Hundehaftpflichtversicherung Test

Immer mehr Beißattacken: Die Hundehaftpflicht schützt Halter und Opfer

Seit einigen Jahren steigt die Zahl der Hundeangriffe stetig an. Das geht aus Polizeiberichten hervor, die einige Bundesländer vor einigen Monaten veröffentlicht haben. Vor allem in Sachsen und Bayern scheint die Zahl zu steigen. Hundehalter und Opfer könnten angesichts solcher Daten unruhig werden. Denn wie ist man in dieser Situation geschützt? Wer kommt für die Kosten auf, wenn ein Angriff des Tieres eine medizinische Behandlung nach sich zieht? Der Blick auf die Praxis zeigt, dass sowohl Hundehalter als auch Opfer nur geschützt sind, wenn der Hundehalter eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen hat, die für solche Leistungen aufkommt. Welche Leistungen eine Hundehaftpflichtversicherung also unbedingt enthalten sollte, erfährt man auf https://www.hundehaftpflichtversicherungen-vergleich.de/hundehaftpflichtversicherung-leistungen/ Länder berichten von vermehrten Beißattacken Aus den Polizeiberichten geht hervor, was Hundehalter...

Hundehalter zahlt bei Unfall mit Hund

Über fünf Millionen Hunde gibt es in Deutschland, doch nur 30 Prozent der Hundehalter haben eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen. Das geht aus neuen Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) hervor. Es bleibt die Frage, wer zahlt, wenn ein Hund einen Verkehrsunfall verursacht. Selbst wenn den Hundehalter kein Verschulden an einem Schaden trifft, muss er für die Kosten aufkommen. So besagt es das deutsche Recht. Im schlimmsten Fall kann ein Schaden in den sechs- oder siebenstelligen Bereich gehen, die der Hundehalter selbst zu zahlen hätte. Welche weitere Gründe eine Hundehaftpflichtversicherung so wichtig machen, erfährt man auf https://www.hundehaftpflichtversicherungen-vergleich.de/ Haftung auch ohne Verschulden Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist die Haftung des Hundehalters für alle Schäden klar geregelt. Sofern man einem Dritten einen Personen-, Sach- oder Vermögensschaden zufügt, sind...

Haftpflicht: Eine Versicherung vor enormen Veränderungen

Digitalisierung, Big Data, die „4. Revolution“ – die Herausforderungen für die Versicherungsbranche sind vielfältig, und sie gelten in besonderer Hinsicht für die Haftpflichtversicherung. Die Gesellschaften müssen herausfinden, was zur Weiterentwicklung hilft und welche Trends die Branchen tragen werden. Bei einigen Haftpflichtversicherern zeichnet sich ein neues Geschäftsmodell schon länger ab, der Bereich E-Commerce soll hier stärker berücksichtigt werden. Eine solide Säule im Haftpflichtgeschäft könnte weiterhin die kleine, aber feine Hundehaftpflichtversicherung sein. Wie diese im letzten Test abgeschnitten haben, erfährt man auf http://www.hundehaftpflichtversicherungen-vergleich.de/ Eine kleine Versicherungssparte im Fokus Erst vor wenigen Tagen haben sich Vertreter der Haftpflichtbranche bei der Euroforum Jahrestagung Haftpflicht getroffen, um sich über Trends und Herausforderungen für die Branche auszutauschen. Ziel...

Inhalt abgleichen