Kennzahlen

SIC und STAS sorgen für mehr Transparenz in der Modebranche

Dank Integration von SICSone/Fashion® und STAS CONTROL lassen sich Trends und Entwicklungen in der schnelllebigen Modebranche besser erkennen und adressieren Reilingen, 7.9.2010 – Ende Mai wurde die Kooperation zwischen STAS und SIC besiegelt. Ab sofort kann die integrierte Branchenlösung für die Modeindustrie, bestehend aus der schlüsselfertigen Business-Intelligence-Software STAS CONTROL und dem ERP-System SICSone/Fashion®, produktiv eingesetzt werden. Die Kunden von SIC, einem führenden ERP-Anbieter für die Modebranche, decken das gesamte Modeportfolio – angefangen von Damenunterwäsche über Oberbekleidung und Schuhe...

Potenziale beim Vertriebspersonal im Bereich Außendienst und Outbound Telefonvertrieb heben

Berlin, 25.08.2010 - Das Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) bereitet aktuell das Benchmarking „Vertriebspersonal“ vor. Teilnehmende Unternehmen erhalten Benchmarks zu relevanten Personalkennzahlen im Bereich Außendienst und Outbound Telefonvertrieb. Häufig wechselndes Personal im Vertriebsbereich stellt für Unternehmen einen hohen Kostenfaktor dar. Bis ein neuer Mitarbeiter die Leistungen und das Unternehmen selbst überzeugend und sicher darstellen kann, benötigt es in der Regel ein halbes Jahr oder länger. Dies bedeutet eine erhebliche Verringerung der Vertriebsperformance. Mit dem Benchmarking „Vertriebspersonal“...

Effizienter produzieren mit MES-Lösungen für die Metallbearbeitung

Durch den Einsatz des integrierten MES (Manufacturing Execution System) HYDRA können metallbearbeitende Unternehmen trotz des hohen Automatisierungsgrades versteckte Wertschöpfungspotenziale aufdecken und damit ihre Fertigung am Standort Deutschland sichern. Mit seinen Funktionalitäten macht HYDRA die aktuelle Situation in der Fertigung transparent und ermöglicht es den Anwendern, zeitnah auf Probleme oder Engpässe zu reagieren, bevor sich eine kritische Situation ergibt. Prozessabläufe können optimiert und Liegezeiten sowie Rüstkosten minimiert werden. Mit Hilfe der Maschinendatenerfassung erkennt der Verantwortliche sofort,...

11.08.2010: |

Steigender Erkenntnisbedarf verlangt ein Kennzahlen-Profiling

(Bad Oeynhausen/11.08.2010) Das Kennzahlen-Profiling stellt nach Ansicht der Business-Beratung coretelligence eine evolutionäre Fortentwicklung der inzwischen weit verbreiteten Analysesysteme dar. Sie waren seit Anfang der neunziger Jahre als Antwort auf den wachsenden Bedarf der Unternehmen nach differenzierteren Entscheidungsgrundlagen entstanden und wurden seither technisch kontinuierlich differenzierter. „Die Verbreitung der Analysesysteme war eine wichtige Entwicklungsphase, weil sich die Firmen aufgrund ihrer immer komplexeren Bedingungen nicht mehr mit allgemeinen Einschätzungen, Erfahrungen und Bauchgefühl allein sicher...

Import Seefrachtraten vergleichen und den eigenen Einkaufserfolg einschätzen

Berlin, 09.08.2010 - Das Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) startet im September 2010 das Benchmarking „Import Seefracht Raten“. Verglichen werden die Konditionen für Standard Box-Container ex Asien. Für Transportraten im Export existieren bereits eine Reihe von Quellen für Benchmarks am Markt. Diese Möglichkeit nutzen viele Beschaffungs- und Logistikbereiche, um ihren Verhandlungserfolg bewerten zu können. Mit dem Benchmarking „Import Seefracht Raten“ des Deutschen Benchmarking Zentrums (DBZ) wird nun ein fortlaufender Vergleich von Import Seefrachtraten etabliert. Teilnehmende Unternehmen erhalten Vergleichswerte...

