Hyperakusis Hilfe

www.ohrensausen.de gegen Ohrensausen: überarbeitete Tinnitus-Website mit vielen Infos und Entspannungsklängen

Wer Tinnitus oder Hyperakusis hat, braucht Hilfe. Und reichlich Informationen. Was ist Tinnitus? Wie entsteht er? Welche Therapien gibt es? Wer kann mir helfen? Eine Fülle an Informationsmaterial bietet die Website www. ohrensausen.de, die gerade überarbeitet worden ist. Aber www.ohrensausen.de liefert noch einen ganz besonderen Service: Tinnitusgeplagte können auf dieser Website entspannende Klangszenen anklicken. „Kleiner Bach“, „Sommerregen“ oder „Wellen am Strand“ sind drei der sechs Sequenzen, die für viele Stunden für ein angenehmes Rauschen im Hintergrund sorgen. Allein durch die sanfte Geräuschkulisse stellt sich bei vielen an Tinnitus erkrankten Menschen Entspannung ein. Termine für Veranstaltungen, ein „Hör-Spiel“, Erfahrungsberichte über das Leben mit Tinnitus und Hyperakusis, Informationen zur Kostenübernahme durch Krankenkassen, die Vorstellung des Tinnitus-Retraining-Therapie-Teams Frankfurt, der Hinweis...

„…unerträglich dieser Lärm… ich halte es nicht mehr aus!“ - Neue Therapie und Gehörschutz für Menschen, die an Hyperakusis leide

Frankfurt am Main, 16. Januar 2012 – Viele Arbeitsplätze sind laut – dank strenger Arbeitsschutzbestimmungen wird die Lärmbelästigung in der Regel auf ein Mindestmaß reduziert. Doch für manche Menschen sind „normal laute“ Arbeitsplätze immer noch deutlich zu laut. Diese Menschen leiden unter Umständen an Hyperakusis und verzweifeln am Krach, werden physisch und psychisch krank. Abhilfe schafft eine Kombination aus Therapie und neuem, unauffällig zu tragendem Gehörschutz. Immer mehr Menschen leiden an der Folge einer Verarbeitungsstörung im Hörsystem, einer Überempfindlichkeit des Gehörs: der so genannten Hyperakusis. Schon normale Geräusche des Alltagslebens führen zu Missempfindungen, Irritationen und emotionalem Stress. Lärm wird völlig unerträglich, laute Geräusche führen zu Schmerzempfindungen und Aggressionen. Probleme am Arbeitsplatz sind vorprogrammiert Hyperakusis wird nicht immer rechtzeitig erkannt,...

Wenn jedes Geräusch schmerzhaft ist - die unbekannte Krankheit Hyperakusis

Die Dusche muss mit Handtüchern schallgedämpft werden, Geschirrklappern verursacht körperliche Schmerzen, das Singen der Vögel stimmt einen nicht auf den nahenden Frühling ein, sondern ist eine einzige Tortur. Wer jegliches Geräusch als unerträgliche, körperlich schmerzhafte Belastung empfindet, leidet eventuell an Hyperakusis. Hyperakusis ist eine nahezu unbekannte Krankheit. In Deutschland leiden derzeit ungefähr 500.000 Menschen an dieser Übersensibilität des Gehörs. Reaktionen des Erschreckens mit Zu- oder Abnahme des Blutdrucks, Herzjagen, Schweißausbrüche, Trockenheit des Mundes, Schmerzen – besonders im Ohren-/Kopfbereich: All dies sind Symptome, die auf eine Hyperakusis hinweisen können. Damit die Krankheit Hyperakusis bekannter wird, hat die Hörakustik-Meisterin Gabriele Lux-Wellenhof 2006 die Gabriele-Lux-Stiftung ins Leben gerufen, die sich mit Hyperakusis, Tinnitus und AVWS (Auditorische Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung)...

Inhalt abgleichen