Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Inszenierung

Neuerscheinung: Jauch, Illner, Will und Co. - 12 Experten analysieren die kommunikative Inszenierung in Polit-Talkshows

Das Interesse an Polit-Talkshows ist nach wie vor ungebrochen - das zeigen die Debatten um Gäste und Themen, die am Tag nach der Ausstrahlung die Medienlandschaft dominieren. Dabei nehmen die Show- und Inszenierungseffekte in Polit-Talkshows drastisch zu. Die klassische Talkrunde wird zunehmend ergänzt durch multimediale Elemente wie Einspieler oder den Einbezug neuer Medien sowie durch Zuschauerbeteiligungen. Scheinbar nebensächliche Aspekte wie Kameraführung, Bildschnitt, Einstellungsgrößen oder musikalische Untermalungen werden mit Bedeutung aufgeladen und erlangen kommunikative Funktion. Diese von den Gästen kaum beeinflussbaren Faktoren erzeugen Images, steuern Einstellungen und Bewertungen auf Zuschauerseite. So bestimmen Polit-Talkshows und ihre Macher maßgeblich die politische Propaganda – und damit Wahlergebnisse. Diese Aspekte stehen im Mittelpunkt des Buches „Polit-Talkshow: Interdisziplinäre Perspektiven auf ein multimodales...

Über 60 Veranstaltungstage, nahezu 100 % Lob für eine von hl-studios organisierte Schulungsreihe

Erlangen – http://www.hl-studios.de/ führt eine große Veranstaltungsreihe für die Siemens-Sparte General Motion Control (GMC) erfolgreich durch. Von Mai bis Juli hat die Erlanger Agentur 21 Schulungsevents für insgesamt 1.085 Siemens-Mitarbeiter aus der ganzen Welt organisiert. Jeweils zweieinhalb Tage für etwa 50 Personen – in diesem Rahmen hat Siemens GMC seine Vertriebsmitarbeiter geschult. hl-studios machte für sie Freude am Erfolg erlebbar. Auf Basis des Leitgedankens „Mehr im Spiel“ inszenierte die Erlanger Agentur die gesamte Veranstaltung im Ambiente eines modernen Flippers. Inspirierende Schulung Mehr im Spiel – die Idee zog sich durch die gesamte Umsetzung: von der Medien- und Raumgestaltung über die Begleitmedien bis hin zum Abendevent. Ausgehend von vier zentralen Workshopthemen durchliefen insgesamt 765 Powerpoint-Folien eine optische Aufbereitung. Ein Teil wurde didaktisch überarbeitet und dramaturgisch auf die...

ArtLab Studios realisiert HP„Print your future“ und 6 weitere Projekte auf der Drupa

Alle vier Jahre findet die Drupa, die weltweit größte und bedeutendste internationale Fachmesse für die Druckindustrie, in Düsseldorf statt. In diesem Jahr sind die Tore vom 3. bis zum 16. Mai geöffnet. Für die Drupa-Präsenz von HP wurde erneut ArtLab Studios ins Boot geholt, um die gesamte 7000 m² umfassende einschließlich Außenbereich) "Print your future" Erlebniswelt zu designen und umzusetzen. ArtLab Studios ist seit 1996 „Preferred vendor“ für die Live Kommunikation des weltweit größten IT-Unternehmens, Hewlett Packard. HP Graphic Solutions Business ist weltweit führend in der digitalen Druckindustrie. ArtLab Studios hat in den letzten 16 Jahren eine führende Rolle bei der Präsentation des Unternehmens, nicht nur auf Messen und Veranstaltungen, sondern auch bei der Gestaltung von Corporate Markenwelten der Niederlassungen und Demo-Zentren weltweit gespielt. Das Projekt ist enorm und die Fakten sprechen für sich....

Klitschko-Kampf: Ohrfeige und Anspucken geplant und ein Fake?

Man kennt es eigentlich nur von „DSDS“ und „Supertalent“-Veranstaltungen, wo die Großmeister der Scripted Reality zu Werke sind und Storyliner im Auftrag von RTL die besten Plots kreieren, um eine eigentlich fade, wie langweilige Veranstaltung aufzupeppen und am „köcheln“ zu halten. (TNN) So geschehen nun scheinbar auch im Boxsport und das zur besten Sendezeit am Samstag-Abend des vergangenen Wochenendes. Die drei Hauptdarsteller: Insel-Großmaul David Haye, Boxweltmeister Vitali Klitschko und Dereck „Das Lama“ Chisora, der dem Handtuch tragenden kleineren Bruder Wladimir vor dem Kampf noch genüsslich ins Gesicht...

«Supertalent» Michael Holderbusch wieder auf Mitleids-Tour?