Ratings optimieren und konstruktiv nutzen: BleyerConsulting unterstützt regionale Unternehmen

Greven, im August. Kaum neigt sich der Sommer seinem Ende entgegen, geht in vielen kleinen und mittleren Unternehmen eine Sorge um – die Sorge vor dem neuen Rating der Bank. „Das muss nicht sein“, sagt Klemens Bleyer, Geschäftsführender Gesellschafter von BleyerConsulting in Greven. „Durch eine klare Strategie und konstruktiv-offene Zusammenarbeit mit der Bank kann jedes Unternehmen sein Rating positiv beeinflussen – und zwar das ganze Jahr über!“ Und das lohnt sich in vielerlei Hinsicht. „Ein gutes Rating ist bares Geld wert“, bestätigt der Berater, „allein schon dadurch, dass die Kapitalkosten sinken.“ Zusätzlich...

Professionelles DIREKTMARKETING in der täglichen Praxis

NEUES Fachbuch 1. Auflage, Ausgabe 2010 Die Fokussierung auf Zielgruppensegmente und die Möglichkeit der individuellen Ansprache einzelner Zielpersonen eröffnen ein immenses Akquisitionspotenzial. Der Aufbau und die systematische Pflege von Kundenbeziehungen erweisen sich immer mehr als entscheidende Faktoren für den langfristigen Unternehmenserfolg. Es gibt viele Quellen für den Kauf von Adressen. Das Wichtigste dabei ist in erster Linie, wie gut die Zielgruppe fokussiert werden kann. Streuverluste und Imageschäden können vor einer Mailingaktion gezielt reduziert werden. Damit werden umfangreiche Folgekosten eingespart. Im...

Stärken und Schwächen des Prozessmanagements im Vergleich mit Anderen transparent machen

Berlin, 08.07.2010 - Das Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) stellt seinen Kunden das Online-Benchmarking „Management von Prozessen“ zu Verfügung. Bestandteil sind ein Reifegradmodell sowie verschiedene Fragen und Kennzahlen. Teilnehmende Unternehmen können in kurzer Zeit eine Positionierung ihres Prozessmanagements im Vergleich mit anderen Organisationen erreichen. Das Online-Benchmarking „Management von Prozessen“ hinterfragt die Entwicklung und Dokumentation sowie das Management von Prozessen im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems. Teilnehmer erfahren unter anderem wie vergleichbare Unternehmen ihre Kern- und Schlüsselprozesse...

Tipps zur Beseitigung von Kennzahlen-Sünden

(Bad Oeynhausen / 25.05.2010) Die bisher gebräuchlichen Methoden in den Kennzahlensystemen sind nach einer Erhebung der Business-Beratung coretelligence vielfach nicht ausreichend praxistauglich. So sind die Business-Entscheider in Mittelstands- und Großunternehmen mehrheitlich allein schon deshalb damit nicht zufrieden, weil es immer wieder zu Fehlentscheidungen mit weitreichenden Folgen kommt. Lediglich jeder fünfte Befragte gibt den intern etablierten Verfahren gute Noten, weitere 31 Prozent urteilen befriedigend. coretelligence hat deshalb Tipps zusammen gestellt, wie die besonders groben Sünden im Umgang mit Kennzahlen beseitigt...

Qualitätsziele und -strategien mit Hilfe von Benchmarks vergleichen

Berlin, 18.05.2010 - Das Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) stellt seinen Kunden das Online-Benchmarking „Qualitätsziele und -strategien“ zu Verfügung. Teilnehmende Unternehmen erhalten Referenzwerte zu Qualitäts- und Gewährleistungskosten. Das Online-Benchamrking „Qualitätsziele und -strategien“ hinterfragt die Festlegung von Qualitätsgrundsätzen und -strategien. Besonders relevant ist hierbei, wie diese kommuniziert, geprüft und angepasst werden. Teilnehmer erfahren wie der Prozess zur Erarbeitung und Anpassung bei vergleichbaren Unternehmen organisiert ist. Des Weiteren erhalten sie Referenzwerte zu Qualitäts-...

Inhalt abgleichen