Immobilienkauf

MCM Investor Management AG über das neue Gesetz zur Maklerprovision

Das Bestellerprinzip ist Schnee von gestern. Doch Makler können in Zukunft vielerorts günstiger werden. Die MCM Investor klärt über die Maklerprovision auf. Magdeburg, 22.05.2020. „Auf dem deutschen Immobilienmarkt wird derzeit versucht, eine beständige Alternative zum Bestellerprinzip zu finden. Das Bestellerprinzip scheiterte durch den Koalitionspartner CDU. Die Idee lag darin, dass in Zukunft derjenige den Makler bezahlen muss, der ihn auch beauftragt hat. In den meisten Fällen also der Verkäufer“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Nun berät der Bundestag über ein Kompromiss, welches so aussehen könnte, dass sich Käufer und Verkäufer in Zukunft die Maklergebühren teilen. Ein Kompromiss hätte eine bundesweite Gültigkeit. „Derzeit sind die Maklerkosten nämlich noch Sache der Bundesländer. Sie liegen derzeit zwischen 3,57 und 7,14 Prozent des Kaufpreises. Immobilienkäufer sollen durch ein neues Gesetz...

Thomas Filor: Der Traum vom Eigenheim

Immer mehr erfüllen sich den Traum vom Eigenheim. Doch es gibt einige Dinge zu beachten – Immobilienexperte Filor klärt auf. Magdeburg, 15.01.2020. „Statistisch gesehen erfüllen sich immer mehr Menschen in Deutschland den Traum vom Eigenheim und kehren dem Leben als Mieter den Rücken. Die meisten fragen sich natürlich zu Recht, wann der der richtige Zeitpunkt für einen Immobilienkauf ist. Doch auch Hausbesitzer, die ihre Immobilie verkaufen möchten, sollten aufs Timing achten“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. So lasse sich laut Filor nämlich ein besserer Preis erzielen – ob nun Immobilienkauf oder -verkauf – wenn man auf diesen idealen Zeitpunkt wartet. „Der richtige Zeitpunkt hängt auf dem Immobilienmarkt von verschiedenen Faktoren ab. Beim Immobilienverkauf sollte man vor allem die Faktoren Konjunktur, Jahreszeit und Steuern analysieren“, so Filor. „Man kann festhalten, dass die derzeit anhaltende...

MCM Investor Management AG: Nachmessen beim Hauskauf

Beim Hauskauf sollte man laut Immobilienexperten unbedingt nachmessen, um zu überprüfen, ob die Angaben im Kaufvertrag korrekt sind. Magdeburg, 25.10.2019. „In Anbetracht dessen, dass Wohnraum hierzulande zunehmend teurer wird, zählt im Kaufvertrag jeder Quadratmeter. Darum empfehlen wir, unbedingt Nachmessen beim Hauskauf“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Man sollte unbedingt vermeiden, seine Unterschrift unter einen Kaufvertrag zu setzen, wenn man sich unsicher ist, ob die Quadratmeterzahl stimmt. Bei Unsicherheiten oder dem Fall, dass man nicht selbst nachmessen möchte, kann man auch einen Experten beauftragen. Dabei ist es irrelevant, ob es sich um eine neue oder eine gebrauchte Immobilie handelt. Der Käufer sollte sich über seine Rechte im Vorfeld im Klaren sein“, so die MCM Investor Management AG weiter. „Was viele nicht wissen ist, dass hinter einer falschen Flächenangabe oft gar keine böse Absicht...

Thomas Filor: Stiftung Warentest bewertet Immobilienkauf

Die Immobilienpreise klettern seit Jahren kontinuierlich. Stiftung Warentest bestätigt in einer aktuellen Auswertung, dass sich der Immobilienkauf immer noch lohnt Magdeburg, 01.08.2019. „Dass die Immobilienpreise seit Jahren steigen, ist für niemanden mehr ein großes Geheimnis. Dank niedriger Zinsen entscheiden sich immer mehr Menschen, sich den Traum von einer eigenen Immobilie zu erfüllen. Dies ist laut Stiftung Warentest auch immer noch sehr lohnenswert“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. Stiftung Warentest hat für ihre Augustausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ Daten von Immobilienkäufen ausgewertet...

