Immobilienentwickler

PROJECT Investment Gruppe belegt beim k-mi Platzierungsranking Platz 1

PROJECT schließt fünf weitere Immobilienentwicklungen positiv ab Bamberg, 27.03.2017: Mit einer durchschnittlichen Objektrendite von über 12 Prozent auf das eingesetzte Kapital setzt der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment Gruppe die Serie der erfolgreich abgeschlossenen Wohnbauprojekte fort. Außerdem konnte der rein eigenkapitalbasierte Immobilienentwickler PROJECT im Segment Immobilien Deutschland erneut den ersten Platz in Bezug auf die Höhe des über alle Investorengruppen akquirierten Eigenkapitalvolumens belegen. Im vergangenen Geschäftsjahr wurden die drei Berliner Neubauprojekte in der Brandenburgischen Straße 10-12 in Steglitz, Buddestraße 14 in Tegel sowie die Finckensteinallee 137 in Lichterfelde-West mit positiven Objektrenditen abgeschlossen. Ebenso weitere zwei Münchener Immobilienentwicklungen in der Von-Kahr-Straße 31 in Untermenzing und in der Hechtseestraße 62 in Ramersdorf. Die fünf Objektabschlüsse...

Thomas Vogel, NPL Select Vertriebsgesellschaft mbH: Europäischer Markt der Kreditverkäufe explodiert

Während Deutschland bereits konsolidiert, befreit sich Europa von „Altlasten“ Wiesbaden, 30.07.2014. Damit hätte zunächst keiner gerechnet: In 2014 hat das Volumen an gehandelten Krediten aus Immobilienverwertungen noch einmal deutlich zugelegt. Dies jedenfalls bestätigen die Ergebnisse von Cushman & Wakefield (C&W). Danach wäre der Umsatz bei gehandelten gewerblichen Immobilienkrediten bzw. im Bereich der Bankenverwertungen (sogenannte Non Performing Loans/NPL) im ersten Halbjahr 2014 auf den Nominalwert von 40,9 Milliarden Euro gestiegen. C&W gilt als einer der bedeutendsten Immobilienentwickler und Servicegesellschaften in Europa. „Derartige Zahlen zeigen, dass der Markt der verwertbaren Immobilien in Europa ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist“, sagt Thomas Vogel als Geschäftsführer der NPL Select Vertriebsgesellschaft mbH (NPL Select). Sein Unternehmen investiert in Immobilien aus Bankenverwertungen und bietet hierzu Finanzierungskonzepte...

Berlin-Mitte: PROJECT entwickelt Wohn- und Geschäftshaus im Wert von 32,5 Millionen Euro

Bamberg, 06.05.2014: In der Heinrich-Heine Straße 74-76/Sebastian-Straße 12 entstehen 65 Eigentumswohnungen und vier Gewerbeeinheiten. In das Neubauprojekt investiert der institutionelle PROJECT Immobilienfonds »Vier Metropolen«. 2.063 m2 misst das annähernd dreieckig geschnittene Eckgrundstück, auf dem der fränkische Immobilienentwickler den Bau gehoben ausgestatteter Eigentumswohnungen mit einer Gesamtfläche von rund 6.200 m2 sowie weitere 500 m2 Gewerbefläche vorsieht. Bislang wurde das ebenerdige Grundstück als Stellfläche für Fahrzeuge eines Autohändlers genutzt. Geplant ist ein V-förmiges Gebäude mit sechs Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss sowie 26 Tiefgaragenplätzen. Das Verkaufsvolumen beträgt rund 32,5 Millionen Euro. Zentrale Großstadtlage Das Grundstück liegt am Rand der historischen Luisenstadt im Bereich des ehemaligen Mauerstreifens, der städtebaulich neu entwickelt wird und die quirlige Szene von...

PROJECT Investment Gruppe auf Platz 8 in der Anlageklasse Immobilien Deutschland

Bamberg, 24.02.2014: Mit einem akquirierten Eigenkapitalvolumen von 73,4 Millionen Euro inklusive Agio verbessert das fränkische Investmenthaus im Jahr 2013 erneut seine Position unter den Top 10 der auf Immobilienfonds Deutschland spezialisierten Emissionshäuser. Gegenüber dem Vorjahr stieg der kürzlich zum Fondsinitiator des Jahres 2014 gewählte und mit dem goldenen Bullen ausgezeichnete Immobilienentwickler um einen Rang auf Platz 8. Trotz der rückläufigen Investitionen von Publikumsfonds, die über alle Anlageklassen im Vergleich zum Vorjahr 26 Prozent weniger Kapital einsammelten (2013: 2,3 Mrd. Euro / 2012: 3,1 Mrd. Euro;...

MCM Investor Management AG: Die Immobilienwirtschaft der Koalition

Magdeburg, 05.12.2013. Im Koalitionsvertrag der SPD und CDU/CSU spielt auch das Thema Wohnen und Immobilien eine große, entscheidende Rolle. Wohnen soll nämlich auch in den inneren Bezirken der Großstädte bezahlbar bleiben. Der schwaz-rote Koalitionsvertrag findet nicht nur Befürworter. Grünen-Bundestagsabgeordneter Christian Kühn kritisiert die Immobilienwirtschaft der Parteien und die Immobilienlobby im Allgemeinen. Es scheint als würden alle Punkte umgesetzt werden, vor denen in den vergangenen Monaten gewarnt wurde. Der Maklerverband ist gegen die Mietpreisbremse. Dieser zentrale Punkt des Koalitionsvertrags soll drastische...

Inhalt abgleichen