Hochschulen

Datenschutzkonforme Nutzung von Zoom an hessischen Hochschulen mit Connect4Video

Vielfache Vorteile der Nutzung von Zoom über Connect4Video Laut Pressemitteilung des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI) vom 17.06.2022 dürfen hessische Hochschulen den Videokonferenzdienst Zoom für Lehrveranstaltungen nutzen, sofern dies nach dem "Hessischen Modell" geschieht. Dieses sieht unter anderem vor, dass der Betrieb nicht über Meeting-Server von Zoom in den USA erfolgt, sondern nur über einen unabhängigen Auftragsverarbeiter, der eigene Meeting-Server betreibt und keine Video-/Audiodaten an Zoom überträgt. Dies stellt sicher, dass US-Behörden nicht auf die Inhaltsdaten der Videokonferenzen zugreifen können. Der deutsche Videokonferenz-Dienstleister Connect4Video (C4V) ist langjähriger Partner von Zoom und betreibt bereits seit 2014 eigene Meeting-Server für seine Kunden in D-A-CH. C4V ist daher in der Lage, auch Hochschulen nach den Vorgaben des Hessischen Modells zu betreuen. Andreas...

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) lobt Wissenschaftsaward 2022 aus

Bis zum 31. Mai 2022 können noch Arbeiten eingereicht werden. Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) verleiht auch in diesem Jahr wieder den mit bis zu 1.500 Euro dotierten Wissenschaftsaward an junge Forschende, die sich auf herausragende Weise mit dem Thema Direktvertrieb und Social Selling befasst haben. Damit möchte der BDD die Forschungsarbeit in diesem Bereich an deutschen Hochschulen fördern. Bis zum 31. Mai 2022 können noch Arbeiten eingereicht werden. Der wissenschaftliche Beirat des BDD, der eigens für diesen Preis gegründet wurde und sich aus namhaften Professorinnen und Professoren von 15 Hochschulen unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Kraus der Universität Mannheim und Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer von der Universität Konstanz zusammensetzt, entscheidet über die Vergabe des Wissenschaftsawards. Der Preis kann an bis zu sechs Personen in folgenden Kategorien verliehen werden: Beste Doktorarbeit oder ein herausragender...

CHE bescheinigt Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen gutes Corona Management

Angebot der Fakultät Informatik wird überdurchschnittlich gut bewertet / 90 Prozent der Studierenden können - trotz Krise - ihr Studium wie geplant umsetzen Über 80 Prozent der Studierenden an der Fakultät Informatik sind über den Umgang der Hochschule mit der Corona Pandemie sehr gut zufrieden. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Befragung der Bachelorstudierenden des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Der Fakultät Informatik gaben die Studierenden mit der Schulnote 1,8 sogar eine ausgesprochen gute Beurteilung. Bemerkenswert auch: Fast 90 % der Studierenden in Reutlingen gaben an, dass sie ihr Informatikstudium, trotz Corona, wie geplant fortsetzen könnten. Mit diesen Bewertungen liegt die Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen über den bundesweiten Durchschnitt aller Informatikstudiengänge. Dass die Fakultät Informatik richtig auf die Folgen der Corona Pandemie für den Lehr- und Forschungsbetrieb reagiert hat,...

IfKom: Digitale Bildung in Wahlprogrammen verankern!

Die IfKom fordern die Parteien auf, die digitale und informatische Bildung stärker in ihren Wahlprogrammen zu thematisieren, um Wählerinnen und Wählern deutliche und messbare Perspektiven aufzuzeigen. Die Wahlprogramme der Parteien müssen sich sowohl für die Landtagswahlen als auch für die Bundestagswahl daran messen lassen, welche Bedeutung sie der digitalen Bildung einräumen. Der Berufsverband der Ingenieure für Kommunikation ( IfKom e. V. ) fordert einen Wettbewerb der besten Konzepte für eine zukunftsgerichtete Kompetenzvermittlung, die dem allgemeinen Bildungsauftrag der Schulen und Hochschulen gerecht wird. Die Digitalisierung...

Wirksame Entlastung für die Online-Lehre

Mit dem „umgedrehten Unterricht“ Kraft sparen, Zeit gewinnen und besser abschneiden Seit einem Jahr sind die Hochschulen nahezu leer: Die Lehrveranstaltungen müssen „digital“ stattfinden. Die Lernenden stöhnen, nicht nur weil sie es gewohnt waren, ihre Mitstudierenden regelmäßig in der Hochschule zu treffen, sondern auch, weil ein störungsfreies Mitarbeiten daheim an den live übertragenen „Vorlesungen“ oft gar nicht möglich ist. Diese Online-Meetings werden zudem aus Datenschutzgründen nicht aufgezeichnet – schließlich sind dabei ja nicht nur die Lehrenden, sondern immer auch Lernende zu sehen und zu hören....

