Industriehallen

Losberger auf der HANSEVENT 2013

Am 18. und 19. April fand zum vierten Male die HANSEVENT, das große Networking-Treffen für die Eventindustrie der Metropolregion Hamburg, statt. Zentraler Veranstaltungsort der Messe waren wie bisher die Börsensäle in der Hamburger Handelskammer. Neu im Programm war ein Tag mit mehreren Locationtouren zum Auftakt. Die Besichtigungen quer durch Hamburg und Umgebung fanden am Vortag zur eigentlichen Messe statt und wurden vom Netzwerk Meet Hanse organisiert. Am Abend trafen sich Veranstalter, Aussteller und geladene Gäste zum Meet&Greet-Event in den Historischen Speicherböden. Mehr als 80 Eventspezialisten stellten dann einen Tag später ihre Ideen und Angebote dem interessierten Messepublikum vor. Unter den Ausstellern konnte man die verschiedenen Bereiche rund um das Thema Event finden: Messe- und Bühnenbau, Mietmöbelverleih und Eventdekoration, Veranstaltungstechnik, Catering und Zelte, bis hin zu Dienstleistungen in den Bereichen Event-Services. Auf...

Losberger zeigt auf der LogiMAT seine Raumlösungen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke

Hallen für Industrie und Logistik sind ein stetiges Beschaffungsthema in unserer Wirtschaft. Unterschiedlichste Ausführungen und Dimensionierungen werden benötigt. Mal muss es ganz schnell gehen, dann wieder ist Zeit für aufwändige Planungs- und Ausführungsarbeiten. Oftmals stellen Leichtbauhallen eine gute Alternative zu herkömmlich erstellten Bauten dar. Sie können je nach Platzbedarf ein- oder auch mehrschiffig gebaut werden. Einer der wesentlichen Vorteile der Leichtbauhalle ist, dass sie schnell und vielfältig einsetzbar sind. Durch ihr Konstruktionsprinzip sind sie rasch aufgebaut und, wenn die Nutzung beendet werden soll, ebenso zügig demontiert. So beweisen sie hinsichtlich Nutzungszeitpunkt und Ort eine hohe Flexibilität. Je nach Ausführung sind die Hallen zu mieten, zu kaufen oder zu leasen. Vom 19. bis 21. Februar 2013 findet bereits zum elften Mal die LogiMAT, die internationale Fachmesse für Intralogistik, Distribution...

30 Jahre im Dienst von Losberger - Friedrich Losberger tritt zum Jahresende aus der Losberger Group aus

30 Jahre im Dienst von Losberger – ein rundes Jubiläum und ein guter Zeitpunkt, sich neuen Dingen zuzuwenden. Friedrich Losberger reicht den Stab an die Geschäftsführung um Berndt Zoepffel weiter. Friedrich Losberger wird zum Jahresende aus der Losberger Group ausscheiden und die Verantwortung an sein erfahrenes Geschäftsführerteam, mit dem er bereits seit vielen Jahren die Geschicke seines Unternehmens lenkt, abgeben. Als neuer Sprecher der Geschäftsführung wurde Berndt Zoepffel berufen, der diese Position bereits bekleidet. Die Entscheidung zum Jahresende das Unternehmen zu verlassen, hat Friedrich Losberger gemeinsam mit dem neuen Mehrheitsgesellschafter H. I. G. Europe getroffen, um die strategische Ausrichtung und die weitere erfolgreiche Entwicklung der Losberger-Group zügig in Hände zu legen, die diese langfristig gestalten und begleiten werden. Vor diesem Hintergrund wurde aus dem Kreis der bestehenden Geschäftsführung...

Individuelle Lagerhalle für Automobilzulieferer

Losberger erhält Komplettauftrag zur Lagererweiterung bei führendem Automobilzulieferer Autoliv Das weltweit agierende Unternehmen Autoliv B.V. & Co. KG, das seinen Hauptsitz in Schweden hat, ist Hersteller von Sicherheitssystemen wie z. B. Airbags für die Automobilindustrie. Nach eigenen Angaben sieht sich das Unternehmen selbst als einer der Technologieführer in seiner Branche. Aufgrund des gestiegenen Auftragsvolumens entschied sich die Firma Autoliv zur Erweiterung der Lagerkapazität in ihrem süddeutschen Werk in Dachau. Die wirtschaftlichen und montagerelevanten Vorteile des Leichtbaus gegenüber dem klassischen Massivbau...

