Home-Office

Rückenfreundliches Home-Office - so beugt man Rückenschmerzen wirkungsvoll vor

Home-Office und kein Ende. Während die einen das ganz gut finden, sehnen sich die anderen wieder nach den Kollegen. Hinzu kommen oftmals noch Rückenbeschwerden durch das lange Sitzen. München, 31.05.2021 - Rückenschmerzen im Home-Office müssen nicht sein Mehr als die Hälfte der Bevölkerung arbeitet seit Monaten im Home-Office. Das hinterlässt Spuren. Viele Menschen leiden unter quälenden Rückenschmerzen. Die ständige sitzende Tätigkeit begünstigt den gefürchteten Bandscheibenvorfall. Die Gründe dafür liegen in den falschen Möbeln, der langen Verweildauer vor dem Bildschirm sowie der falschen Haltung. Wie entstehen Rückenbeschwerden sowie der Bandscheibenvorfall? Viele Menschen haben Holzstühle, Küchenbänke oder Fernsehsessel zur Büroarbeit genutzt. Die Sitzposition kann nicht verändert werden. Der Tisch ist zu hoch für den Stuhl. Es kommt zu Verspannungen. Pausen werden kaum eingelegt. Die Bandscheiben werden durch...

Wenn Mitarbeiter kurzfristig im Homeoffice arbeiten müssen, garantiert OPTIMA Time von ALMAS INDUSTRIES lückenlose Zeiterfassung

Durch die kürzlich beschlossene „Notbremse“ könnte für kleinere Kinder vergleichsweise kurzfristig die Betreuung ausfallen. Mit dem digitalen Zeiterfassungssystem von ALMAS INDUSTRIES lässt sich eine spontane Homeoffice-Lösung unkompliziert umsetzen. Schule auf, Schule zu – Homeoffice ja, Homeoffice nein. Die Corona-Pandemie ist auch nach über einem Jahr immer noch ein schlecht planbares Phänomen, und es ist auch bislang keine Stabilität bzw. Plansicherheit in Sicht. Das föderalistische System in Deutschland hat in der Pandemie nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit von Bestimmungen beigetragen. Um die Situation mit dem Virus besser in den Griff zu bekommen, hat der Deutsche Bundestag jüngst ein deutschlandweit einheitliches Gesetz verabschiedet. Es soll zumindest ab einem bestimmten Inzidenzwert für Konsistenz sorgen, fordert von berufstätigen Eltern und indirekt auch von Arbeitgebern allerdings Spontaneität und Flexibilität....

HFG Gruppe zum zweiten Mal in Folge "Top-Arbeitgeber Mittelstand"

Die HFG Gruppe gehört zu den "Top-Arbeitgebern im Mittelstand". Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Wirtschaftsmagazins FOCUS Business in Zusammenarbeit mit kununu.com. Bereits zum wiederholten Mal gehört die HFG Gruppe, der Spezialist für Langzeitinkasso, zu den "Top-Arbeitgebern im Mittelstand". Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Wirtschaftsmagazins FOCUS Business in Zusammenarbeit mit kununu.com, dem Arbeitgeberbewertungsportal für Angestellte, Auszubildende und Bewerber. Die Studie untersucht, welche mittelständischen Unternehmen ihren MitarbeiterInnen ein hervorragendes Arbeitsumfeld und beste Bedingungen schaffen und somit zu den attraktivsten Arbeitgebern in Deutschland zählen. In diesem Jahr kürte das Business-Magazin bereits zum vierten Mal die arbeitnehmerfreundlichsten mittelständischen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Erneut ganz vorne mit dabei in der Branche Finanzen: die HFG Gruppe. HFG...

Erste „Virtual Coffee Machine“ von Powell Software verbessert das Wohlbefinden von Home-Office-Mitarbeitern

Die Wohlfühltechnologie ermöglicht es Remote-Mitarbeitern, soziale Kontakte mit den Kollegen zu pflegen und die Arbeitsplatzkultur lebendig zu halten Köln, Februar 2021 – Der zweite Lockdown in Deutschland geht in die Verlängerung. Weltweit sind viele weitere Länder mit strengen Restriktionen konfrontiert. Fehlende Sozialkontakte in der Arbeitswelt können zum Problem für Psyche, Produktivität und Karriere werden. Damit Mitarbeiter im Home-Office miteinander verbunden, motiviert und effizient bleiben, hat Powell Software, globaler Softwareanbieter von Digital Workplace-Lösungen, die „Virtual Coffee Machine“ entwickelt....

