Heizungsausfall

Qio optimiert Fernüberwachungs-Tool QioLive seiner mobilen Heizzentralen

Als der Vermieter mobiler Heizzentralen Qio 2017 neu an den Markt ging, überzeugte das Unternehmen nicht nur durch einen komplett neuen Anlagenpark mobiler Heizzentralen, sondern auch durch eine technische Neuerung: Alle Heizzentralen waren von Anfang an online einsehbar. Mithilfe des Monitoringprogramms QioLive können Qio-Kunden seither die Anlagen, die sie im Betrieb haben, von der Ferne aus "beobachten". Sie haben die wichtigsten Daten stets im Blick, bekommen Füllstände angezeigt und ggf. Fehlermeldungen direkt aufs Handy oder per E-Mail geschickt. Selbst präzise benannte Abweichungen vom Regelbetrieb werden erkannt und der Mieter kann umgehend reagieren. Bei Abweichungen oder Störungen im Regelbetrieb bekommt er sogar eine Nachricht geschickt - natürlich inklusive eines Hinweises auf die mögliche Fehlerquelle und Anleitung zu deren Beseitigung. Gerade in Zeiten von Homeoffice war diese Fernüberwachung Gold wert. Im Zuge einer umfassenden...

Qio im Einsatz: Mobile Heizzentrale sichert die Warmwasserversorgung

Wenn plötzlich im Mehrparteienhaus die eben noch funktionierenden Versorgungsstrukturen ausfallen, sind unmittelbar Aufmerksamkeit, Sachverstand und Reaktionsgeschwindigkeit gefragt. So erlebte es ein mittelständischer SHK-Fachbetrieb aus dem südbadischen Raum. Gegen 8.00 Uhr geht bei ihm der Hilferuf der technischen Kundenbetreuung einer lokalen Hausverwaltung ein: Die Warmwasserversorgung eines Teilobjekts der Wohnanlage mit 38 Wohneinheiten sei ausgefallen. Ursache unklar, aber er solle sich bitte sofort dem Problem annehmen. Die erste Analyse vor Ort macht deutlich: Der zentrale Wärmeerzeuger funktioniert, aber im Teilobjekt kommt kaum noch Wärme an. Gleichzeitig arbeitet die Nachspeiseeinheit auf Hochtouren. Schnell ist der Verdacht erhärtet: Die Warmwasserleitung zum Teilobjekt ist undicht. Die unterirdisch verlegten Zuleitungen machen am Objekt nämlich nicht zum ersten Mal Probleme. Die vor zirka 25 Jahren verlegten Kupferrohre werden...

Hygienisch einwandfrei nach langem Gebäude-Stillstand: Qio rät zu thermischer Desinfektion

Ob in der Hotellerie und Gastronomie, in öffentlichen Einrichtungen, in Sportstätten wie Hallen, Bädern und Fitnessstudios oder in Schulen: Wenn Betriebe, Institutionen oder Einrichtungen nach langer Durststrecke schrittweise wieder öffnen dürfen, ist Aufatmen angesagt. Doch gibt es gerade nach einer langen Schließung für die Gastronomen, Hoteliers sowie Betreiber von Ferienwohnungen oder Campingplätzen ebenso wie für Inhaber von Fitnessclubs oder Facility Manager, Haustechniker und Verantwortliche in Schulen, Universitäten, etc. einiges zu beachten. Neben den aktuellen Abstandsregelungen, Kontaktbeschränkungen und weiteren Auflagen, gilt es auch, die Grundausstattung des Hauses zu prüfen, um in einwandfreiem Zustand wieder Gäste, Schüler und Kunden empfangen zu können. Eine erwägenswerte prophylaktische Maßnahme, die hygienische Sicherheit bietet, ist die thermische Desinfektion der Trinkwasseranlage. "Unsere Kunden führen eine...

Heizungsausfall im Winter? Qio unterstützt das SHK-Handwerk mit 24-Stunden-Notfallwärme

Fällt die Heizung aus, ist schnelle Hilfe gefragt - vor allem im Winter. Denn bei Minustemperaturen, Eis und Schnee wird es in kürzester Zeit ungemütlich, wenn im Haus keine Wärme mehr entsteht und nur noch kaltes Wasser aus der Leitung kommt. Ein solcher SHK-Notfall muss umgehend behoben werden. Jeder Installateur ist bestens darin geschult, ein solches Problem im Sinne seiner Kunden schnell und professionell zu beheben. Was aber, wenn die Reparatur doch einige Zeit in Anspruch nimmt oder Ersatzteile fehlen? In diesem Fall kommt Qio ins Spiel und übernimmt gerne Plan B. Dieser besteht aus dem Anschluss einer mobilen Heizzentrale,...

