Investieren

Das komplette Börsengrundwissen - Verständliches Börsenbuch für Anfänger

Oliver Sparing stellt in "Das komplette Börsengrundwissen" praxisorientiert die Grundlagen des Börsenhandels vor. Die meisten Menschen haben über die Börse eine falsche Vorstellung. Für die einen ist sie ein digitales Spiel, in welchem wohlhabende Menschen in ihrer Freizeit freizügig ihr Geld verbrennen. Für andere, ist die Börse etwas, das man nur nach einem Studium der Wirtschaftsmathematik verstehen kann. Tatsache ist jedoch, dass die Börse für alle Anleger zugänglich ist. In diesem neuen Fachbuch werden den Interessenten die Grundlagen des Börsenhandels vorgestellt. Der Autor beschreibt auf unterhaltsame und doch detaillierte Weise, wie jedermann von der Börse profitieren kann und welche Anlagemöglichkeiten man dort findet. Er stellt vier verschiedene Investorentypen vor - und jeder Leser wird sich in einer der Gruppen selbst wieder erkennen können. Oliver Sparing beschreibt in dem Buch "Das komplette Börsengrundwissen" die...

Robo Advisor Test für das Handelsblatt: Der Testsieger heißt...

Einfach erfolgreich anlegen – das ist das Prinzip mit dem Robo Advisor arbeiten. Sie wollen für ihre Kunden eine optimale Rendite an den weltweiten Märkten erzielen. Wie ein aktueller Test für das Handelsblatt zeigt, gibt es aber große Unterschiede zwischen den Anbietern auf dem deutschen Markt. Nur wenige werden im Handelsblatt-Test mit “sehr gut” bewertet. Testsieger ist growney. Der digitale Vermögensverwalter aus Berlin bekommt die höchste Punktzahl. Für die Untersuchung sind insgesamt 24 Robo-Advisor getestet worden, dabei ging es vor allem um Kosten, Performance und einen möglichst einfachen Zugang also geringe Mindestanlage-Beträge. Das Urteil der Tester: Bei einigen Anbietern blieb nach Abzug hoher Kosten kaum noch etwas vom Ertrag über, andere hatten sogar ein sattes Minus eingefahren. Untersucht wurde der Zeitraum September 2019 bis August 2020 – also inklusive der Coronakrise. Trotz dieser Markt-Turbulenzen konnte...

Hamburger sind Deutschlands Top-Sparer, Bremen ist Schlusslicht

Die Top-Sparer Deutschlands sitzen in Hamburg! Das zeigt eine Daten-Analyse des digitalen Vermögensverwalters growney zum Weltspartag. Demnach legen Hamburger Sparer im Schnitt 523 Euro monatlich zurück. Das ist deutlich mehr als der Durchschnitt in Deutschland (403 Euro). Die bundesweiten Schlusslichter kommen allerdings auch aus dem Norden: In Bremen wird mit 268 Euro nur knapp halb so viel zurückgelegt wie in Hamburg. Grundlage für die Untersuchung sind mehr als 3.000 Datensätze. Im Ranking folgen NRW (mit 474 Euro im Monat) und Schleswig-Holstein (465 Euro) auf die Hamburger. Die größten Sparanliegen der Deutschen sind Vermögensaufbau und Altersvorsorge. Sie machen zusammen rund 55 Prozent aller Sparziele aus. “Wir beobachten, dass immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig es ist etwas für später zurückzulegen”, erklärt Thimm Blickensdorf von der Geschäftsleitung des digitalen Vermögensverwalters growney. Dabei ist auch...

Startup Heiermaxx geht online - Ab 5.- Euro Einlage, 3 Monaten Laufzeit, 5% Zinsen

Vier Unternehmer aus vier Ländern, mitten in Corona 2020. Zwei gehen fast pleite weil das Geld ausgeht, die anderen wollen investieren aber die Märkte sind am Boden. So half man sich gegenseitig und kam auf eine neue Geschäftsidee: Mikro-Crowdfunding für Klein-Anleger, ab 5,- Euro Einlage, ab 3 Monaten Laufzeit, ab 5 Prozent Zinsen. Seit dem 15. Juli 2020 ist das Projekt in der Beta-Version freigeschaltet. Wie funktioniert Heiermaxx? Wir investieren nur in kleine und meist unspektakuläre Projekte, die ein Klein-Unternehmer aber gerade finanziell nicht stemmen kann. Wir arbeiten rückwärts. Bedeutet: Wir suchen das Crowdfunding...

