Kfz-Versicherung

Kfz Versicherung Vergleich: Günstige Autoversicherungen im Test - so finden Sie die beste

Vergleichen Sie Anbieter von Kfz Versicherungen und sparen Sie beim Wechsel Ihrer Autoversicherung bares Geld - oft sind mehrere hundert Euro Ersparnis drin. Wir geben die besten Tipps und Tricks rund um Ihre Kfz-Versicherung: Welche Bestandteile eine günstige Autoversicherung unbedingt haben sollte und wie Sie die beste Versicherung fürs Auto finden. Zunächst stellen wir Ihnen in folgendem Ratgeber-Artikel die besten Kfz-Versicherungen vor: https://www.finanzen.net/ratgeber/versicherungen/kfz-versicherung Darum geht es: Eine Kfz-Versicherung ist in Deutschland Pflicht. Optional können Sie eine Vollkasko- oder eine Teilkaskoversicherung abschließen. Wer seine Autoversicherung regelmäßig auf den Prüfstand stellt und Angebote vergleicht, spart bares Geld. In der Regel können Sie Ihre Kfz-Haft-pflicht bis zum 30. November eines jeden Jahres kündigen. Hinweis: Ist Ihre Kfz-Versicherung teurer geworden, können Sie außerdem bis...

GDV warnt vor Versicherungsbetrug und den Folgen

Versicherungsbetrug in kein Kavaliersdelikt. Wer schon einmal versehentlich falsche Angaben in einem Versicherungsantrag gemacht hat, weiß wohl, dass viele Versicherer sorgfältig nachfragen, um Unklarheiten noch vor dem Vertragsabschluss zu beseitigen. Macht man aber absichtlich falsche Angaben, kann es richtig unangenehm werden. Gerade bei der Kraftfahrzeugversicherung sind die Versicherer nämlich sehr aufmerksam, um kleinen Schummeleien auf die Schliche zu kommen. Welche möglichen Strafen bei einem Versicherungsbetrug drohen, erfährt man unter https://www.testsieger-berichte.de/2016/05/11/kfz-versicherung-wie-schummlern-das-handwerk-gelegt-wird/. Mit Falschangaben zur Niedrigprämien Offenbar ist die Kraftfahrzeugversicherung besonders beliebt, wenn es darum geht, falsche Daten im Versicherungsantrag zu machen. Der Hintergrund liegt auf der Hand, denn wenn man zum Beispiel eine geringere Kilometerleistung pro Jahr angibt oder wenn man...

Einführung des Mindestlohns in der Taxibranche: Fluch oder Segen?

Ab dem 1. Januar 2015 gilt auch für die rund 200.000 angestellten Taxifahrer in Deutschland der Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Diese neue Regelung verunsichert die Branche. Manch ein Taxiunternehmen sieht sich mitunter sogar in seiner Existenz bedroht. Auch die Taxigenossenschaft beäugt die Einführung des Mindestlohns kritisch. Der deutsche Taxi- und Mietwagenverband (BZP) prognostiziert die Reduktion des Fahrzeugbestands und die Abschaffung von rund 50.000 Arbeitsplätzen. Das ist jeder vierte Arbeitsplatz! Notwendig werde dieser Schritt, um die erhöhten Lohnkosten zu decken. Denn Taxifahrer werden bislang nicht nach Stundenlohn, sondern mit einer Umsatzbeteiligung von etwa 40 bis 45 Prozent bezahlt. 60 Prozent gehen ans Unternehmen. Damit liegt der durchschnittliche Stundenlohn eines Fahrers derzeit bei etwa 6,50 Euro. Viele Taxifahrer fürchten jetzt um ihren Arbeitsplatz. Und auch der Endkunde darf sich fürchten: Taxifahren...

Clevere Lösung für Autofahrer: Bei Kfz-Unfall: App statt Schadens-Hotline

Lübeck, 26.11.2014 - Die Roch Services GmbH (www.roch-services.de) stellt eine iPhone-App vor, die für eine schnelle und unkomplizierte Schadensabwicklung nach einem Kfz-Unfall sorgt. Ob im Urlaub, auf dem Weg zur Arbeit oder auf einer Geschäftsreise – mit der neuen Anwendung „DocuMe“ lässt sich direkt vor Ort die Schadensmeldung an seine Versicherung vornehmen. Die Suche nach der Hotline-Nummer, Warteschleifen und Formularanforderungen gehören damit der Vergangenheit an. Laut einer Emnid-Umfrage im Auftrage von ErgoDirekt* wünscht sich jeder zweite Kfz-Versicherte eine App zur Schadensmeldung. Das Lübecker Technologieunternehmen...

