Heinz Buschkowsky

Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky zu Gast beim Weißgerber Lesezirkel

Letzte Woche tagte der Wirtschaftsausschuss der BVV Neukölln beim Weißgerber Lesezirkel. Der Vorsitzende des Ausschusses, Peter Mahlo, eröffnete die 9. Sitzung und begrüßte unter anderem Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister und Clemens Mücke, Leiter der Wirtschaftsförderung. (Berlin – 10. Dezember 2012): Dann wurde das Familienunternehmen mit 87jähriger Tradition vorgestellt. Die Inhaberin Ute Weißgerber-Knop, Geschäftsführer Peter Plewe und Werbeberater Thomas Biber präsentierten das Unternehmen. Anschließend folgte eine Besichtigung der Betriebsräume. Viele Besucher staunten über die Größe und hatten sich den Betrieb so nicht vorgestellt. „Die Information über den Weißgerber Lesezirkel (http://www.weissgerberlesezirkel.de) hat meinen Wissensstand ganz schön erweitert. Ja und es ist toll, dass ich mir als Privatperson den Lesezirkel auch bestellen kann“, sagte Eva-Maria Schoenthal, Neuköllner SPD-Bezirksverordnete....

Migrationsprobleme in Deutschland nehmen zu – Neukölln ist tatsächlich überall

25. September 2012. Mit seinem Buch „Neukölln ist überall“ sorgt der Bürgermeister des Berliner Bezirks Neukölln, Heinz Buschkowsky, für großen Medienrummel. Rechtsanwalt Philipp Wolfgang Beyer, Mitglied im Bundesvorstand der Partei DIE FREIHEIT, fordert im Zusammenhang mit der Migrations-Problematik die konsequente Anwendung der bestehenden Gesetze. Die Botschaft Heinz Buschkowskys in seinem Buch „Neukölln ist überall“ (Ullstein Verlag) ist klar und deutlich: In deutschen Großstädten gibt es massive Probleme mit Migranten. Immer wieder kommt es zu schweren. Philipp Wolfgang Beyer: „Wer in Deutschland lebt, muss unsere freiheitlich demokratische Grundordnung und damit auch die bestehenden Gesetze einhalten. Wer sie verhöhnt, ist in Deutschland nicht willkommen.“ Gerade im Berliner Bezirk Neukölln, aber nicht nur dort, ist ein Anstieg der Deutschenfeindlichkeit, der Kriminalität und der islamistischen Tendenzen unter...

Inhalt abgleichen