Kanarische Inseln

Besucherschwund auf den Kanaren

Die Besucherzahl auf den Kanaren ist stark rückläufig. In den ersten vier Monaten kamen 13,28 Prozent weniger Besucher auf die Kanaren. Die Wirtschaft der kanarischen Inseln lebt hauptsächlich vom Tourismus. Deshalb treffen die jetzt veröffentlichten Zahlen die Menschen auf den Sonneninseln ganz besonders. Die Zahl der Kanarenbesucher ist zwischen Januar und April zurückgegangen. 3.007.936 Personen haben die Kanarischen Inseln in diesem Zeitraum besucht. Das sind 13,38 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Besonders stark ist der Rückgang auf Teneriffa mit über 15 Prozent. Ob die neuen Konjunkturprogramme der spanischen Regierung...

Fahrzeuge der Policia Local in Las Palmas de Gran Canaria sind eine Gefahr

24 Prozent der Fahrzeuge der Policia Local in Las Palmas sind defekt und ein Sicherheitsrisiko. Die Gewerkschaft reichte jetzt Beschwerde ein. 24 Prozent der Polizeifahrzeuge der der Policia Local in der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria sind eine Gefahr für den Straßenverkehr. Von den 213 Fahrzeugen sind zurzeit insgesamt 52 Fahrzeuge defekt, in der Werkstatt oder in einem nicht verkehrssicheren Zustand. Die Gewerkschaft CC OO reichte jetzt Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtbehörde der Provinz für Arbeit und soziale Sicherheit ein. In dieser Beschwerde sind verschiedenste Mängel an den Fahrzeugen aufgelistet,...

Mallorca sauer über Zapateros Flughafengebührenmodell

Auf Mallorca hat man die Konjunkturpläne Zapateros über die Senkung der Flughafengebühren sehr verärgert aufgenommen. Man fühlt sich hier benachteiligt. Große Verärgerung herrscht auf Mallorca bei den Tourismusverantwortlichen in Bezug auf die Maßnahmen im neuen Konjunkturpaket der spanischen Regierung in Bezug auf die Senkung der Flughafengebühren. Das Paket sieht vor dass die Kanarischen Inseln anstatt 15 sogar 30 Prozent Nachlass bei den Flughafengebühren an die Fluggesellschaften, auf Grund der Insellage, weitergeben können. Auf Mallorca geht man davon aus, dass man mit ähnlichen Problemen wie die kanarischen Inseln...

Gay Pride Maspalomas 2009 auf Gran Canaria

Eine der Höhepunkte der Gay Pride Maspalomas 2009 ist der traditionelle Umzug. Die Stimmung auf der diesjährigen Gay Pride Maspalomas fand hier ihren Höhepunkt. In der letzte Woche stand Maspalomas ganz im Interesse der Gay Pride 2009. Ca. 50.000 Schwule und Lesben aus aller Welt sind zu diesem Event auf die Sonneninsel gereist. Einer der absoluten Höhepunkte dieser Woche ist der traditionelle Umzug. Die aktuellen Bilder finden Sie hier: http://www.comprendes.de/de/magazin/fotogallerie/fotos-gay-pride-gran-canaria-2009/ Die Gay Pride fand im Jahre 2002 das erste Mal auf Gran Canaria statt. Dieses Event steht ganz im Zeichen...

Warner dreht neuen Film auf Teneriffa

„Der Kampf der Titanen“ wird neu verfilmt. Einige Szenen werden auf Teneriffa gedreht. Warner Bros dreht einen neuen Film. „Kampf der Titanen“ erfährt eine Neuverfilmung. In den Hauptrollen spielen hier Liam Neeson und Ralph Fiennes. Das Erfolgsepos wird zu Teilen auf Teneriffa gedreht. Die Schauplätze werden im Nationalpark rund um den Teide und im Norden der Inseln sein. Zurzeit reist die 350 Mann starke Filmcrew gerade nach Teneriffa. In der Zeit vom 15. Mai bis zum 3. Juni finden dann die Dreharbeiten zu diesem Film auf der Kanareninsel statt. Quelle: http://www.comprendes.de/nachrichten/nachrichten-einzelansich...