Heute pünktlich zum Stichtag Versicherung kündigen

Kündigungsportal www.kündigen.de jetzt mit mehr als 400 Vorlagen und mit neuem Briefgenerator BERLIN, 26. November 2014 Der diesjährige Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung (30. November 2014) fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Wer die Kündigung noch zeitnah bei der Versicherung einreichen möchte, muss seine Kündigung spätestens heute am 26. November verschicken. "Wir empfehlen allen Versicherten in Deutschland, die einen KfZ-Versicherungswechsel anstreben, ihre Verträge bis zum 26. November zu kündigen, um nicht auf die Kulanz des Unternehmens angewiesen zu sein", so Kees van Nuland von Kündigen.de....

Schutzbrief für Taxifahrzeuge: Damit fahren Taxler auf Nummer sicher!

Als Taxifahrer ist man tagtäglich auf Deutschlands Straßen unterwegs und leistet wertvolle Dienste. Die Kilometerleistung liegt bei Berufsfahrern selbstverständlich deutlich höher als bei privaten Autofahrern. Damit steigt auch das Risiko von Unfällen, Pannen oder anderen unvorhergesehenen Schwierigkeiten. Gleichzeitig kann die Fahrbereitschaft des eigenen Taxis existenzentscheidend sein. Hat ein Fahrzeug Ausfälle, kann sein Fahrer nicht arbeiten und ergo auch kein Geld verdienen. Die notwendigen Reparaturkosten fallen damit doppelt ins Gewicht. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, wie wichtig eine Absicherung gegen die genannten...

LKW-Versicherung: Worauf man achten sollte, um Geld zu sparen.

Ebenso wie bei KFZ-Versicherungen gibt es auch bei LKW-Versicherungen eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung. Ohne sie darf der LKW nicht am Verkehr teilnehmen. Darüber hinaus existieren Teil- und Vollkaskoversicherungen für LKWs. Diese gibt es – wie bei den KFZ-Versicherungen – jeweils mit oder ohne Selbstbeteiligung. Da ein LKW in der Regel einen hohen Wert besitzt, ist auf jeden Fall eine Kasko-Versicherung zu empfehlen. Im Falle eines Schadens kann der Betreiber des Unternehmens sonst schnell in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Wird der LKW viel im Ausland gefahren, ist erst recht zu einer Kaskoversicherung...

Weitwinkelspiegel für LKWs: Maximale Sicherheit dank richtiger Einstellung.

Das neue Gesetzt über die Anbringung spezieller Nahbereichs- und Weitwinkelspiegel für Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen ist seit rund 5 Jahren in Kraft. Die neuen Spiegel dienen der Vermeidung von schweren Verkehrsunfällen, die im Straßenverkehr täglich verursacht werden. Denn bisher schränkte die Spiegelsituation die Fahrersicht auf die Bereiche links und vor allem rechts des Fahrzeugs stark ein. Ein sogenannter „toter Winkel" entstand, in dem der LKW-Fahrer auftretende Gefahren nicht erkennen konnte. Leider stellen aber nicht alle LKW-Fahrer ihre neuen Spiegel richtig ein. Und die Wirkung der besten Spiegelsysteme verpufft,...

LKWs: Einhaltung von Lenk- und Ruhzeiten durch digitale Fahrtenschreiber

Wer als LKW-Fahrer auf Deutschlands Straßen unterwegs ist, hat einen anstrengenden Beruf. Denn der Transport von Waren bedeutet wesentlich mehr, als den ganzen Tag bequem hinter dem Lenkrad zu sitzen. Jede Sekunde wird hohe Konzentration verlangt. Das ist gerade nach Stunden eintöniger Fahrt über die Autobahn eine echte Herausforderung. Um die Sicherheit von LKW-Fahrern zu erhöhen, schreibt der Gesetzgeber daher Fahrt- und Ruhezeiten für Fahrer von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 t im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr vor. In Deutschland gelten die Lenk- und Ruhezeiten bereits für Fahrzeuge...

Parkschaden am KFZ: Welche Rechte habe ich? Welche hat die KFZ-Versicherung?

Leider passiert es einparkenden Autofahrern immer wieder, dass sie Abstände falsch einschätzen und ein bereits parkendes Fahrzeug dabei streifen. Sie fahren entweder den linken Außenspiegel ab oder zieren Ihr Heck oder die Seite mit einer Schramme. Wenn man Glück hat, ist der Schadenverursacher noch am Unfallort, um rechtmäßig den Schaden zu Protokoll zu bringen. Ideal ist es, wenn beide Parteien ein Protokoll des Unfallhergangs anfertigen und es unterschreiben. Zudem sollten Kontakt-, Versicherungsdaten und Kennzeichen ausgetauscht werden. Ein Foto dient der zusätzlichen Beweissicherung. Gibt es Unstimmigkeiten oder ist mehr...

Inhalt abgleichen