Thomas Filor: Mietminderung bei Heizungsausfall

Die Temperaturen sinken und die meisten Menschen haben wieder begonnen, ihre Heizung regelmäßig einzuschalten. Die allgemeine Heizperiode in Deutschland hat im Oktober begonnen und geht meist bis einschließlich April. Magdeburg, 25.11.2020. „Kommt es zu einem Heizungsausfall, kann der Mieter durchaus eine Mietminderung fordern. Ist die Wohnung im Mietvertrag nämlich offiziell als Mietobjekt mit Heizung definiert, so muss es dem Mieter oder der Mieterin stets möglich sein, die Haupträume auf 20 bis 22 Grad sowie die Nebenräume auf 18 bis 20 Grad heizen zu können. Hier spricht man von einer sogenannten Behaglichkeitstemperatur....

AXA Assistance und Mehrwerk bieten Energiekunden schnelle Hilfe bei Notfällen Zuhause

AXA Assistance, weltweit führender Anbieter moderner Assistance-Leistungen, kooperiert ab sofort mit der Mehrwerk GmbH aus Bielefeld, einem der größten deutschen Spezialanbieter für Mehrwertleistungen. Durch die Partnerschaft erhalten Kunden von Mehrwerk aus dem Energiebereich umfassende Assistance-Services für ihre Endkunden aus einer Hand. Diese garantieren bei Notfällen Zuhause, wie etwa Heizungsausfall oder Rohrbruch, schnelle und zuverlässige Hilfe – und das rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Strategische Partnerschaft für Produktdifferenzierung bei Energieversorgern Durch die Kooperation erweitert Mehrwerk sein...

Mietminderung wegen Wohnungsmängeln – des Mieters ultimative Waffe

Doch oft ist sie stumpf, denn die behaupteten Mängel sind bei weitem nicht immer minderungsfähig. In seinem Buch „Das Geheimnis der feuchten Wand – Mietminderung“ zeigt Fachbuchautor Thomas Trepnau, wie Vermieter sich vor Mietminderungen schützen. Regensburg. – Immer häufiger sehen sich Vermieter mit Mietminderungen konfrontiert „Mieter behaupten Mängel oder Fehler an der Mietsache entdeckt zu haben und mindern deshalb die Miete. Doch nicht jeder Wohnungsmangel berechtigt zur Mietminderung.“, so Thomas Trepnau. Der Autor, dessen fachkundiger Rat schon vielen hundert Vermietern geholfen hat, zeigt in seinem Buch,...

Mietminderung wegen Wohnungsmängeln – des Mieters ultimative Waffe

Doch oft ist sie stumpf, denn die behaupteten Mängel sind bei weitem nicht immer minderungsfähig. In seinem Buch „Das Geheimnis der feuchten Wand – Mietminderung“ zeigt Fachbuchautor Thomas Trepnau, wie Vermieter sich vor Mietminderungen schützen. Regensburg. – Immer häufiger sehen sich Vermieter mit Mietminderungen konfrontiert „Mieter behaupten Mängel oder Fehler an der Mietsache entdeckt zu haben und mindern deshalb die Miete. Doch nicht jeder Wohnungsmangel berechtigt zur Mietminderung.“, so Thomas Trepnau. Der Autor, dessen fachkundiger Rat schon vielen hundert Vermietern geholfen hat, zeigt in seinem Buch,...

Selten bekannt – nicht alle Wohnungsmängel berechtigen zur Mietminderung

In seinem soeben erschienenen Buch „Das Geheimnis der feuchten Wand – Mietminderung“ zeigt Fachbuchautor Thomas Trepnau, dass nicht jede Mietminderung oder Mietkürzung wegen Fehlern an der Mietsache vom Vermieter hingenommen werden muss. Vorausgesetzt, dass man weiß, was hinter diesem Thema „Mietminderung“ steckt und sich gut vorbereitet hat. Der Autor, dessen fachkundiger Rat schon vielen Hundert Vermietern aus der Klemme geholfen hat, zeigt in seinem neuesten Ratgeber, welche Vorkehrungen zu treffen sind, um Mietminderungen zu vermeiden und wie sich Vermieter im Falle von Mietkürzungen verhalten sollen. Regensburg....

Inhalt abgleichen