IfKom: Ingenieure fordern Vorfahrt für Digitalisierung bei den Koalitionsverhandlungen

Zu den wichtigsten Handlungsfeldern, die die kommende Regierung mit Priorität Digitalisierung in Angriff nehmen muss, zählen leistungsfähige Breitband-Infrastruktur u. digitale Bildung,fordern IfKom. Eine leistungsfähige Breitband-Infrastruktur und die digitale Bildung zählen zu den wichtigsten Handlungsfeldern, die die kommende Regierung im Bereich der Digitalisierung mit Priorität in Angriff nehmen muss, fordert der Verband der Ingenieure für Kommunikation ( IfKom e. V. ) anlässlich der Herbsttagung von Bundesvorstand und Verbandsrat in Berlin. Damit die Menschen flächendeckend, also auch außerhalb der großen Städte,...

Neue Austauschplattform: DSAG baut Brücke zwischen Mitgliedern und Hochschulen

Walldorf, 11.04.2017 – Ob Abschlussarbeiten, Praktika oder Innovationsideen: Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) hat gemeinsam mit dem SAP Academic Board DACH, einem Zusammenschluss von Hochschulen und Universitäten, die SAP in der Lehre anbieten, eine neue Kommunikationsplattform zur Förderung des Austauschs zwischen DSAG-Mitgliedern, Hochschulen und Studierenden ins Leben gerufen. Ziel des „DSAG-Forum Unternehmen und Hochschulen“ ist es, die Zusammenarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vertiefen. So unterstützt das Forum beispielsweise bei der Vermittlung von Bachelor-, Master- oder Projektarbeitsthemen. Innerhalb...

Auslobung 2015 des Alumni-Preises "Premium D-A-CH"

Alumni-Preis "Premium D-A-CH" 2015 für Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder hochschulnahe Institutionen Start zum Alumni-Preis "Premium D-A-CH" 2015 Nach drei Jahren Alumni-Preis in Folge und einer einjährigen Pause eröffnete 2014 alumni-clubs.net, Verband der Alumni-Organisationen im deutschsprachigen Raum e.V., mit dem Alumni-Preis "Premium D-A-CH" 2014-2016 eine neue Preisrunde. Die aktuelle Auslobung lockt wiederum mit 10.000 Euro. Grund genug für alle Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Alumni-Vereine, erfolgreiche Konzepte oder Projekte zu präsentieren und sich der Konkurrenz...

Campus-Live-Reihe startet wieder – SRH-Professoren mit spannenden Themen beteiligt

Zum vierten Mal hat die Stadt Hamm gemeinsam mit der VHS, regionalen Hochschulen, der Akademischen Gesellschaft Hamm (AGH) und weiteren Partnern die Vortragsreihe „Campus-Live“ auf den Weg gebracht. Am 30.09. startet die Reihe mit dem ersten Vortrag im Heinrich-von-Kleist-Forum. Bei Campus-Live tragen renommierte Wissenschaftler hochaktuelle Themen vor - interessant und verständlich aufbereitet. U.a. stehen zum Beispiel „Die Deutschen und ihr Diktator“, „Ultra-Personalisierbar“ und die ewige „Sinnfrage“ zwischen Be- und Entschleunigung des Lebens als Referate auf dem Programm. Thematisch soll ein möglichst breites...

Bildungswebs neuer Social Media Marketing Guide für Hochschulen

In Kooperation mit Prof. Dr. Constance Richter (Hochschule Aalen) und Herrn Philip Dunkhase (Leuphana Universität Lüneburg), hat die Bildungsweb Media GmbH erfolgreich die zweite Auflage des Social Media Marketing Guides für Hochschulen entwickelt. Erneut handelt es sich dabei um einen Best Practice Guide für Hochschulen in Deutschland, ergänzt um einen Einblick in die aktuelle Marktsituation. Immer mehr Hochschulen sind bemüht, die sozialen Medien in ihre Kommunikations- und Rekrutierungsstrategien einzubinden. Doch stoßen sie oft auf Widerstand oder ihnen fehlt das nötige Know-how. Daher zeigt der Social Media Marketing Guide...

Inhalt abgleichen