Kinderarzt

Verbesserte Vorsorge für Kinder in Karlsruhe

DAK-Gesundheit verweist auf Neuerungen bei U1 bis U9 Karlsruhe, 07. September 2016. Für die Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern von der Geburt bis zum Ende des sechsten Lebensjahres gelten in Zukunft neue Regeln. Bei U1 bis U9 wird es Verbesserungen bei den Untersuchungen zur Entwicklung der Sprache, der Fein- und Grobmotorik sowie der Sehleistung geben. Das Gelbe Heft, in das alle Untersuchungsergebnisse hineinkommen, wurde dazu vollständig überarbeitet. Außerdem können Neugeborene künftig an einer Reihenuntersuchung auf Mukoviszidose teilnehmen. Kinderärzte und Krankenkassen haben die neuen Regeln für die Vorsorgeuntersuchungen im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) erarbeitet. „Die Anpassung des Gelben Heftes war dringend notwendig“, sagt Michael Richter, Chef bei der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. „Seit 1971 wurde es zwar mehrfach durch neue Leistungen wie das Neugeborenen-Hörscreening oder auch die U7a ergänzt, aber nie komplett...

PR-Experte Michael Oehme: Die Risiken der Energy-Drinks

Künftig Verkaufsverbot von Energy-Drinks an Jugendliche? St. Gallen, 17.09.2015. PR-Experte Michael Oehme macht auf die hitzige Diskussion um Energy-Drinks wie beispielsweise Red Bull aufmerksam. „Vor allem bei den Jugendlichen sind die Energy-Drinks sehr beliebt. Doch Mediziner warnen zunehmend vor den Risiken dieser Getränke“, so PR-Experte Michael Oehme. Im Gespräch sind derzeit Überlegungen, ein Verkaufsverbot von Energy-Drinks an Jugendliche einzuführen. Des Weiteren soll es Aufklärungskampagnen in Schulen geben. „Dadurch sollen Jugendliche dafür sensibilisiert werden, Energy-Drinks und andere stark koffeinhaltige Getränke in Maßen zu trinken“, erklärt Michael Oehme. Geplant seien laut CSU unter anderem Faltblätter, Internet- und Hörfunkbeiträge sowie Materialien für den Schulunterricht – jedoch vorerst kein Verbot. Unterdessen setzen sich immer mehr Verbraucherschützer und Kinderärzte für ein Verkaufsverbot der...

„MediKid“ exklusiv im App Store: Die neue Kinder-Gesundheits-App steht zum Download bereit.

Von Krankheiten über Symptome bis zu Notfallmaßnahmen und Tipps & Tricks. In über 350 Beiträgen bietet „MediKid“ schnellen Zugriff auf umfangreiche Informationen rund um das Thema Kindergesundheit. Pünktlich zur Grippesaison finden junge Eltern Rat bei MediKid. Die App beschreibt alle wichtigen Krankheiten und Symptome im Bereich Pädiatrie. Neben den generellen Informationen bietet MediKid Hilfe zur Selbsthilfe und gibt Empfehlungen, wann der Kinderarzt aufgesucht werden sollte. Zusätzlich können sich Eltern über Themenkomplexe informieren, und bekommen im Bereich Notfallmaßnahmen Handlungsempfehlungen für akute Notfälle. In der Rubrik Tipps & Tricks werden bewährte Hausmittel vorgestellt. Die Bereiche Vorsorge und Impfplan runden das Angebot an Artikeln ab. Neben den reinen Informationen bietet MediKid als Highlight einen interaktiven Bereich. Unter Mein Kind können Eltern eine Chronik für den Nachwuchs anlegen. Einmal angelegt...

Ein Leben für Kinder in Somalia

(ddp direct) München/Mogadischu - Die SOS-Kinderdörfer weltweit trauern um Dr. Abdullahi Hussein. Er starb im Alter von 50 Jahren in Mogadischu an einem Schlaganfall. Ich bin erschüttert über Dr. Abdullahis Tod, sagte SOS-Präsident Helmut Kutin. Er arbeitete unermüdlich für die Kinder und Mütter in diesem zerstörten Land, ließ sich auch von den großen Gefahren nicht abhalten. Ganz SOS trauert. Dr. Abdullahi war seit 2007 Leiter der SOS-Mutter-Kind-Klinik in Mogadischu in Somalia, eine Umgebung, aus der man normalerweise flüchtet. Doch der ausgebildete Kinderarzt zog ein Leben in ständiger Gefahr der Sicherheit Englands...

Kostenloses Informationsmaterial zum Thema Wachstum und Wachstumsstörungen

www.forum-wachsen.de ist das Online Angebot der Arbeitsgemeinschaft „Forum Wachsen“. Das Portal informiert Eltern und Interessierte über Wachstums¬störungen, vor allem über den durch Wachstumshormonmangel bedingten Kleinwuchs. Auf der Webseite werden erste Antworten auf Fragen gegeben, wie: Woran erkennt man Kleinwuchs bei Kindern? Was sind mögliche Ursachen und was kann man tun, wenn man einen Kleinwuchs vermutet? Wenn Fragen offen geblieben sind, ist es möglich sich per Kontaktformular oder Email an sebastian.pohl@forum-wachsen.de zu wenden oder unter 089 89 45 78 40 am Telefon Rat für das weitere Vorgehen einzuholen. Für...

Wachstumshormonmangel?

Frühzeitige Diagnose und Therapie für ein normales Wachstum. Es gibt ca. 400 unterschiedliche Ursachen für Wachstumsstörungen bei Kindern, die dazu führen können, dass sie kleiner sind, als die Norm. Zur Beurteilung und Dokumentation eines normgerechten Wachstums werden u. a. Perzentilenkurven herangezogen. Solche Perzentilenkurven ermöglichen eine Einschätzung wie groß ein Kind im Durchschnitt in einem bestimmten Alter sein sollte. Bezieht man auch die sogenannte berechnete Zielgröße mit ein, die von der Körpergröße der Eltern abhängt, dann kann man dem Kind eine angenäherte Perzentilenkurve zuordnen. Der Begriff „Norm“...

Der Facharzt in Frankfurt

Mitten im Herz der Finanzmetropole Frankfurt befindet sich das Facharztzentrum im Bankenviertel, MVZ im Westend GmbH, auf der Mainzer Landstrasse, gegründet im Jahr 2009 (http://www.mvz-im-westend.de/). Die Geschichte der Gesundheitspolitik hinterlässt Spuren in Form von Finanzierungsproblemen sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich. Viele Ärzte sind unzufrieden und können ihren Beruf nicht auf gewünschte Art und Weise ausüben. Diese Unzufriedenheit des Arztes reflektiert ungewollt auf den Patienten, so dass qualitativ die Versorgung in der gewöhnlichen Arztpraxis in Deutschland mit Grad der Unzufriedenheit abnimmt....

Inhalt abgleichen