Immobilieninvestitionen

LEWO Immobilien GmbH: Wie Investoren über Großstadt-Immobilien denken

Nationale und internationale Investoren halten Wohnungen und Häuser in Großstädten für überteuert Leipzig, 14.11.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig, mit einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft PwC. Demnach Empfinden nationale und internationale Investoren die derzeitigen Immobilienpreise in den Großstädten Deutschlands als zu überteuert. Einzig die in der Studie beschriebene "Liebesbeziehung der Immobilienbranche mit Berlin" dürfte auch 2019 bestehen bleiben. „Die verbleibenden „Big 7“ wie beispielsweise Frankfurt am Main, Hamburg und München werden trotzdem von Großanlegern geschätzt, da man hier mit Sicherheit annehmen kann, dass sich auch in den nächsten Jahren hohe Mieteinnahmen erzielen lassen“, so Stephan Praus von der LEWO Immobilien GmbH. Doch selbst für die Hauptstadt gilt: wer hier derzeit eine günstige Mietwohnung hat, muss...

PROJECT Investment Gruppe: Wachstumsimpulse bei Wohnimmobilien

Internationale Investoren sorgen gerade in den Metropolstädten für einen stetig wachsenden Markt Bamberg, 21.03.2018. „Der deutsche Wohnimmobilienmarkt entwickelt sich nicht nur durch die heimische Nachfrage, er wird zunehmend auch durch international Investoren getrieben“, sagt Alexander Schlichting, Geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, ein Unternehmender Bamberger PROJECT Investment Gruppe. Demzufolge gut geht es der deutschen Baubranche: Diese ging dank guter Konjunkturaussichten und der anhaltenden Wohnungsnachfrage voller Zuversicht ins Jahr. Die Umsätze der Mitgliedsbetriebe dürften 2018 um 2,6 Prozent auf nahezu 324 Milliarden Euro zulegen. Mietsteigerungen lassen sich nur durch Neubau bremsen „Dabei sollte sich die neue Bundesregierung durchaus bewusst sein, dass sie deutliche Mietpreissteigerungen nur durch eine Zunahme an neuen, bezugsfertigen Wohnungen bremsen kann“, so der Geschäftsführer...

PROJECT Metropolen 16 tätigt Erstinvestitionen in Berlin und Hamburg

PROJECT Investment Gruppe mit neuem Fonds erfolgreich durchgestartet Bamberg, 17.08.2016: Der konzeptionsbedingt als Blind-Pool Mitte Juni in die Platzierung gestartete Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 16 der Bamberger PROJECT Investment Gruppe hat planmäßig investiert. Investitionsziel sind die Wohnbauprojekte in der Hugo-Cassirer-Straße in Berlin sowie die Thomas-Mann-Straße in Hamburg mit einem Gesamtverkaufsvolumen von über 38 Millionen Euro. Der Vorgängerfonds Wohnen 14 des fränkischen Emissionshauses wurde mit 117,2 Millionen Euro Zeichnungskapital geschlossen. Seit dem 15. Juni kann der neue PROJECT Fonds Metropolen 16 von Privatanlegern gezeichnet werden. Inzwischen sind die Widerrufsfristen der Erstzeichner abgelaufen, weshalb die ersten Objektinvestitionen möglich sind. Der Eigenkapitalfonds investiert in die beiden bereits in der Entwicklung befindlichen Wohnbauprojekte Hugo-Cassirer-Straße in Berlin-Spandau und Thomas-Mann-Straße...

PROJECT Investment Gruppe tätigt erste Immobilieninvestitionen in Düsseldorf und Wien

Bamberg, 02.05.2016: Mit einer Vorlaufzeit von weniger als drei Jahren zum Aufbau von Tochtergesellschaften hat PROJECT den Markteintritt in den Metropolregionen Düsseldorf und Wien erfolgreich vollzogen. Mehrere Immobilienentwicklungsfonds der Franken haben erstmals in der Rhein- wie auch in der Donaumetropole investiert, darunter die Publikums-AIF Wohnen 14 und 15. Die beiden Wohnbauprojekte, für die das Kapital durch die PROJECT Investment Gruppe eingeworben wurde, umfassen ein Gesamtverkaufsvolumen von rund 55 Millionen Euro. In der Hansaallee 242 im Düsseldorfer Bezirk 4, im Stadtteil Heerdt, plant der fränkische Kapitalanlage-...

Berliner Polizeisportverein bedankt sich bei Prime Estate GmbH

Mit einem Dankesschreiben hat sich der Polizeisportverein Berlin (PSV) bei dem ebenfalls in Berlin ansässigen Unternehmen Prime Estate GmbH bedankt. „Die Firma Prime Estate habe dazu beigetragen, dass die Aktion ‚Sport statt Gewalt’ erfolgreich in Berlin durchgeführt werden kann“, so der Pressesprecher des Polizeisportvereins. Prime Estate hatte die Plakataktion „Sport statt Gewalt“ unterstützt und Kinder und Jugendliche angehalten, in Sportvereine einzutreten. An anderer Stelle hatte Andreas Schrobback, Geschäftsführer der Prime Estate, bereits gesagt, dass er sich deshalb mit seinem Unternehmen für den Jugendsport...

Prime Estate GmbH unterstützt Kinderheim in Trebbin

Geschäftsführer Andreas Schrobback fühlt sich bei sozialem Engagement bestätigt Die in Berlin ansässige Prime Estate GmbH hat dem Kinderheim in Trebbin einen Scheck in Höhe von 2.500,-- Euro überreicht. Diese Unterstützung soll sicherstellen, dass die Kinder und Jugendlichen ein einwöchiges Sommer-Ferienlager an der Ostsee genießen können. „Gerade in einer Zeit, wo einige wenige Jugendliche mit ihren brutalen Gewalttaten eine ganze Generation in Verruf bringen, ist es wohltuend zu erleben, dass besonders die Menschen, denen es gut geht in unserer Gesellschaft, auch an die denken, die es nicht immer leicht haben“, meint...

Inhalt abgleichen