Bei einem Konzert von Supertalent Michael Hirte in Templin flossen „schon beim ersten Lied Tränen“, berichtet der Templiner Anzeigenkurier. Hirte spielte „My Way“, ein Song aus seiner gleichnamigen Tour, die am 12. September begann und 64 Termine zählt. Zwischen den Musikstücken witzelte Hirte über sein Bein und seine nicht vorhandenen Notenkenntnisse, während am Rande des Konzerts Fanartikel und Alben verkauft wurden. Und weil der Dauerkonsum seiner Musik den Ohren eher weh tut (sagte er selbst), wurden weitere Künstler engagiert, wie zum Beispiel Michael Holderbusch, der im vergangenen Jahr beim Supertalent mitmachte. Quelle:...

DSDS nach Drehbuch: Was »Scripted Reality« mit ahnungslosen Teenies anstellt

Man sollte meinen, RTL hätte nach dem Eklat um Dschungel-Insasse „Jay Khan“ ein Stück weit hinzugelernt, was den Umgang mit brisanten Bildmaterial angeht, der Fall Nina Richel, Ex-Kandidatin bei „Deutschland sucht den Superstar“, belegt jedoch das Gegenteil und nicht nur das. (TNN) Noch nie zuvor wurde eine minderjährige Kandidatin auf ähnliche Weise vorgeführt und der Quote wegen ausgenutzt. Die 17-jährige Hildesheimerin sei damit auch das „erste Opfer“ der DSDS-Geschichte, titelt die BZ Berlin.»Die Welt« ist sogar der Meinung, DSDS könne sich genauso gut in „GZSZ“ (Gute Zeiten, Schlechte Zeiten) umbenennen,...

Glaskunst in Bayern Glasgalerien und Ausstellungen

Glas in Vollendung in Drachselsried im Bayerischen Wald Drachselsried (tvo). Eine der bedeutendsten deutschen Glasgalerien befindet sich direkt im Herz der Glaskunst und Glasproduktion, nämlich im Bayerischen Wald. Die Glasgalerie Herrmann in Drachselsried präsentiert rund 150 international bekannte Glaskünstler aus 30 Nationen. Glasobjekte, Glasbilder und Hinterglasbilder wählt Gallerist Hans Herrmann nach seinem Motto „Glas in Vollendung“ aus und sucht ausschließlich makellose Exemplare für seine Ausstellung. In seiner öffentlichen Sammlung mit über 1.000 Objekten zeigt Herrmann einen einmaligen Querschnitt durch die...

Premiere "Bartsch, Kindermörder" von Oliver Reese im Intecta-Kaufhaus Halle/S. - 09.10.2010

Der schauspielblog.de lädt ein: "Bartsch, Kindermörder" von Oliver Reese Eine Selbstdarstellung mit Texten aus den Briefen Jürgen Bartschs an Paul Moor Ab 09.10.2010 bis Februar 2011 im Intecta - Kaufhaus in der Großen Ulrichstraße 23, 06108 in Halle/S. Es Spielt Stephan Jurichs als Jürgen Bartsch. Regie: Ferdinand Steiner Bühne + Kostüm: Stephan Jurichs Assistenz + Technik: Janek Zeitschel weitere Info´s, Karten und alle Termine: http://www.bartsch-inszenierung.de ZUM STÜCK: Karl-Heinz Sadrozinski wurde 1946 als nichteheliches Kind in Essen geboren. Seine leibliche Mutter Anna Sadrozinski verstarb kurz nach...

artundweise bringt Milka Pralinés Fans via Web auf Riesenplakate

Bremer Agentur verwirklicht Crossmedia Kampagne für Milka Pralinés auf Markenwebsite Bremen, 22. Februar 2010. Für die neueste Kampagne der Schokoladenmarke "Sag’s zart, sag es mit Milka" hat artundweise den begleitenden, integrierten Webauftritt mit Flash-Applikationen entwickelt. Online können Website-Besucher eine individuelle Milka Pralinés Grußbotschaft mit Foto und persönlichem Grußtext erstellen und haben die Möglichkeit einer Veröffentlichung auf einem Riesenplakat. Ein ebenfalls von artundweise speziell entwickeltes Redaktionstool unterstützt die Arbeit der Juroren, die unter allen Einsendungen wöchentlich eine...

Weltneuheit: Erste interaktive Vertikal-Inszenierung durch Jochen Schweizer Events vorgestellt

Wenn sich der Film nach den Künstlern richtet... München, 19. Januar 2010. Eine neue Form des Show Acts bringt die Jochen Schweizer Events GmbH mit Interactive Vertical Vision auf den Markt. Jochen Schweizer Events setzt bereits unter anderem ihr Vertical Ballet zur publikumswirksamen Darstellung von Marken ein. Tänzer schweben an ihren Seilen über die vertikale Bühne, die gleichzeitig als Leinwand für übergroße Bilder und Filme dient. Nun ergänzt die Event-Schmiede dieses Spektakel um eine weitere Dimension. Die Künstler bestimmen durch ihre Bewegungen selbst die Bilder und das Geschehen auf der Leinwand. Einfache Performances...

Inhalt abgleichen