Jahresabschluss

0auf100 - join the revolution and pimp up your business

Der Anteil der Firmen, die nicht nur eigene Mitarbeiter beschäftigen, sondern darüber hinaus Dienstleistungen von außerhalb beziehen, steigt stetig. Aus gutem Grund, denn die Vorteile des Outsourcings liegen klar auf der Hand. Allzeit abrufbares Fachwissen und Kostenreduktion, weil keine Fehlzeiten durch Krankheit und Urlaub entstehen, sprechen für ausgelagerte Aktivitäten. Indem qualifizierte Partner periphere Aufgaben übernehmen, können sich Firmeninhaber und Mitarbeiter auf das Wesentliche im Betrieb konzentrieren. Outsourcing eignet sich insbesondere für Ressorts, die nicht den Kernkompetenzen entsprechen, wie Buchhaltung, Personalverrechnung, Jahresabschluss, Bilanzierung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, Steuererklärung, Revision sowie Kostenanalyse und Prozessoptimierung. Einzelunternehmer arbeiten effektiver, indem sie das Know-how eines Profis ausschöpfen. Die freigewordenen Kapazitäten können in gewinnbringende Kanäle fließen....

Geschäftsberichte 2018 – formale Fehler vermeiden

Gewinn-und-Verlust-Rechnung und die Kapitalflussrechnung sind wesentliche Bestandteile des Jahresabschlusses und obliegen der akkuraten Beachtung gesetzlicher Grundlagen. Genauso wichtig wie das Einhalten der Publizitätspflicht ist die schlüssige und formal korrekte Darstellung des Geschäftsberichts. Auf diesen Bereich haben sich Lektorate wie WIENERS+WIENERS in Ahrensburg spezialisiert. „Ein großer Teil unserer international tätigen Kunden lässt seine Geschäftsberichte von unseren Fachlektoren prüfen“, so Alexander Rose, Leiter Vertrieb und Kundenberatung bei WIENERS+WIENERS, dem Premium-Anbieter für Übersetzungen, Adaptionen, Korrektorat und Lektorat. „Hierbei prüfen wir wirtschaftliche Fachtexte in Wort und Schrift. Die Wünsche unserer Kunden behalten wir dabei natürlich immer im Auge“, sagt Rose und verweist auf die Vorzüge ausgebildeter Lektoren mit fundiertem Banken- und Wirtschaftsprüfungs-Know-how. Muttersprachliche...

Intensivkurs BWL-Know-how für die tägliche Praxis

Vom 25. bis 29. Juli 2016 veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien den Zertifikatskurs „BWL für Führungskräfte“ in München. Im fünftägigen Programm können die Teilnehmer ihr betriebswirtschaftliches Know-how aktualisieren und systematisieren. Der Fokus liegt dabei auf praxisrelevanten Instrumenten in den Bereichen Strategie, Finanzplanung und Controlling und wie sie sich gewinnbringend im Unternehmen einsetzen lassen. Das Intensivprogramm gibt den Teilnehmern einen systematischen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen und vermittelt das nötige Wissen, um künftig noch kompetenter und fundierter mit betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen rund um Jahresabschluss, Break-Even-Analyse, Produktkalkulation und mehr umgehen zu können. Der Referent Prof. Dr. Patrik Berend (Dozent für Betriebswirtschaftslehre, Unternehmens- und Strategieberater) beantwortet und behandelt dazu im Kurs u. a. folgende Fragen: Was sind die für...

Pre-Rating - Instrument für einen optimalen Jahresabschluss

Der Jahresabschluss bildet die Grundlage für das Rating bei der Hausbank, sonstigen Finanzierungspartnern und Auskunfteien und ist damit der "Schlüssel" zum Fremdkapital. (Dresden, 05. November 2015) Gefühlt ist die Anspannung im 4.Quartal am höchsten. Jetzt gilt es, im Unternehmen noch einmal erfolgreich letzte Projekte zu platzieren und einen guten Jahresabschluss hinzulegen. Gewappnet für das Bankenrating Das Rating stellt für mittelständische Unternehmen weiterhin eine enorme Herausforderung aber auch eine große Chance dar. Die Beurteilung und Einstufung in die jeweilige Rating-Klasse entscheidet darüber, wie...

