Kampf

Helfen mit Weihnachtsgrüßen - Bonner Gebäudereiniger unterstützt die Deutsche Krebshilfe

Mit Weihnachtsgrüßen gegen den Krebs: Bonner Gebäudereiniger verbindet persönliche Wünsche mit einer Spende für die Krebshilfe Bonn, 18.12.15 – Persönliche Weihnachtsgrüße sind im Geschäftsleben am beliebtesten, gefolgt von Spenden für soziale Zwecke, so eine Umfrage des LAB Managerpanels. In diesem Jahr verbindet CLEAN Servicepower aus Bonn beide Ziele: Kunden und Geschäftspartner des bundesweit tätigen Gebäudereinigers können sich auf eine persönliche Weihnachtsbotschaft freuen – auf Karten der Deutschen Krebshilfe, die damit gleichzeitig eine beträchtliche Spende erhält. Die vielen Sprachen auf der Weihnachtskarte eines Unternehmens, das Mitarbeiter aus 75 Nationen beschäftigt, sind da schon fast nebensächlich. Firmenchef Michael Baggeler betont: "Den Krebs zu besiegen - das ist wirklich wichtig! Deshalb unterstützen wir den Kampf gegen diese tückische Krankheit.". So geht ein Teil vom Kaufpreis der Karten direkt...

Heldenhafte Rittergeschichten

Das Mittelalter lockt mit allerhand Geheimnissen. Ein Glück für Anja Lehmanns Helden, dass er eine Gabe besitzt, durch die er in die Vergangenheit blicken kann. Ritter, Abenteuer, Burgen und Drachen. Das Mittelalter ist spannend und für uns oft mit einem mythischen Glanz versehen. Niklas hingegen hat die Möglichkeit, in vergangene Zeiten zu sehen, und kann so hautnah erleben, wovon andere nur eine vage Vorstellung haben. Anja Lehmann, in München geboren, in Schwabing aufgewachsen und heute mit ihrer Familie in Roth bei Nürnberg lebend, nimmt ihre Leser in ihrem ersten Roman "Heldenhafte Rittergeschichten Band 1. Das geheimnisvolle Buch" mit auf eine Reise in die Vergangenheit, die gezeichnet ist durch interessante Charaktere. Eigentlich ist Niklas ein ganz normaler Junge. Eigentlich. Denn er hat die Gabe, in die Vergangenheit zu blicken. Auf einer seiner Reisen begegnet er Hugo Alexander Adlerblick, Sohn eines großen Fürsten. Der Junge...

In der Welt der Draugs, Alben und Mahre

Nach dem Erfolg von „Im Zeichen der Schwäne“ legt Eva Dumann nun die Fortsetzung ihres Fantasyabenteuers vor: „Der Ruf des Drachenschwerts“. Wie bereits im ersten Teil, gelingt ihr auch im Nachfolger, woran viele andere Autoren scheitern – das Erstellen einer völlig neuen Welt. Nicht nur, dass sie gänzlich neue Wesen entwirft, mit detaillierten Landkarten, einer eigenen Zeitrechnung und sogar selbst entworfenen Sprachen entführt sie den Leser in eine parallele Realität. Nachdem der junge Pellinor gemeinsam mit seiner Freundin Eolée und dem Bund der Schwäne den grausamen Herrscher Medon gestürzt hat, könnte eigentlich alles in bester Ordnung sein. Pellinors Vater ist der rechtmäßige König und das Land befriedet. Doch Medon konnte entkommen und mit ihm das magische Schwert der Herrscher. Zwar ist dieses zerbrochen, doch sollte es jemandem gelingen, es wieder zusammenzusetzen, würde es seinem Träger unvorstellbare Macht verleihen....

Der Kampf um Talente: Neue Recruiting-Methoden sind entscheidend bei der Suche nach engagierten Menschen aus ganz Deutschland

(Erlangen) Fachkräftemangel in Deutschland ist keine Neuigkeit. Dass jetzt auch die PR- und Kommunikationsbranche händeringend qualifizierte Mitarbeiter sucht, überrascht – und stellt das Recruiting vor besondere Herausforderungen. I don’t like. Generation Y stellt neue Ansprüche Spannende Projekte, flache Hierarchien und eine angenehme Arbeitsatmosphäre – das sind die Parameter, die heute bei der Jobauswahl entscheiden. Zählten früher noch traditionelle Werte wie Sicherheit und Karriere, bevorzugen die jungen „Digital Natives“ das mobile Leben. Sie verbinden Work-Life-Balance mit einer technologieaffinen Lebensweise...

