Keimfrei

Europa Passage Hamburg macht öffentliche Oberflächen und Rolltreppen keimfrei

Keimfreie Handläufe an den Rolltreppen. Türklinken ohne Bakterien. Saubere Fahrstuhlknöpfe. Als erstes Einkaufszentrum in Deutschland schließt die Europa Passage Hamburg das Ansteckungsrisiko durch Oberflächenberührungen im öffentlichen Bereich für ihre Kunden nahezu vollständig aus. Der Einbau neuartiger Desinfektionstechnologien in Höhe von 100.000 Euro sorgt für größtmögliche Hygiene- und Gesundheits-Sicherheit beim Shoppen. Modernste Desinfektionsmodule und Oberflächenbeschichtungen machen seit dem 27. April 2020 die Shoppingumgebung in der 30.000 Quadratmeter und 120 Geschäfte umfassenden Mall im Herzen der Hansestadt noch sauberer und sicherer. Sämtliche Geländer, Bedienelemente an Aufzügen, Türen, Tische sowie Tabletts in der Gastronomie-Etage ‚Food Sky‘ haben eine antimikrobielle Beschichtung erhalten, welche zu einer dauerhaften Keimreduktion führt. Dazu zählen ebenfalls alle Außentüren sowie die Büroeingänge...

Frische-Innovation im Kühlschrank - Das TAEBLETT macht den Kühlschrank gesünder und Lebensmittelviel länger haltbar

Tegernsee – Künftig deutlich weniger Lebensmittel wegwerfen, und die Nahrung im Kühlschrank bleibt länger haltbar und gesünder: Der nächste Clou des Erfinder-Genies Horst Veith vom Tegernsee trifft voll den Zeitgeist. Denn längst sind es nicht mehr nur Hausfrauen, die auf gesunde und nährstoffreiche Lebensmittel Wert legen – und dabei nachhaltig und umweltbewusst sein wollen. Mit dem „TAEBLETT©“ – einem verstellbaren Multifunktions-Einschub, der in nahezu alle Kühlschränke passt - hat Veith eine erschwingliche Innovation geschaffen, die dafür sorgt, dass „Bio“ nicht vor der Kühlschranktür endet. Lebensmittel bleiben länger frisch und gesund, Keime und Bakterien haben keine Chance. Das schont die Umwelt, spart Geld, ist praktisch und der Kühlschrank bleibt frei von Gerüchen. Und Veith wäre nicht Veith, wenn seine Erfindung nicht noch einen praktischen Mehrwert hätte – es erleichtert durch einen praktischen Drehteller...

Seminar: Keimfreie Oberflächen in der Medizin

Überblick von Technologien, Testverfahren, Nutzen und Kostenersparnis mit zahlreichen Praxisbeispielen am 19.02.2014 in München Das Seminar „Keimfreie Oberflächen in der Medizin - Verhinderung von nosocomialen Infektionen“ betrachtet zuerst die Grundlagen von Keimen, Bakterien, Viren, Pilzen und Algen sowie die daraus resultierenden Gefahren. Das Spektrum der am Markt verfügbaren Technologien zur antimikrobiellen Ausstattung von Oberflächen im medizinischen Bereich in Bezug auf Wirksamkeit, Aktivitätspektrum, Einsatzbereiche, Kosten sowie Auswirkungen auf Mensch und Umwelt wird dargestellt. Die Wirkstoffe und Produkte auf Basis von (Nano)Silber, organischen Bioziden, Kupfer, TiO2 mit UV-Licht, antimikrobiellen Polymeren, ZnO, Chitosan, quartären Ammoniumverbindungen und sauren Oberflächen werden verglichen. Die neue, revolutionäre Säuretechnologie zur antimikrobiellen Ausstattung von Oberflächen wird vorgestellt. Sie wirkt...

11.12.2013: |

Neues Schwarzwald-Baar Klinikum nimmt Vorreiterrolle ein / Im Trend: Hotelcharakter statt Krankenhausatmosphäre

Villingen-Schwenningen/Emsdetten, Dezember 2013: So viel Krankenhaus wie nötig, so viel Hotel wie möglich: Weltweit setzt sich der Trend durch, Krankenhausanforderungen mit Wohnlichkeit zu verbinden. Als Vorzeigeobjekt gilt das im baden-württembergischen Villingen-Schwenningen gelegene Schwarzwald-Baar Klinikum. Es zählt aktuell zu den am modernsten ausgestatteten Kliniken in ganz Deutschland und setzt neue Maßstäbe in der medizinischen Versorgung: angefangen von Spitzentechnologie in den OP-Sälen bis zum Einsatz antibakterieller Vorhänge in den Patientenzimmern. Nach knapp vier Jahren Bauzeit wurde das Zentralklinikum...

WaterSaver für mehr Hygiene in der Arztpraxis

Ab sofort ist der WaterSaver, ein Produkt, das für mehr Hygiene in den Nassbereichen von Arztpraxen sorgt und den Wasserverbrauch senkt, bei der B.E.O.S. GmbH Leipzig erhältlich. Durch das neue Zusatzgerät ist eine berührungslose Benutzung des Wasserhahns möglich. Es lässt sich an fast jedem herkömmlichen Wasseranschluss einfach und kostengünstig anschließen. Statt des üblichen Perlators lässt er sich auch an Mischbatterien anbringen. Es basiert auf einem Dosiermechanismus, der durch die Bewegung der Hand eine definierte Menge Wasser freigibt. Dank des ansprechenden Designs und der einfachen Bedienung fügt er sich in jedem...

Inhalt abgleichen