Jugendfussball

Großes Landesfinale im Bayerischen BauPokal 2018 in Burgebrach

Welches Team gewinnt die 25. BauPokal-Jubiläumssaison 2017/2018? Am 30. Juni sind alle Blicke nach Burgebrach gerichtet. Auf dem Sportgelände des TSV Windeck 1861 Burgebrach (Ausrichter: JFG Steigerwald) treten die besten acht U15-Juniorenmannschaften aus allen Teilen Bayerns im Landesfinale des Bayerischen BauPokals 2018 an, alle natürlich mit demselben Ziel im Visier: Den Sieg bei Europas größtem U15-Juniorenturnier, dem Bayerischen BauPokal. Nach zahlreichen Vorrundenspielen, über die Kreisfinals und letztendlich die Bezirksfinals, qualifizierten sich die Nachwuchsteams mit fußballerischer Klasse, Teamgeist und Ehrgeiz für das BauPokal-Finale. Vor großer Kulisse wollen die teilnehmenden Mannschaften am 30. Juni beim TSV Windeck 1861 Burgebrach, einem Stammverein der JFG Steigerwald, nun zu Pokalhelden werden und sich zum „BauPokal-Sieger 2018“ krönen. Neben dem Titel und dem begehrten Pokal wollen die Teams des namhaften Starterfeldes...

Meistertitel geht frühzeitig an das U-15 Team der Akademie Vorarlberg

Interview mit Elias-Maria Spari (Stratege und Spielmacher in der Meistermannschaft) Frage: Elias, Gratulation zurMeisterschaft. Wie fühlt man sich mit 15 Jahren und bereits einem nationalen Meistertitel in der Tasche? Elias: Wie denken sie fühlt man sich da? Durchgängig super. Frage: Du hast eine wichtige gestaltende Rolle in Deinem Team. Soeben habe ich mit den uns bekannten Scouts gesprochen und alle haben Dich auf ihrem Zettel. Wiefühlst Du denn, wenn Du das hörst? Elias: Das ist schön zu hören und zu erleben, aber meine Eltern haben mich gelehrt, dass dies von nachrangiger Bedeutung ist und ich immer am Boden bleiben sowie mir den Kopf niemals verdrehen lassen soll. Letztlich geht es darum, dass ich in jedem Spiel meine Leistung erbringe und an meine Grenzen gehen kann sowie Freude am Fußball habe. Jedes Spiel und vor allem eine Meisterschaft wird durch die Leistung des gesamten Teams entschieden und damit meine ich den ganzen...

Jubiläum: KOMM MIT stärkt seit 30 Jahren den Jugendfußball

Bonn. Die gemeinnützige Gesellschaft KOMM MIT feiert in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen. Seit 1983 organisiert KOMM MIT internationale Jugend-, Sport- und Kulturbegegnungen in Europa. Dabei nehmen jährlich über 25.000 Jungen und Mädchen in 1.300 Teams aus über 30 Nationen wie z.B. Brasilien, Argentinien, Panama, Israel oder Südafrika an den Turnieren teil. Dieses Jahr feiert KOMM MIT außerdem die 20jährige Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) im Bereich der Jugendarbeit. Zudem unterstützt KOMM MIT mit zahlreichen Förderprojekten den nationalen Jugendfußball. Zurzeit werden mit der Aktion „100 stille Helden“ die engagiertesten Jugendfußballtrainer und –betreuer in Kooperation mit zahlreichen Partnern in ganz Deutschland gesucht und für deren Engagement honoriert. „Den Kindern und Jugendlichen aus den verschiedensten Nationen die Möglichkeit zu bieten, sich in einem freundlichen und friedlichen Umfeld zu begegnen...

Sensation im Bundesfinale

Der Sieg im Bundesfinale des Fußball-Technikwettbewerbs der Schülerliga in der Steiermark geht 2012 an das Privatgymnasium Mehrerau in Vorarlberg Die Mannschaft unter dem erfolgreichen Trainerteam Mag. Teddy Pawlovsky und Michael Fuchs und rund um Kapitän Elias Spari mit Laurin Bösch, Pascal Igl, Patrick Rak, Milan Rakic und Elias Stark vertrat als Landesmeister des Schülerliga Technikwettbewerbs das Bundesland Vorarlberg am 13. Juni 2012 in Trofaiach in der Steiermark mit Bravour. Die Top Nachwuchskicker des Jahrgangs 1999 liessen den Finalisten aus den anderen Bundesländern keine Chance und gewannen den Wettbewerb mit...

Inhalt abgleichen