Judentum

Des Abraham von Worms Buch der wahren Praktik von der alten Magie - Frühneuhochdeutscher Magie-Text

Rick-Arne Kollatsch liefert den Lesern mit "Des Abraham von Worms Buch der wahren Praktik von der alten Magie" Zugang zu einem bedeutenden Magietext der frühen Neuzeit. Der frühneuhochdeutsche Text, der in diesem Buch wieder gegeben wird, ist mit seinen vier Teilen nicht nur quantitativ ein bemerkenswerter Magietext. Die vier Teile bestehen aus der Lebens- und Reisegeschichte des Protagonisten, den 154 "vermischt-kabbalistischen" Rezepten zur Bewältigung verschiedener Lebenslagen, der Darstellung einer anderthalbjährigen Magierinitiation und der Sammlung von 257 magischen Buchstabenquadraten, mit denen 417 namentlich aufgeführte böse Geister dienstbar gemacht werden können. Der Fiktion nach schrieb der Jude Abraham diesen Text in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts in Worms für seinen jungen Sohn Lamech nieder. Tatsächlich ist laut dem Autor dieses Buches als Verfasser jedoch ein Lutheraner anzunehmen, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts...

Friedrich Weinrebs Erinnerungen an die Zwischenkriegszeit

Friedrich Weinreb (1910-1988), der grosse chassidische Erzähler des letzten Jahrhunderts, berichtet von seinen Erlebnissen und Einsichten in der Zeit des technischen und politischen Wandels. Als über Siebzigjähriger schreibt Friedrich Weinreb 14 Erzählungen, in denen er sich seiner Kinder- und Jugendzeit erinnert. Als Zeitzeuge erzählt er in persönlichen Erlebnissen den Wandel in eine neue, technisierte Welt und berichtet von seltsamen Begegnungen in der Zwischenkriegszeit. Im Fokus seiner Erzählungen steht seine Suche und innere Entwicklung hin zu einem lebendig gelebten Judentum. Wir werden Zeugen davon, wie sich in Weinreb durch die Begegnung mit Menschen aller Schattierungen ein neues Verständnis des Lebens mit der Bibel heranzubilden beginnt. In allem lebt das Göttliche und das Göttliche lebt in uns. Die Geschichten überraschen durch ihre Klarheit und Vielschichtigkeit des Geschehens, in denen sich Weinrebs Leben schon im Keim als...

Der Hebräerbrief - Ein heilsgeschichtlicher Kommentar

Das neue Buch von Roman Nies "Der Hebräerbrief" stammt aus dem Bereich Theologie/Psychologie und beschäftigt sich mit einem der bedeutendsten Dokumente des Christentums. Die Zeit der Entstehung des Christentums war eine Epoche der Weichenstellung, da noch unklar war, ob sich das Evangelium im Judentum durchsetzen oder außerhalb dessen Fuß fassen würde. Schließlich entwickelte sich das Christentum und wurde zu einer Weltreligion, wobei es sich von seinen jüdischen Wurzeln immer weiter entfernte. Der Hebräerbrief bezeugt jedoch, dass der von Israel so sehnlich erwartete Messias bereits gekommen war und die im alten Bund geweckten Erwartungen und Verheißungen aufs Genaueste erfüllte. Das Wissen um die Heilsgeschichte Gottes ging jedoch im Laufe der Jahrhunderte verloren. Grund hierfür war die Tatsache, dass das Christentum den Frieden und die Ruhe, die im messianischen Reich gelten sollten, nicht realisieren konnte. Diese Entwicklungen und...

Gesunde Ernährung: Exotisches LOW CARB

Autorin Jutta Schütz hat ein neues Low Carb Buch veröffentlicht. Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie die Spezialitäten. 50 exotische Rezepte könnten auch ein schönes Geschenk für die Weihnachtszeit sein. Lieben Sie es auch, über den eigenen Tellerrand hinaus exotische Gerichte auszuprobieren? Dann erweitern Sie Ihren kulinarischen Horizont, denn die Phantasie ist eine Eigenschaft, der beim kreativen Kochen eine besondere Bedeutung zukommt. Jedes Land hat seine ganz eigenen Spezialitäten, manche sind für Touristen seltsam und werden als ungenießbar abgestempelt, andere schmecken und riechen einfach köstlich....