Gut ins neue Jahr starten mit 5 Tipps für mehr Lebensqualität und Leichtigkeit

Mit diesen Tools für den Kampf gegen den inneren Energie-Lockdown können Familien bestens fürs neue Jahr gestärkt werden. "Das bisschen Haushalt" hat Johanna von Koczian 1977 im gleichnamigen Lied besungen. Und heute? Die heutigen Mütter und die Familien sind überbeansprucht, ‚overstressed'. Sie haben nicht nur den normalen Alltag zu bewältigen, sondern auch noch Home-Schooling, Home Office, Kita, den Haushalt und mehr zu managen. Es ist eben nicht nur das ‚bisschen Haushalt'. Gudrun Pfeifer arbeitet als zertifizierter Business- und Privatcoach sowie als zertifizierter Kinder- und Jugendcoach in Babenhausen/Hessen und...

Schmerzen im Home-Office sind oft selbst verschuldet

Eine Studie belegt, dass ein Drittel aller Angestellten über mehr Verspannungen und Schmerzen zuhause klagt. Die K4 Therapiekonzepte GmbH hat deswegen mit “MEIN PHYSIO-PROGRAMM – Fit am Schreibtisch” ein Angebot entwickelt, mit dem das Home-Office nicht zum Krankmacher wird. So bleiben die Mitarbeiter*innen gesund und Unternehmen reduzieren Ausfallzeiten. Eine Forsa-Studie im Auftrag der DAK Bayern belegt, dass - neben den Vorteilen der Arbeit von zuhause aus - auch einige Probleme damit einhergehen; neben technische Unzulänglichkeiten betrifft dies vor allem die körperliche Belastung die durch eine ergonomisch schlechte...

Spam-X verspricht intelligentere Lösung der E-Mail-Bedrohung

Wenn E-Mails mit gefährlichen Inhalten erst gar nicht in den Posteingang kommen, können sie auch keinen Schaden anrichten Bei mehr als der Hälfte aller empfangenen E-Mails handelt es sich um unerwünschte Nachrichten mit teils gefährlichen Inhalten. Das ist zunächst einmal lästig, kann bei falschem Verhalten aber zu erheblichen Schäden führen. Die verfügbaren Angebote, um die Spam-Flut im Postordner zu reduzieren, sind meist wenig hilfreich. Spam-X verspricht eine intelligentere Lösung. Spam, Scam, Malware, Ransomware, Trojaner oder Phishing sind nur einige der Schlagwörter, die das Arbeiten mit E-Mail für die meisten...

HOME OFFICE …und wie es funktionieren kann - Herausforderungen meistern und Lösungen finden

In ihrem neuen Fachbuch HOME OFFICE …und wie es funktionieren kann" beschreiben Christian Herrendorf und Mike Neubauer den massiven Umbruch der Arbeitswelt im Corona-Jahr 2020. Vor kurzem schien es kaum denkbar, dass sich innerhalb weniger Wochen eine Wandlung von einer Präsenz- in eine Home-Office-Kultur vollzieht. Doch im Jahr 2020 ist alles möglich. Laut einer Umfrage soll der Trend zur Arbeit von zu Hause auch in Zukunft bestehen bleiben. Und das erfordert, dass aus den bisher improvisierten Arbeitsplätzen daheim echte Home-Office-Lösungen werden. Dieser Ratgeber geht dafür einen besonderen Weg. Er beginnt bei den Arbeitnehmer*innen...

Stimme gut, alles gut: Heiserkeit und Mundtrockenheit vorbeugen – auch im Homeoffice

Köln, Dezember 2020. Vielredner kennen das Problem, wenn die Stimme versagt und mitten im Sprechfluss ein Kratzen im Hals einsetzt. Vor allem die Arbeit im Homeoffice beansprucht die Stimme stark. Durch häufige Videokonferenzen oder lange Telefonate kommt unser Sprechorgan an die Grenzen und ist gereizt, angegriffen oder brüchig. Die Schleimhäute trocknen durch das viele Sprechen zusätzlich aus, sodass Heiserkeit und Mundtrockenheit die Folge sein können. In diesen Fällen braucht eine beanspruchte Stimme Schutz und spürbare Reizlinderung. Die Stimme – unser wichtigstes Kommunikationsmittel In vielen Berufen ist die Stimme...

Weihnachtsfeiern - dieses Jahr virtuell und digital

Virtuelle Weihnachtsfeiern liegen in diesem Jahr im Trend Hamburg, 29. Oktober 2020 - Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Eigentlich eine Zeit, in welcher Unternehmen und Teams der Weihnachtsfeier als wichtigstes gemeinsames Jahresevent schon vorfreudig entgegenblicken. Doch in diesem besonderen Jahr haben viele Unternehmen Ihre Team-Events aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen lassen oder nach draußen verlegt. Mit der aktuellen Entwicklung stehen nun viele Unternehmer vor der Frage, ob eine Weihnachtsfeier in diesem Jahr überhaupt möglich ist. Optimale Alternativen bieten professionell organisierte virtuelle Weihnachtsfeiern, die...

Inhalt abgleichen