Ipex

Ipex 2017: Eine fantastische Show

MBO, Herzog+Heymann und Friedheim International ziehen Bilanz über die Ipex 2017 Die Ipex 2017 ist schon wieder Geschichte. Zeit, nach der Messe Bilanz zu ziehen. Lag es am Brexit? Oder an der Insellage Großbritanniens? Oder an der kaum spürbaren Publicity außerhalb Englands? Oder einfach daran, dass es die kleineren Printmessen generell immer schwerer haben? Die Ausstellungsfläche war gegenüber vorherigen Messen drastisch verkleinert, der Catering-Bereich im Vergleich zu den Messeständen groß. Die Besucher kamen überwiegend aus Großbritannien. Vereinzelt sind Besucher aus fernen Gegenden wie Asien oder Australien angereist – und haben sich sicherlich über diese kleine Messe gewundert. Dennoch zeigt sich Friedheim International, mit 195 m² Standfläche einer der größten Aussteller, alles andere als enttäuscht. Friedheim hat auf seinem Messestand Equipment von zehn Partnern präsentiert, unter anderem von MBO und Herzog+Heymann....

Die Magie soll sich wiederholen: Neue MBO K80 auf der Ipex

Friedheim erhofft sich eine ähnlich erfolgreiche Messebeteiligung wie auf der Ipex 2014 Auf der Ipex wird Falzmaschinenbauer MBO sein neuestes Kombifalzmaschinenmodell K80 auf dem Friedheim-Messestand präsentieren. Die K80 ist für den Formatbereich 70 cm x 100 cm geeignet. Mit ihr lassen sich Signaturen, Flyer und ähnliches in mittleren, industriellen Auflagenhöhen herstellen. Die Maschine läuft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 230 m/min, verfügt über eine umfangreiche Standardausstattung und mehrere Automatisierungsmöglichkeiten. Die K80 fügt sich perfekt in die Produktreihe der MBO-Kombifalzmaschinen für den Formatbereich 70 cm x 100 cm ein. Sie schließt die Lücke zwischen der nicht automatisierten K70 und der K8RS, der schnellsten Falzmaschine der Welt. Die neue K80 wurde bereits im Juni auf den Baumann Etiketten- und Weiterverarbeitungstagen in Solms der Öffentlichkeit präsentiert. Auf der Ipex, die vom 31. Oktober...

Inhalt abgleichen