Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Herzinfarkt

Herz und Kreislauf reagieren besonders anfällig auf eine ungesunde Lebensweise. Deshalb sind Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems, häufig also der Herzinfarkt und Schlaganfall, heutzutage immer noch die häufigste Todesursache. In Deutschland ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes fast jeder 2. Todesfall auf Herz- Kreislauferkrankungen zurückzuführen. Die Ursachen sind bekannt. Sie sind häufig in unserem Lebensstil zu suchen. Rauchen, Übergewicht, Fehlernährung, Bewegungsmangel und Stress sein nur beispielhaft genannt. Die Folgen: Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall. So kommt es leicht, dass etwa ein...

Der Mensch hat im Laufe seiner sehr langen Geschichte viele Mechanismen entwickelt, um sich vor Krankheiten zu schützen. Entzündungen gehören auch dazu. Sie stellen ausgesprochen sinnvolle Reaktionen des Körpers dar, um auf äußere Reize wie z.B. Bakterien zu reagieren, deren weitere Verbreitung einzudämmen und gewebeschädigende Effekte zu reparieren. Allerdings kann eine Entzündung auch selbst zum Problem werden. Dies ist häufig der Fall, wenn sie chronisch wird und so Krankheiten fördern oder gar verursachen kann. Neben den bekannten entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma und Darmentzündungen gibt es auch Erkrankungen,...

In unserer modernen Industriegesellschaft sind Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems wie Arteriosklerose oder Herzinfarkt häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit und frühzeitigem Tod. Das hängt eindeutig mit unserer Lebensweise zusammen, die häufig durch Stress, Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung gekennzeichnet ist. Umso wichtiger ist es, diese zu ändern, wenn das möglich ist. Ein wesentlicher Baustein ist es, den Körper ausreichend mit der rein pflanzlichen Omega-3-Fettsäure ALA zu versorgen. In vielen wissenschaftlichen Studien wurde die Wirkung von ALA auf die Vorbeugung von Arteriosklerose, Herzinfarkt und plötzlichem...

Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems, häufig also Herzinfarkt und Schlaganfall, sind heutzutage in den Industrienationen die häufigste Todesursache. In Deutschland ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes fast jeder 2. Todesfall auf Herz- Kreislauferkrankungen zurückzuführen. Die Ursachen sind bekannt. Sie sind häufig in unserem Lebensstil zu suchen. Rauchen, Übergewicht, Fehlernährung und Stress sein nur beispielhaft genannt. Die Folgen: Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall. So kommt es leicht, dass etwa ein Raucher mit hohem Blutdruck, hohem Cholesterin und Übergewicht bis zu 10 Jahre seines Lebens verschenkt....

Die Arteriosklerose ist die häufigste arterielle Gefäßerkrankung des modernen Menschen. Allerdings ist sie keine Erfindung der Moderne, denn solange es Menschen gibt, leiden sie wohl auch an Arteriosklerose. Was sich allerdings geändert hat, sind deren Ursachen. Standen bei den Altvorderen eher infektiöse Ursachen im Vordergrund, so sind es heute wohl eher die Ernährungsgewohnheiten und das Rauchen. Fakt ist jedenfalls, dass durch eine gesunde Lebensweise der Arteriosklerose vorgebeugt und damit Herzinfarkt und Schlaganfall wirkungsvoll verhindert werden könnten. Allerdings ist es ebenfalls Fakt, dass viele es nicht schaffen,...

In Deutschland, wie in anderen Industrieländern auch, sind koronare Herzerkrankungen (KHK) weit verbreitet und die häufigste Todesursache. Ursächlich verantwortlich für die KHK sind in den meisten Fällen Ablagerungen in den Wänden der Arterien, die von den Ärzten als Plaques bezeichnet werden. Diese Plaques führen zum Krankheitsbild der Arteriosklerose, die wiederum Auslöser von Herzinfarkten sein kann, wenn die Herzkranzgefäße betroffen sind. Die Plaques bestehen entgegen der landläufigen Meinung aus wenig Kalk, aber hauptsächlich aus Cholesterin und anderen Blutfetten, verklumpten Blutplättchen und Bindegewebe. Als Wohlstandskrankheit...

In Deutschland, wie in anderen Industrieländern auch, sind koronare Herzerkrankungen (KHK) weit verbreitet und die häufigste Todesursache. Ursächlich verantwortlich für die KHK sind in den meisten Fällen Ablagerungen in den Wänden der Arterien, die von den Ärzten als Plaques bezeichnet werden. Diese Plaques führen zum Krankheitsbild der Arteriosklerose, die wiederum Auslöser von Herzinfarkten sein kann, wenn die Herzkranzgefäße betroffen sind. Die Plaques bestehen entgegen der landläufigen Meinung aus wenig Kalk, aber hauptsächlich aus Cholesterin und anderen Blutfetten, verklumpten Blutplättchen und Bindegewebe. Als Wohlstandskrankheit...

Wer sich gesund ernährt, lebt länger. Das scheint nach allen vorliegenden Erfahrungen und Forschungsarbeiten so zu sein. Bleibt jedoch die Frage, was eine gesunde Ernährung sei und ab welchem „gesundheitlichen Ernährungsgrad“ jemand mit einem längeren Leben rechnen kann. Klar Obst und Gemüse gehören dazu. Aber wie viel und wie oft? Diese Fragen werden von einer Studie aus Finnland beantwortet. Schon ab drei Portionen Obst und Gemüse täglich setzt ein gesundheitsfördernder Effekt der Ernährung ein. Acht Portionen täglich können das Risiko an koronarer Herzerkrankung zu sterben um 22% senken. Wer es also beispielsweise...

Die von Ärzten als Arteriosklerose bezeichnete Arterienverkalkung ist eine der wichtigsten Ursachen für Herzinfarkt und Schlaganfall. Die Ursachen für die Arteriosklerose wiederum sind vielfältig und oft in den Lebensbedingungen der Menschen zu suchen. Häufig führen die modernen Lebensumstände zu oxidativem Stress, der wiederum Blutgefäße schädigen und so zu Arteriosklerose führen kann. Die Bekämpfung von oxidativem Stress mit antioxidativen Vitaminen wie in CorVitum® ist daher eine Möglichkeit, Arteriosklerose vorzubeugen und zu behandeln. CorVitum® ist eine spezifische Kombination aus Vitamin C und Vitamin E, die speziell...

Erkrankungen von Herz und Gefäßen, die als koronare Herzerkrankung zusammengefasst werden, sind in der westlichen Welt weit verbreitet. Der Herzinfarkt ist Todesursache Nummer 1 in den Industriestaaten. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Bewiesen ist, dass die Art der Ernährung einen erheblichen Einfluss auf das Risiko für Herzinfarkt und Co. hat. So ist die westliche Ernährungsweise mit viel Fleisch der Herzgesundheit abträglich und erhöht das Risiko für Herzerkrankungen. Förderlich für die Herzgesundheit ist die sogenannte Mittelmeerdiät, einer Ernährungsform mit viel Obst, Gemüse und Fisch. Damit im Zusammenhang...

Inhalt abgleichen