Hautirritationen

Hautschutz im Winter - Tragen Sie ruhig mal dick auf

Raureif glitzert morgens auf den Feldern und teilweise sind die Scheiben der Autos schon zugefroren, ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Winter nun Einzug erhält. Dick eingepackt in Pullover und Wintermantel versuchen wir, der Kälte zu trotzen. Aber was ist mit unserem Gesicht, dem Hals und dem Nacken, haben Sie auch an deren Schutz gedacht? Die Haut ist unsere natürliche Barriere, die uns vor schädlichen Einflüssen von außen schützt. Vor allem im Winter, wenn die Haut durch Kälte und Heizungsluft trocken, matt und rauh werden kann, braucht sie ein Mehr an Pflege und Aufmerksamkeit. Immerhin muten wir unserer Haut in der kalten Jahreszeit Temperaturunterschiede bis zu 30°C zu, wenn wir aus beheizten Räumen in Freie gehen und umgekehrt. Wen wundert es da, wenn sie darauf mit einem Spannungsgefühl und Irritationen reagiert? Warum kann die Haut im Winter trockener und empfindlich werden? Sobald die Temperaturen fallen, spielen...

Nie wieder Pickel

Nie wieder Pickel So lautet das Buch von Anna Mauch welches Strategien vermittelt um Pickel und Akne für immer los zu werden. Nicht genug damit, dass Betroffene unter Pickel und Akne leiden werden sie auf der Straße auch noch angeglotzt wie das 8. Weltwunder. Dadurch kommt zu dem physischen Problem noch ein psychisches Problem dazu. Deshalb ist es wichtig, dass den Betroffenen von Pickel und Akne geholfen wird. Und nicht nur mit "Überdeckung" sondern Heilung. Das ebook Nie wieder Pickel bietet dazu hervorragende Lösungen die die Betroffenen sofort anwenden können. "Wie Du Deine Pickel SOFORT auf natürliche Weise loswerden kannst und endlich die schöne und reine Haut bekommst von der Du immer geträumt hast" Dieser Ratgeber gibt Dir eine einfache Anleitung an die Hand, die Dir die genauen Schritte zeigt die Du gehen musst, um Dich innerhalb kürzester Zeit von dem Großteil deiner Pickel zu befreien und dadurch ein Hautbild zu erhalten...

Optimale Lösungswege für eine sanfte Nassrasur

Die Mehrheit der Männer ist Nassrasierer. Obwohl die Nassrasur der Trockenrasur bevorzugt wird, treten sehr oft Rasierschnitte, Hautirritationen, Rötungen und Pickel auf. Von der versprochenen weichen Haut ist leider nicht viel zu spüren. Doch was sind die Ursachen dafür und wie kann man diese Beschwerden entgegenwirken? Die Rasur verursacht Mikroverletzungen auf der Haut. Da unsere Haut morgens am elastischen ist, vermindert sich die Gefahr sich beim Rasieren zu schneiden. Deshalb sollte die Rasur morgens vorgenommen werden.Abgenutzte Klingen verhindern die Rasur und rufen Hautirritationen hervor. Bei ersten Anzeichen einer stumpfen Klinge müssen diese ausgewechselt werden. Vor dem Rasieren sollten auf der Haut kein Schmutzpartikel oder Talg zurückbleiben. Das Gesicht muss dafür ganze 3 Minuten unter warmem Wasser gewaschen werden. Dadurch werden die Poren geöffnet und die Gesichtshaut gereinigt. Nun folgt das Auftragen eines geeigneten...

Inhalt abgleichen