Geldfälscher von der Polizei in Maspalomas verhaftet

Die Banken warnten schon seit einigen Wochen vor dem im Umlauf befindlichen Falschgeld auf den Kanaren. Nun wurde die Fälscherbande von der Polizei verhaftet. Die Kanaren ziehen neben den vielen Touristen auch immer wieder Ganoven an. Die Banken und die verantwortlichen Behörden warnten schon seit Wochen vor größeren Mengen Falschgeld, die sich auf den Kanaren im Umlauf befanden. Gestern hat dann endlich die Polizei die verantwortlichen Täter Dingfest machen können. In Maspalomas sind gestern neun Personen wegen des Verdachts auf Geldfälschung festgenommen worden. Sieben der Täter stammen aus Gran Canaria. Zwei der Täter...

Gay-Pride 2009 in Maspalomas

Schwule und Lesben feiern ausgelassen den „Gay-Pride 2009“ in Maspalomas. Zahlreiche Veranstaltungen locken die Besucher. Es ist schon Tradition – jedes Jahr wieder feiern Schwule und Lesben rund um das Einkaufszentrum Jumbo aus gelassen die „Gay-Pride“. Die Sonneninsel Gran Canaria steht ohne hin hoch in der Gunst der Schulen und Lesben. Eine Mischung aus Toleranz und besonderen Angeboten lockt jährlich Tausende Homosexuelle auf die Insel. Gestern haben nun die Feierlichkeiten zu „Gay-Pride 2009“ begonnen. Das jährliche Festival der Schwulen und Lesben gehört neben dem Karneval zu einer der aufregendsten Veranstaltungen...

Airlines reduzieren fast fünf Millionen Sitzplätze für Flüge auf die Kanarischen Inseln

Die Airlines haben die Anzahl der Sitzplätze für Flüge auf die kanarischen Inseln um 19 Prozent für den Sommer dieses Jahres reduziert. Die nationalen und internationalen Fluggesellschaften haben ihre Konsequenzen aus der anhalten Krise getroffen. Betroffen sind jetzt die kanarischen Inseln. Alle Fluggesellschaften haben ihre Sitzplatzkapazitäten für Flüge auf die Kanaren im Sommer dieses Jahres deutlich reduziert. Das war schon auf der Tourismusmesse ITB in Berlin vorauszusehen, wenn man sich die Sommerflugpläne der deutschen Airlines angesehen hat. Die Reduzierung der Kapazitäten beträgt 19 Prozent in der Sommersaison....

Warenumschlag ging auf den Kanaren um 20 Prozent zurück

Der Einbruch beim Warenumschlag in den Häfen der Provinz Las Palmas tut weh. Im ersten Quartal dieses Jahres sang der Umschlag um 20 Prozent. Der Warenumschlag in den Häfen der Hafenbehörde von Las Palmas sank im ersten Quartal dieses Jahres um 20 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2008. Besonders betroffen von diesem Rückgang sind der Schüttgut- und Containerverkehr. Die vier Häfen der Hafenverwaltung, La Luz, Arrecife, Puerto del Rosario und Salinetas haben einen Warenrückgang von 4,74 Millionen Tonnen zu verkraften, was einem Rückgang von 20,23 Prozent beträgt. Im Schüttgutbereich betrug der Rückgang...

Rauchverbot am Strand in Teneriffa

Über den Sinn und Unsinn mancher Projekte kann man streiten. Teneriffa will jetzt an ausgewählten Stränden Rauch- und Essverbot einführen. Ein Rauchverbot am Strand - das will die Touristengemeinde Arona im Süden Teneriffas einführen. Um die hohe Qualität der Strände auch weiterhin garantieren zu können, überlegen die Gemeindevertreter, ein generelles Rauch- und Essverbot an den Stränden zu erlassen. Geraucht werden soll in Zukunft nur mehr in speziell dafür vorgesehenen Raucherecken. Essen und trinken wird generell verboten. Diese Maßnahmen sollen erstens für mehr Sauberkeit an den Stränden sorgen und den Strandbesuchern...

Inhalt abgleichen