Hotelberatung

Revenue Management in der Praxis: So macht sich ein Privathotel fit für die Zukunft

Wie kann ein mittelständisches Privathotel in einem intensiven Wettbewerbsumfeld mit zunehmendem Preisdruck besser bestehen? Was ist die optimale Preis- und Vertriebsstrategie, um mehr Umsatz, eine höhere Auslastung und einen höheren RevPAR zu erzielen? Wie können moderne Vertriebswege effizient genutzt und Vertriebskosten gesenkt werden? Antworten darauf hat ein mittelständisches Privathotel in München zusammen mit Hotelberater Martin Gahn von Top Gahn Quality Coaching (http://www.topgahn.de) gesucht und gefunden. Das Beispiel zeigt, dass gezieltes Revenue- und Yield Management rasch Früchte tragen kann. Aus einem durchschnittlichen Betrieb wurde ein nachhaltig profitables 3-Sterne-Stadthotel. Strategisch und praxisnah Schon frühzeitig war erkennbar, dass sich das Buchungsverhalten der Gäste änderte. Wiederkehrende Gäste buchten nicht mehr in der gewohnten Frequenz; neue Gästekreise waren nur schwer zu erschließen. Hätte man...

Seminarreihe „HOTELTAGE“ 2012

Das Warten hat ein Ende! Es geht wieder los! Seminarreihe „HOTELTAGE“ 2012 (München, 13.04.12). Bereits zum dritten Mal organisieren die Hotelnavigator GmbH und Gronowsky & Co. Hotel Consulting GmbH in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern, die beliebte Seminarreihe zum Thema Hotellerie, Marketing & Vertrieb. Von Mai - Oktober 2012 werden in vier Städten fünf Experten an nur einem Tag Wissenswertes über die Themen: der richtige Umgang mit Gästemeinungen, und wie man diese als Werbung nutzen kann; wie man Google Analytics clever einsetzt; die effiziente Bewerbersuche und den gesunden Vertriebsmix sprechen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum regen Gedankenaustausch und Networking im Kreise von Kollegen und Praktikern beim anschließenden Get-Together mit Snacks und Getränken. Referenten und Themen: Jan Cammans – Gastrosure Hotels richtig versichert: Wichtige Details im Versicherungsschutz Diana Happe – HOTELCAREER Das...

Restrukturierung in der Hotellerie & Gastronomie – Chance nicht Schande

Zur Zeit hat es die Hotellerie und Gastronomie nicht leicht – die Umsätze der Vorjahre sind wenn überhaupt nur mit erheblichen Mehraufwand zu erreichen. Steigende Kosten, dringender Investitionsbedarf, laufende Finanzierungen und zuletzt die quälende Frage der Nachfolge sind vielerorts die größten Problemstellungen. In der Hotellerie täuschen positive Nächtigungszahlen oft über die Probleme hinweg – betrachtet man den durchschnittlichen Pro-Kopf-Umsatz bzw. Zimmerpreis wird die Realität wieder deutlich erkennbar. Man kann Probleme nicht permanent vor sich herschieben – die „Vogel-Strauß-Taktik“ funktioniert nicht bzw. verschlimmert die Situation nur, da die verlorene Zeit oft nicht mehr aufgeholt werden kann. Die Situation wird in den Betrieben meist falsch eingeschätzt – die Hoffnung auf bessere Zeiten überwiegt und die Konfrontation mit der Realität fällt schwer. Es wird hierzulande immer noch als Schande aufgefasst,...

Weht kein Wind – dann rudere! – Hotelberatung für windstille Zeiten

Dieses Sprichwort trifft den Nagel auf den Kopf! Jüngste Erfahrungen haben gezeigt, dass man sich nicht in alle Ewigkeit auf Marktgegebenheiten verlassen kann. Kaum ändert sich das Kaufverhalten der Gäste – aus eigener Schuld oder schuldlos – kann eine unerwartete Flaute eintreten. Flauten haben es leider an sich, dass man nicht weiß, wie lange sie anhalten. Zögerndes Abwarten wäre in diesem Fall das falscheste Verhalten. Fehlendes Eigenkapital und Liquiditätsengpässe sind die größten Feinde einer wirtschaftlichen Flaute – zwei Gründe um sich schon vorzeitig Gedanken über mögliche Lösungen bzw. Auswege zu machen....