MCM Investor Management AG: Kommunen kaufen mehr Wohnungen

Während in den vergangenen Monaten ein heftiger Konflikt hinsichtlich der Enteignungen von großen Immobilienkonzernen ausgebrochen ist, kaufen nun immer mehr Kommunen und Städte Wohnungen Magdeburg, 28.05.2019. „Derzeit kaufen Städte und Kommunen immer mehr Wohnungen. Vor allem seitdem der Streit um die Enteignungen entfacht wurde, stieg die Zahl der Käufe enorm an. Städte und Gemeinden entschließen sich, ihre Investitionen wieder Richtung deutscher Wohnungsmarkt zu lenken“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Nichtdestotrotz lässt sich feststellen, dass es sich hierbei nicht...

Thomas Filor: Immobilienkauf ohne Trauschein

Möchte man eine gemeinsame Immobilie kaufen, ist aber nicht verheiratet, gibt es laut Immobilienexperte Filor einiges zu beachten Magdeburg, 07.01.2019. Die lebenslange Liebe ist zwar wünschenswert, aber nicht garantiert. „Plant man einen gemeinsamen Hausbau, ist aber nicht verheiratet, gibt es einiges zu beachten. Frühzeitige Planung kann eine rechtliche Absicherung für beide Seiten schaffen“, so Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. Oft kommt es vor, dass Eltern oder Großeltern einen Teil der Immobilie oder des Grundstücks an die Kinder überschreiben. Leben diese in einer Beziehung, stehen sie vor der Entscheidung,...

PROJECT Investment Gruppe: Was man beim Immobilienkauf beachten sollte

Immobilienkauf: Förderungen nutzen – aber Absicherungen nicht vergessen Bamberg, 12.11.2018. „Das Baukindergeld und die erhöhten Abschreibungsmöglichkeiten sollen den Anreiz verstärken, Immobilieneigentum zu erwerben. Das ist auch gut so. Allerdings sollte man auch die Risiken, die mit einer Immobilieninvestition im Zusammenhang stehen, so gut es geht einschränken“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört. Absicherung der Finanzierung sinnvoll „Zum einen ist es immer sinnvoll, den Finanzierungsrahmen...

Immobilienexperte Thomas Filor: Warum in Neuseeland nur noch Einheimische Immobilien kaufen dürfen

Die in Neuseeland regierenden Sozialdemokraten haben ein Wahlversprechen eingelöst: Nun ist es Ausländern beinahe unmöglich, Immobilien im Land zu kaufen Magdeburg, 23.08.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Immobilienexperte Thomas Filor mit einer interessanten Entwicklung am neuseeländischen Immobilienmarkt: „Ausländer dürfen in Neuseeland in Zukunft keine Immobilien mehr kaufen, da die Regierung den Verkauf unterbunden hat. In den vergangenen Jahren sind die Immobilienpreise dermaßen durch ausländische Investitionen und Käufe gestiegen, dass Immobilien für Einheimische unerschwinglich wurden“, erklärt Immobilienexperte...

Neues Buch: Selbst denken bei finanziellen Entscheidungen

Es wird immer wieder versucht, das Thema Finanzwissen in einer "Schnellbleiche" abzuhandeln. Das funktioniert nicht, aber ebenso wenig will der normale Mensch ein kompliziertes Fachbuch mit vielen Formeln lesen. Dieses Buch versucht genau den Spagat zwischen beidem: Es ist einfach geschrieben und baut Verständnis auf, aber eben nach dem Titelmotto "Selbst Denken". Leser und Leserin werden also auch ein wenig gefordert, sich selbst einzubringen und sie sollen lernen, Finanzprobleme selber beurteilen zu können. Durch viele Beispiel aus der Alltagswelt (z.B. Autokosten, Miete oder Kauf, Aktienkauf) wird das Thema Finanzen aber verständlich....

Stephan Praus, LEWO Unternehmensgruppe: Leipziger Immobilienmarkt auf Wachstumskurs

Gute Aussichten für die Messestadt – Leipzig wächst weiter Leipig, 31.05.2017. „Die dynamische Entwicklung Leipzigs als größte Stadt im Freistaat Sachsen spiegelt sich seit Jahren auch auf dem Immobilienmarkt wider“, betont Stephan Praus von der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Laut Praus stehen für Leipzigs Immobilienmarkt auch in Zukunft alle Zeichen auf Wachstum. Prognosen schätzen, dass die sächsische Stadt bis 2020 um 34.000 Haushalte wachsen wird. „Dabei wird sich auch der Wohnungsleerstand trotz Neubau reduzieren“, so Stephan Praus weiter. Doch was macht Leipzig für Immobilieninteressenten so attraktiv...

Inhalt abgleichen