Das Ziel heißt Prozessoptimierung und höhere Wertschöpfung

Die Finanzen im Griff zu behalten, hat für Inhaber und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen zu Recht eine hohe Priorität. Hier macht eine Schwalbe noch lang keinen Sommer und wegen eines guten Jahres wird auch nicht gleich gebaut. Hält der Erfolg jedoch an, dann frisst er die Arbeitskraft auf allen verantwortlichen Ebenen. Weil zum Bauen einfach die Zeit fehlt, wird zu Notlösungen gegriffen: Mal wird ein Lager angemietet, mal eine Werkstatt ausgegliedert oder ganze Prozesse – oft mit Kernkompetenzen verbunden – werden nach Außen vergeben. Dabei allerdings zerfasert die Struktur und die Arbeitsabläufe entsprechen...

Die eigenen Maßstäbe zählen

Ein Mann, ein Wort, ein Wert: Hermann Josef Taterra, Geschäftsführer der Eisengießerei Torgelow, verkörpert die unschlagbaren Werte des deutschen Mittelstands. Quelle der Wertschöpfung sind für ihn allein die Mitarbeiter mit ihrer Hingabe an Qualität, Präzision, Pünktlichkeit und Kundenkommunikation. Das fordert und das fördert er, und das wird auch hoch honoriert durch Gewinnprämien. Er trägt die Verantwortung, aber er verlangt auch die Übernahme von Verantwortung an jedem einzelnen Arbeitsplatz. Und es gelingt ihm, Tradition mit Innovation, Erfolg mit Ethik und Autorität mit Humor zu verbinden. Vor der Wende waren in...

Intensive Planung sichert zukunftorientierte Gebäudelösung

Die Prefag GmbH & Co. KG aus Walzbachtal ist ein stark expandierender Hersteller von Präzisions-Drehteilen, unter anderem für die Steuerungs- und Regelungstechnik, die Medizintechnik, Pneumatik und Hydraulik sowie für die Fein- und Mikromechanik. Von den kleinsten Teilchen, die Prefag produziert, passen fast 10.000 Stück in einen Fingerhut. Einen großen Teil seiner Produkte exportiert das Unternehmen an Kunden in 40 Ländern auf 5 Kontinenten. Bereits 1999 hat Prefag seine Produktions- und Lagerflächen verdoppelt, von 3.000 auf 6.000 m². Diese waren jedoch schon acht Jahre später wieder zu knapp – jeder Winkel war zugestellt,...

Hygienevorschriften, Betriebssicherheit und Baurecht in Einklang bringen

Produktionshallen für die Lebensmittelindustrie zu bauen ist ein sehr komplexer Prozess. Verschiedenste Richtlinien und Gesetze sind dabei zu beachten und in Einklang zu bringen. Die EU Hygienerichtlinie beinhaltet sowohl spezielle, eindeutige Vorgaben, die zwingend erfüllt werden müssen, als auch interpretierbare Aussagen, die mit den zuständigen Lebensmittelkontrolleuren abgestimmt werden. Kunden haben individuelle Anforderungen an den Betrieb und jede Firma selbst spezielle Ansprüche und Wünsche. Zusätzlich müssen Vorgaben der Berufsgenossenschaft erfüllt werden und natürlich der Landesbauordnung. Oft erfolgen die Umbaumaßnahmen...

Sinnliches Einkaufserlebnis

Eigentlich wollte Martin Schmidt den Kräuterhof, den er bereits in Burkheim erfolgreich betreibt, noch einmal genauso bauen – nur 40 km weiter im Süden, in Hügelheim, kurz vor der französischen Grenze. Die Besucher sollten auch hier in die Welt der Düfte, der Kräuter und Gewürze abtauchen und Lust aufs Stöbern und natürlich aufs Kaufen bekommen. Dann aber nahm eine alte Idee neue Formen an: Anstelle einer kleinen Teestube zum Probieren war nun eine Kräuterstube vorgesehen – ein Restaurant mit Speisen, in denen die Gewürze aus dem Kräuterhof perfekt ihre Wirkung entfalten. Für die Planung und Realisierung seines Neubaus...

Mit Effizienz gegen tägliche Geldverschwendung

Neben der Innovationskraft ist es vor allem die große Flexibilität – gestützt auf hochmotivierte Mitarbeiter – die die Leistungskraft des deutschen Mittelstands ausmacht. Die rasche Umstellung von Normalbetrieb auf termingebundene Großaufträge oder nicht zu erwartende Hochkonjunktur grenzt oft schon an Wunder. Wenn sich aber alles darum dreht, engste Termine bei tadelloser Qualität zu halten, sind Kompromisse unumgänglich: Hier werden zusätzliche Büroarbeitsplätze geschaffen, dort ist der einzige Platz für die Einlagerung von Rohstoffen für die Produktion oder für eine neue große Maschine und irgendwo auf dem Gelände...

Inhalt abgleichen