Küpper

Ein Blick in die Zukunft des Schadenmanagement

Würden Sie bei einem Schaden nicht auch gerne einfach alles schnell und einfach mit dem Handy erledigen? Einfach App öffnen, sehen wo sich der Handwerker gerade befindet oder per Chat-Funktion Fragen an die Versicherung senden? Am besten noch in derselben App Fotos als Schadenbelege uploaden und im weiteren Verlauf in Echtzeit sehen, wie die Bearbeitung ihres Schadens verläuft? Für den Endkunden ein Traum, der bald Realität werden könnte. Ein Tech-Startup aus Hamburg, will Schadenmanagement auf ein neues Level bringen und verspricht allen Beteiligten eine signifikante Beschleunigung der gesamten Schadenabwicklung. Erste starke Partner für diese Plattform sind bereits gefunden, darunter auch das Sanierungsunternehmen Küpper. „Als innovatives Unternehmen, wollen wir jeden Tag besser werden. Die Digitalisierung ist längst bei uns angekommen, jetzt gilt es das beste herauszufiltern – claimsforce hat gute Argumente,“ so Maximilian Mittelstedt....

Tatortsanierung – schwierige Situationen meistern

Todesfälle machen traurig. Todesfälle machen betroffen und Todesfälle erfordern zum Teil aufwendige Reinigungsarbeiten. Ab und an rufen Hinterbliebene oder Eigentümer bei Sanierungsunternehmen an, weil Sie nicht wissen, wie man Räumlichkeiten wiederherstellt, in denen ein Toter über einen längeren Zeitraum gelegen hat, oder wie man einen Tatort nach einem Mord oder Selbstmord reinigt. Gerade bei diesen Anfragen ist sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt, um in dieser schwierigen Situation die teilweise traumatisierten Betroffenen zu unterstützen. Anders als in Amerika sind in der Bundesrepublik die Hinterbliebenen oder Eigentümer für die Reinigung verantwortlich. Doch wer ist dazu in der Lage, emotional und fachlich ist dies kaum vorstellbar. Mit einem Staubsauger und ein bisschen Putzen ist die Sache längst nicht erledigt. Die Eier von Maden und Würmern erreicht man so sicher nicht. Selbst Fachkräfte, für die der Tatort zum Arbeitsplatz...

Wer zahlt bei Sturm und Unwetterschäden?

Sie glauben, Sie sind gut versichert? Unsere Erfahrung zeigt: lieber den Versicherungsschutz überprüfen, wenn noch die Sonne scheint; denn wenn der Schaden erst kommt, steht man plötzlich vor dem Nichts, weil man es nicht besser wusste. Unwetter kommen mit gnadenloser Gewalt und hinterlassen Chaos und Verwüstungen. Der Lebensraum, das Zuhause und somit die eigentlich sichere Zone für einen Menschen, ist begraben von der unerbittlichen Wut der Naturgewalten. Betroffene sind oft emotional am Rande des Ertragbaren. Wer jetzt auch noch in finanzielle Schwierigkeiten gerät, weil er nicht richtig versichert ist, bangt um seine Existenz. Als erfahrene Sanierer werden wir jedes Jahr mit solchen Schicksalen konfrontiert und wollen ihnen Tipps geben, damit sie nicht in diese Lage geraten. Wer glaubt, als Mieter braucht man lediglich eine Hausratversicherung, der findet sich wie viele Betroffene in einer Situation wieder, in der man zwar versichert...

Inhalt abgleichen