DIMs + Regierungen im Kampf gegen die Völker Wake News TV

http://www.youtube.com/watch?v=qiHGvY18fJk&feature=g-all-u Wake News TV: 12.07.2012 Detlev auf OkiTalk.com LIVE Thema: DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) und Regierungen im Kampf gegen die Völker! Detlev von Wake News TV und Wake News Radio erläutert die Lage in der Matrix und schildert die Absichten der DIMs mittels der beeinflussten Regierungen die geo-politischen Ziele dieser kleinen Gruppe hinter den Kulissen umzusetzen. Deren Ziel es ja ist eine Weltdiktatur aufzubauen, sämtliche Volksvermögen zu kassieren und die Völker in die Versklavung zu treiben. Hier stehen neben der Einführung eines Weltfinanzsystems, die Entmachtung...

CBA Fight Night - Köln 16.06.2012

Am Samstag, den 16.06.2012 lädt die Chinese Boxing Akademie zu einer weiteren Fight Night ein. Mit spannenden Kämpfen im Muay Thai, Kick Boxen, K-1 und im Boxen, sollen wieder spektakuläre Kämpfe geboten, die jeden Zuschauer mitreißen werden. In einem Box-Fight im Superschwergewicht, werden sich Christian Rosche und Sven Meyer gegenüberstehen. Beide Kämpfer verfügen über eine hohe Schlagkraft und kommen aus Köln. In der eigenen Stadt, will keiner der Kämpfer schlecht dastehen und das wird den Kampf anheizen, so dass ein K.o. von hoher Wahrscheinlichkeit ist. Adrian Sobek wird in einen K-1 Kampf zu sehen sein. Sobek,...

Klitschko-Brüder: Ohne Wert und Ehre?

- Die besten Gegner haben sie kaum geboxt - Der Kampf war eine „Farce“ und sportlich gesehen ein „Witz“, schreibt der Stern über die Begegnung von Wladimir Klitschko und Jean-Marc Mormeck nachträglich und nennt 10 Namen, die alle besser boxen und geboxt hätten, als Mormeck, darunter auch Tyson Fury und Robert Helenius. Das Magazin kritisiert auch die Tatsache, dass unter den zehn besten Schwergewichtsboxern der Welt fast ein halbes Dutzend Namen sind, die noch nie gegen die Klitschko´s geboxt haben. Demnach wäre es falsch zu behaupten, es gäbe keine besseren Gegner als Mormeck. Zuschauer und Beobachter waren stark...

Financial Times Deutschland kritisiert Klitschko als «dreist»

Financial Times Deutschland kritisiert Wladimir Klitschko als „dreist“, weil der sich einen Boxer holte, der seit zwei Jahren keinen Kampf mehr gemacht hat und sich auf erbärmlichste Art und Weise präsentierte. (TNN) "Wahrscheinlich ist er der beste Gegner, den ich je gehabt habe", sagte Klitschko vor seinem Kampf. In Wahrheit aber war es sein „Schlechtester“, sagt FTD. Ex-Europameister Luan Krasniqi sprach gar von einer „Hinrichtung“ und keiner der zahlenden Zuschauer sah etwas vom „französischen Mike Tyson“. Als solchen hatte man den Franzosen zuvor aber gepusht. Quelle: http://www.ftd.de/sport/:wehrloser-kontrahent-klitschko-feiert-trauriges-jubilaeums-k-o/70003027.html Der...

Klitschko-Kampf: Hat Mormeck absichtlich nicht geschlagen?

50. K.o-Sieg für Wladimir Klitschko. Am späten Samstag Abend besiegte der Ukrainer den Franzosen Jean Marc Mormeck in der 4. Runde durch Knock out. Klitschko löste damit sein Versprechen ein, dass er vor dem Kampf gab. "Er wollte mich müde machen. Das musste ich verhindern“ und „Er hat alles versucht, alles gegeben“, sagt Klitschko über Mormeck. Schon in der zweiten Runde ging der deutlich kleinere Herausforderer erstmals zu Boden, nachdem Klitschko´s Rechte ihn traf. Eine „sehr einseitige Begegnung“, schreibt Sportschau.de. http://www.sportschau.de/sp/boxen/news201203/03/w_klitschko_mormeck_duesseldorf_120303.jsp (VL)...

Ein spanischer Klassiker in neuer Übersetzung – „Die Kate“ von Vicente Blasco Ibáñez

Der edition oberkassel Verlag aus Düsseldorf wagt sich mit der Übersetzung eines spanischen Klassikers auf ein neues Terrain. Der in Valencia 1867 geborene Schriftsteller Vicente Blasco Ibáñez ist auch heute in den spanischsprachigen Regionen der Welt einer der angesehensten Schriftsteller überhaupt. Bis zu seinem Tod im Jahre 1928, der ihn in seinem Wohnort in den französischen Seealpen ereilte, schrieb er zahlreiche, politisch geprägte Romane, Novellen und Erzählungen. Bereits während seines Jurastudiums wurde er durch progressive Persönlichkeiten, später immer wieder durch die realen Ereignisse im Spanien des 19. Jahrhunderts...

Inhalt abgleichen