Sicher einreichen wird Pflicht: Steuerliche Datenübermittlung erfordert ab 2013 Authentifizierung

Nürnberg, 11. Dezember 2012: Von Januar 2013 an gelten bei der elektronischen Übermittlung einiger Pflichtmeldungen höhere Sicherheitsanforderungen. Darauf weist der IT-Dienstleister DATEV eG hin. Der Gesetzgeber schreibt für die Abgabe der Umsatzsteuer-Voranmeldung (UStVA), der Zusammenfassenden Meldung (ZM), der Sondervorauszahlung (USt 1/11) und der Lohnsteuer-Anmeldung (LStA) eine eindeutige Authentifizierung des Einreichenden vor. Das bedeutet, es muss ein sicheres Verfahren verwendet werden, das den Datenübermittler authentifiziert und die Vertraulichkeit sowie Integrität des elektronisch übermittelten Datensatzes gewährleistet....

Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel: Viel zu tun rund um den Lohn

Nürnberg, 04. Dezember 2012: Für Personalabteilungen beginnt sie nun wieder, die turbulenteste Zeit des Jahres: Die Vorbereitungen auf die obligatorischen Änderungen zum Jahreswechsel stehen an. In diesem Jahr sind es insbesondere die Umstellung auf das Verfahren der elektronischen Lohnsteuerkarte, eine höhere Einkommensgrenze bei Minijobs, Auswirkungen der E-Bilanz, die Erweiterung der Monatsmeldung für die Gesetzliche Krankenversicherung sowie die ersten Vorbereitungen auf das SEPA-Verfahren, auf die sich die Lohnbüros einstellen sollten. Einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Änderungen und ihre Hintergründe liefert...

one by one EDV GmbH startet mit neuer Homepage in das Jahr 2013

Viele Wege führen nach Rom, aber noch mehr Wege zum one by one-Seminar. Ganz egal, ob sich der Kunde zuerst in den Themenkategorien der Homepage umsieht oder gleich das spezielle Seminar in einer bestimmten Stadt buchen will: Die neue Transparenz geleitet zum Ziel! Für weitere Fragen gibt es eine kostenlose Rufnummer oder die Möglichkeit, sich von einem Mitarbeiter des one by one-Teams zurückrufen zu lassen! Einfacher und persönlicher geht es kaum! Für Freunde von Special Deals lohnt es sich immer, in der Kategorie Last-Minute-Seminar nach dem passenden Angebot in der Nähe zu suchen! Lerngruppen und Firmen, die Ihre Mitarbeiter...

DATEV und Steuerberater liefern das nötige Rüstzeug für Existenzgründer

Nürnberg, 27. November 2012: Begeisterung für die eigene Businessidee ist eine wichtige Voraussetzung für Existenzgründer. Das allein reicht allerdings nicht aus. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) stellte in seinem jüngsten Gründerreport fest, dass viele Businesspläne erhebliche Defizite unter anderem im kaufmännischen Bereich (53 Prozent) und bei der Finanzierung (39 Prozent) haben. Existenzgründer sollten deshalb, das empfiehlt die DATEV eG, von Anfang an auf professionelle Unterstützung durch einen Steuerberater setzen, damit sie ihr Gründungsvorhaben nicht unnötig gefährden. Existenzgründern ist...

Elf Millionen Lohnabrechnungen – IT-Dienstleister DATEV profitiert von hohem Beschäftigungsniveau

Nürnberg, 20. November 2012: Trotz Euro-Krise und eher verhaltenen Prognosen der Marktforscher für die Konjunktur: Der Jobmotor in Deutschland läuft auf hohem Niveau. Einen Beleg dafür liefert auch die DATEV eG in Nürnberg, mit deren Software jeden Monat eine Vielzahl an Lohn- und Gehaltsabrechnungen erstellt wird. So wurde im Oktober erstmals die Marke von elf Millionen abgerechneten Arbeitnehmern überschritten. Den Sprung um eine Million bewerkstelligte DATEV damit in nur gut zwei Jahren. Zehn Millionen Lohn- und Gehaltsabrechnungen hatte das Unternehmen erstmals im September 2010 erreicht. Gemessen an der Steigerungsrate...

Aktiver Virenschutz nach Feierabend: VIWAS von DATEV jetzt mit Shutdown-Prüfung

Nürnberg, 05. November 2012: Auch außerhalb der Arbeitszeit lassen sich Virenscans der Festplatten und Virensignatur-Updates nun komfortabel durchführen. In den aktuellen Versionen der Virenscanner VIWAS von DATEV startet der Nutzer vor Verlassen des Arbeitsplatzes dafür lediglich die neue sogenannte Shutdown-Prüfung. Damit kann täglich eine komplette Virenprüfung der gesamten Festplatte durchgeführt werden, ohne den Anwender zu beeinträchtigen. Dies erhöht die Sicherheitsstufe vor Ort signifikant. Mit dem Aktivieren der Shutdown-Prüfung sperrt diese den Rechner, sodass kein unbefugter Zugriff erfolgen kann. Im nächsten...

Inhalt abgleichen