Investieren in Top-Unternehmungen

Heimische Sparer sind sich bewusst, dass das klassische Sparbuch keine Realzinsen mehr bringt. Auch Anleihen bester Bonität sind oftmals keine Alternative, auch diese landen häufig unter der Inflationsrate. Bei Aktien jedoch ist der private Besitz in Österreich sehr gering. Deutsche und österreichische Sparer gelten seit jeher als Aktienmuffel. Aktuell halten nur etwa 5% der Österreicher Aktien, nur 14% kaufen generell Wertpapiere. In Schweden und in der Schweiz sind rund 19% bzw. 20% der Bevölkerung, in den Niederlanden sogar 30% Aktieninvestoren. In Zeiten der Null-Zins-Politik halten Anleger Ausschau nach alternativen Sparformen,...

Agenda 2011-2012: Bundesregierung löst jahrelange Probleme in Nachtsitzungen

Angela Merkel gibt im Fall Maaßen Fehler zu: "Habe zu wenig bedacht, was die Menschen bewegt". Politiker haben es verlernt, den Menschen zuzuhören. Lehrte, 05.10.2018. Seit Jahrzehnten wollten Regierungen sparen, Haushalte konsolidieren, Strukturreformen, Schulden abbauen, investieren und soziale Gerechtigkeit. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Das zeigt sich beim Dieselskandal, der ansatzweise nach jahrelangen Debatten in einer Nachtsitzung der Koalitionspartner teilweise gelöst wurde. Man führt jahrelang erfolglose Diskussionen – ohne Einbeziehung der Verursacher - um dann in wenigen Stunden Lösungen aus dem Boden zu stampfen. Der...

Investieren wie Warren Buffett: Das Geheimnis des erfolgreichsten Investors aller Zeiten

Warren Buffett ist der erfolgreichste Investor aller Zeiten - dank Value-Investing und Dividendenstrategie. Was das Geheimnis seines Erfolgs ist, wie Sie investieren wie Warren Buffett und wie Sie die Anlagestrategie von Warren Buffett erfolgreich nachahmen, verraten wir in folgendem Ratgeber Artikel. Zunächst präsentieren wir die besten Finanzprodukte, mit denen Sie auf den Spuren des Orakels von Omaha wandeln. https://www.finanzen.net/ratgeber/wertpapiere/investieren-wie-warren-buffett Warren Buffett - darum geht es: Warren Buffett ist dank seiner Anlagestrategie Value-Investing einer der erfolgreichsten Investoren aller...

Agenda 2011-2012: 300 Billionen Euro Schulden – dank Wirtschaftswissenschaft

Das Ausmaß der Schulden, 20 Millionen weniger Jobs, 40 Mio. Hartz IV/Rentner, der dominierende Einsatz von Computern und Robotern, kann der Durchschnittsbürger nicht deuten. Die es deuten können tun nichts dagegen, sondern machen „weiter so“. Lehrte, 08.08.2017. Die Lehre der Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsweisen, Ökonomen, Reichen, Theoretikern, Unternehmen und Konzernen (weiterhin Experten genannt) geht davon aus, dass der Staat, bei einem hohen Wirtschaftswachstum, seinen Verpflichtungen nachkommen kann. Wächst ein BIP z. B. von 1.000 Mrd. Euro um 4 % auf 1.040 Mrd. Euro oder 90 Bio Euro Umsatz, reicht das, um zu...

MDM GROUP AG kurz vor der Übernahme

MDM GROUP AG - Erst Börsengang dann Fusion Meggen/Schweiz Es sind spannende Entwicklungen bei der Schweizer MDM Group AG zu erwarten: Kurz vor dem IPO, der Erstnotierung an einem US-Börsenplatz, gibt es Fusions- bzw. Übernahmegespräche mit einem großen US-Bauunternehmen, welches starkes Interesse zeigt, den Schweizer Mischkonzern kurz nach dem Börsengang zu übernehmen, bzw. mit diesem zu fusionieren. Dieser Vorgang wäre ein Glücksfall für alle Aktionäre, denn deren Wertpapiere würden voraussichtlich einen Kurssprung verzeichnen und was noch viel wichtiger ist: In Sachen Dividendenausschüttung wird für die Anteilseigner...

SAMINA holt sich „Schwarm-Finanzierung“ und nimmt private Investoren mit an Board

Das Vorarlberger Familienunternehmen SAMINA wächst international weiter und holt sich das nötige Kapital über eine neue Schwarm-Finanzierung. Der Spezialist und Vorreiter für einen naturgesunden Schlaf hat in den letzten Jahren durch weitere Innovationen wie SAMINA Gravity® (Schlafen in Schräglage) oder SAMINA SoundLife Sleep System® (MusikMedizin im Schlaf) aufhorchen lassen. Das macht sich nun mit deutlichen Zuwächsen im Markt bemerkbar. Um sich für den nächsten Wachstumsschritt zu rüsten nutzt SAMINA nun eine „Schwarm-Finanzierung“ - auch als Crowdinvesting bekannt. „Immer mehr Unternehmen und Investoren erkennen,...

Inhalt abgleichen