Buchveröffentlichung: KULTURGESCHICHTE DES 19. JAHRHUNDERTS

Das Neue und Besondere an dieser übersichtlichen Kulturgeschichte ist die strikte Orientierung an den philosophischen und religiösen Lehren, an den politischen Ideologien und an der Diversifikation der Kunst. Dabei wird die europäische Kultur in einer Verbindung zur jüdischen und zur islamischen Kultur gesehen. Die Autoren folgen den Vorgaben der Pragmatischen Philosophie, in deren Zentrum die Untersuchung der engen Verbindung von Lebenswelt und Daseinsdeutung steht. Zu Beginn des Buches findet sich eine Beschreibung der wirtschaftlichen und sozialen Prozesse in Europa, im Anschluss folgt eine übersichtliche Darlegung der philosophischen...

Letzter Versuch der Raelistische Juden, die Juden Israels vor dem Verlust ihres Schutzes zu warnen

27. August –"Die raelistischen Juden starten heute eine umfangreiche Kampagne, die darauf abzielt, andere Juden über die Entscheidung zu informieren die von Jahwe - dem Oberhaupt der Zivilisation der der Elohim, welche das Leben auf der Erde erschaffen hat - getroffen wurde, den Schutz zurück zu nehmen den sie dem Staate Israel seit seiner Gründung gewährt hatten", sagte Leon Mellul, Großrabbiner des jüdischen Zweigs der Rael-Bewegung. Mellul sagt, dass Jahwes Botschaft durch den Mashiah Rael, das spirituelle Oberhaupt der Rael-Bewegung und der Vertreter der Zivilisation der Elohim, übermittelt wurde. "Wie es Mashiah...

Die Rael-Bewegung beendet offiziell ihre Unterstützung für den Zionismus

Las Vegas, 7. August 2015 – Gemäß einer heute von der Internationalen Rael-Bewegung (IRB) herausgegebenen Erklärung hat Rael, ihr spirituelles Oberhaupt, eine offizielle Botschaft veröffentlicht, die er am 6. August von Jahwe erhielt, dem Oberhaupt der Elohim, jenen außerirdischen Wissenschaftlern, die das Leben auf der Erde erschufen. Der Erklärung der IRB entsprechend besagt Jahwes Botschaft an die Juden im Wesentlichen, dass der Schutz, den die Elohim bisher dem jüdischen Volk gewährt haben, aufgehoben ist. Ein Teil der von Rael weitergegebenen Worte Jahwes an die Juden lautet: "Ihr habt alle vorbildlichen Werte...

Andere Länder, andere Sitten

Low Carb Exotisch (Teil 1): Andere Länder, andere Sitten… Während wir Rinder essen, würde in Indien keiner auf die Idee kommen, die dort „Heilige Kuh“ als Nahrung zu verwerten und der Islam, wie auch das Judentum sowie das ursprüngliche Christentum verbietet das Essen von Schweinefleisch. Selten scheiden sich die Geister in solch extremem Maß, wie bei fremdartigen Essgewohnheiten. Die Globalisierung macht auch vor der Länderküche nicht halt. Während Bison, Elch, Gams, Kamel, Känguru oder Krokodil bisher abenteuerliche Urlaubserinnerungen waren, kann man diese „Spezialitäten“ heute problemlos im Internet bestellen....

Eine Kritik der Politischen Theologie - Jüdisch als politisches Konzept

Das Werk Die zwei Körper des Königs von Ernst Kantorowicz trägt den rätselhaften Untertitel »Eine Studie zur politischen Theologie des Mittelalters«. Rätselhaft deshalb, weil »politische Theologie« zwar eine Anspielung auf Carl Schmitts Buch von 1922 mit diesem Titel sein könnte, die Bedeutung der Anspielung jedoch schwer fassbar ist: Kantorowicz kommentierte den Untertitel nicht. Auch mein Titel soll eine Schrift von Schmitt anklingen lassen, in diesem Fall »Der Begriff des Politischen«. Ich werde um meine These kein Geheimnis machen, dass nämlich entscheidende europäische Konzeptionen des Politischen (oder mit Carl Schmitts...

Die Bedeutung jüdischer Kunst für die deutsche Kultur

Lange Zeit, teilweise bis ins ausgehende 20. Jahrhundert, war in der nichtjüdischen und auch jüdischen Bevölkerung die Meinung vorherrschend, dass Juden1 kaum namhafte Maler, Bildhauer oder Architekten hervorgebracht hätten. Diese Ansicht vertraten selbst Gelehrte und (Kunst-)Historiker. Juden galten als ein »Volk des Buches«, und nach Heinrich Heine (1796–1856) bestand deren Beitrag zur allgemeinen Kultur in der Literatur, zumal in der Verbreitung der Bibel. Kultur und Gedächtnis Klaus Hödl Verlag Ferdinand Schöningh http://www.new-ebooks.de/ebooks/23525 Auch von einer speziell jüdischen Kunst könne bestenfalls...

Inhalt abgleichen