Es mutet im ersten Moment vielleicht etwas eigenartig an: ein Buch das...

KLARO: Volle Reinigungsleistung auch bei Unterbelastung

Die KLARO Kläranlagentechnologie funktioniert auch bei Unterlastbetrieb! Die KLARO KLplus-Steuerung erkennt die Auslastung der Kläranlage automatisch. Dabei wird mit einem integrierten Drucksensor alle 6 Stunden der Füllstand in der ersten Kammer geprüft. Bei geringem oder keinem Zufluss und niedrigem Füllstand wird kein Reinigungszyklus gefahren, sondern nur geringfügig belüftet. So wird Strom gespart und dennoch die Bakterien am Leben erhalten. Mit der automatischen Unterlasterkennung passt sich die Laufzeit der Kläranlage selbstständig dem tatsächlichen Abwasseranfall an. Wenn dreimal hintereinander kein Reinigungszyklus...

Brinck sorgt für Sicherheit im Klärwerk

Düsseldorf, Oktober 2010 Mit dem Brinck-Rohrverbindersystem lassen sich Aluminiumrohre in den unterschiedlichsten Kombinationen zusammensetzen. Neben Rampen, Podesten und Treppen im industriellen und öffentlichen Bereich, werden die Produkte des Haaner Unternehmens auch in Kläranlagen genutzt. Der Bergisch-Rheinische Wasserverband (BRW) gehört zu den zehn großen Wasserverbänden in Nordrhein-Westfalen. Sein Verbandssitz ist in Haan-Gruiten und als modernes umwelt- und gemeinwohlorientiertes wasserwirtschaftliches Dienstleistungsunternehmen beschäftigt der Verband 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In seinem 550 Quadratkilometer...

FWG VG Rennerod besuchte Kläranlage Rehbachtal

FWG VG Rennerod besuchte Kläranlage Rehbachtal Am 10.10.2009 trafen sich die Mitglieder der FWG VG Rennerod zur Besichtigung der Kläranlage im hessischen Driedorf - Guntersdorf. An der zur Verbandsgemeinde Driedorf gehörenden Anlage sind aufgrund der geographischen Lage die Ortsgemeinde und der Campingplatz Rehe angeschlossen. Die Anlage wurde in den Jahren 2008/2009 umfangreich erweitert und umgebaut. Unter Führung des Klärwärters Herrn HAUST, wurden den Teilnehmern die Anlagenteile sowie die moderne Steuerungs- und Überwachungstechnik erklärt. An Ort und Stelle konnten sich die Besucher so selbst ein Bild von den einzelnen...

17.12.2008: |

OdaLog L2 - Abwassermessung wird noch leistungsstärker

Die zweite Generation des H2S- Datenloggers überzeugt mit enorm verbesserten Leistungsmerkmalen. Die Aufzeichnung von H2S-Werten in Abwasseranlagen ist mit dem neuen OdaLog L2, der von der Firma Leopold Siegrist GmbH vertrieben wird, noch einfacher und effizienter. Ein neues System ermöglicht eine Batterielebensdauer von bis zu 12 Monaten und dank neuem Sensor kann der Long Term Logger 4 Wochen konstant im Einsatz bleiben. Mit der schnelleren Download-Funktionalität mit hochwertiger Superior IrDA-Schnittstelle lassen sich Daten noch schneller herunterladen. Für eine sehr gute Lesbarkeit von Uhrzeit, Konzentration, Temperatur,...

Inhalt abgleichen