Consultare Hotel Consulting – Suchmaschinenoptimierung beginnt im Betrieb

Es gibt unzählige Berichte und Meinungen zum Thema SEO. Durchstöbert man das Internet stößt man durchaus auf nützliche und seriös aufbereitete Informationen. Für den Hotelier bzw. Gastronom ist es jedoch fast unmöglich, aus der Fülle an Angeboten die richtige Wahl zu treffen. Zum Einen bedient man sich in der Branche einer Sprache, die ausschließlich von „Illuminierten“ gesprochen und verstanden wird – leider der Hauptgrund für Missverständnisse und ein gern genutztes Schlupfloch für unseriöse Anbieter. Zum Anderen trifft man nicht selten auf SEO – „Spezialisten“ die von der Hotellerie wenig bis keine Ahnung...

Consultare Tourismusberatung liefert nützliche Tipps 6 Tricks auf der Suche nach dem richtigen Berater

Die Entscheidung, externe Hilfe eines Unternehmensberaters in Anspruch zu nehmen, fällt oft schwer. Teilweise berechtigtes Misstrauen beeinflusst den Schritt, sich Unterstützung zu holen. Zeit und Geld stehen auf dem Spiel, und nicht selten, haben sich Ergebnisse nachhaltig verschlechtert. Woran erkennt man einen guten Hotelberater? Ein (kostenloses) Erstgespräch sollte auf alle Fälle angeboten werden. Via Mail, Internet oder Telefon ist es weder möglich, eine persönliche Vertrauensbasis aufzubauen, noch einen Überblick über den Betrieb zu erhalten. Hören Sie auf die Fragen, die der Berater stellt – daran kann man gut...

Neue Beratungsmodule bei Globotel Hotelberatung und -coaching

Neue Beratungsmodule bei Globotel Hotelberatung Die Globotel Hotelberatung mit Sitz in Wien, Österreich, bietet komplette Beratungsmodule für die Hotellerie und Gastronomie. Mit diesen Modulen haben die Gastronomen und Hoteliers ein ganz sichere Preisstruktur. Die Module selbst sind unterteilt in Hotel- und Gastromodule. So sind zum Beispiel: die Hotelmodule nochmals unterteilt nach Größe des Betriebes oder der Beratungsdauer. Weiterhin beinhalten die Module eine komplette Überprüfung des Internetauftrittes und Recherche über Gästemeinungen in den gängigen Portalen ( Reputationsmanagement ). Als Beispiel für den Umfang...

Effizienzsteigerung für Hotelbetriebe

Die Phase der Bilanzgespräche rückt wieder näher – und somit auch die Suche nach Antworten auf die Fragen der Banken. Viele Hotelbetriebe haben ihren Kontorahmen im vergangenen Jahr voll ausgereizt und kämpfen nun mit dieser zusätzlichen Tilgung. Analysiert man neben den Bilanzen auch die betrieblichen Abläufe, so zeigt sich, dass in den Betrieben teilweise enorme Potentiale schlummern, die maßgeblich zur Effizienzsteigerung beitragen würden. „Ich sehe in den Betrieben die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung – wobei das jedoch nicht als Qualitätsminderung verstanden werden darf!“ meint Consultare...

Hat mein Hotel genügend Anziehungskraft?

Der NISCHENSUCHER bietet kostenlosen M.A.G.NE.T.-Check. Neubiberg, 01.12.2009. Die diesjährigen Zahlen im Beherbergungsgewerbe sprechen eine deutliche Sprache: Preissenkungen sind kein Allheilmittel! Trotz bundesweit rekordverdächtiger Tiefpreise verzeichnet das Statistische Bundesamt einen Umsatzrückgang von 8,3% gegenüber dem Vorjahr. Was also können Hotels mit Blick auf 2010 und ihre Zielgruppen besser machen? Soll die geplante Senkung der Mehrwertsteuer wirklich für weitere Preissenkungen genutzt werden? Oder vielleicht doch besser für Investitionen in die eigene Marke? Wer diesen Fragen jetzt nachgeht, kann die Antworten...

WIRTSCHAFTSKRISE: Verstärkte Betriebsprüfungen im Gastgewerbe durch das Finanzamt

In unserem redaktionellen Beitrag in der Fachzeitschrift HOTTELLING (http://www.hoga-denkfabrik.de/PDF/Hotelling_06_2006_Aerger_mit_dem_Finanzamt.pdf) haben wir die Konsequenzen für Gastronomen und Hoteliers durch eine Betriebsprüfung bereits im Jahr 2006 dargestellt. Durch den finanziellen Engpass in den Haushalten von Bund und Gemeinden werden durch Finanzämter, insbesondere gastgewerbliche Betriebe mit teilweise verheerenden Ergebnissen für den Steuerpflichtigen, geprüft. Die DIEHOGA Denkfabrik GmbH hat sich u.a. auf die beratende Unterstützung bei diesen Fragestellungen spezialisiert. Neben der Erstellung von objektbezogenen...

Inhalt abgleichen