Humorvolle Fantasy

Die Weltraumeiche - eine irrwitzige Erzählung führt uns in ein Reich der Fantasie

Maria Bronks Protagonist darf sich in "Die Weltraumeiche" einen Wunsch erfüllen, doch was er sich wünscht, sorgt für ein Abenteuer der ungewöhnlichen Art. Es beginnt alles damit, dass Hans auf seinem Heimweg auf ein sprechendes Gebüsch trifft. Doch eigentlich ist es ein Reh, das sich darin versteckt hat, das einen Dialog mit ihm beginnt. Es berichtet ihm von einem grünen Männchen, das ihm einen Wunsch erfüllte - und das Reh wünschte, so sprechen zu können wie die Menschen, damit es eine bessere Chance zum Überleben hat. Das Leben von Hans nimmt ab diesem Moment eine unerwartete Wendung - und das sprechende Reh stellt sich bald als eines der normalsten Dinge in diesem Roman heraus, denn als Hans einen Wunsch geschenkt bekommt, wünscht er sich etwas völlig unerwartetes! Sein Wunsch führt in dem kreativen Roman "Die Weltraumeiche" von Maria Bronk dazu, dass Hans bald mit einem Baum samt Specht durch die Tiefen des Alls fliegt! Hans...

Inhalt abgleichen