Hardwareentwicklung

Erfolgsfaktor Mitarbeiter - SKIDATA CEO hebt Belegschaft und Arbeitsklima hervor

Die vielleicht wichtigste Zutat für den andauernden Erfolg des innovativen Unternehmens in Grödig bei Salzburg ist das familiäre Arbeitsklima. Dieser Ansicht ist auch CEO Hugo Rohner, der im Interview besonders die Diversität und die offene Kommunikation bei SKIDATA betont: "Besonders wertvoll ist bei SKIDATA die open-door Kultur: Offenheit und Kommunikationsbereitschaft quer durch alle Ebenen prägen unseren Arbeitsalltag. Gegenseitiges Vertrauen spielt dabei eine wichtige Rolle." Internationales Wachstum erfordert Diversität SKIDATA ist als international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen weltweit tätig. Für CEO Hugo Rohner steht deshalb fest: "Diversität wird immer wichtiger". Schon heute arbeiten im Unternehmen Menschen mit unterschiedlichstem Hintergrund zusammen. Viele Mitarbeiter nutzen auch die Gelegenheit für Auslandsaufenthalte in allen Regionen der Welt. Von dieser Vielfalt profitiert jede Abteilung - von Hardwareentwicklung...

WM-Feeling inklusive: SKIDATA Mitarbeiter erleben das Fußball-Event live vor Ort

Für SKIDATA Mitarbeiter Christoph trifft Beruf auf Hobby: Der Techniker wird während der WM in Brasilien vor Ort sein und das Fußballfieber live miterleben. Nach der Ausrüstung des Estádio da Luz, in dem das Champions-League-Finale in Lissabon ausgetragen wurde, geht es nun auch zur WM nach Brasilien. Hier wird Christoph, der selbst Fußball spielt, eine der größten Sportveranstaltungen live miterleben - schöner kann ein Arbeitstag für einen Fußballfan kaum sein. Zutrittslösungen für Großveranstaltungen made in Austria Für den Erfolg großer Events mit mehreren Tausend Zuschauern ist effektives Zutrittsmanagement notwendig. Bei SKIDATA entwickeln Hardwareentwickler und Softwareentwickler die entsprechende Technik für schnellen und vor allem sicheren Zutritt zu Fußballspielen, Konzerten, Messen und anderen Großveranstaltungen. Damit vor Ort alles reibungslos funktioniert, sind SKIDATA Servicetechniker bei zahlreichen Events in allen...

Ein Arbeitgeber zum Anfassen: Job Shadowing bei SKIDATA in Klagenfurt

Studierende erhalten im Rahmen der Jobshadowing Initiative der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt die Gelegenheit, ihr zukünftiges Berufsfeld und potenzielle Arbeitgeber jetzt noch besser kennenzulernen. Jeweils ein Student oder eine Studentin darf eine berufstätige Person - quasi als "Schatten" - durch ihren Arbeitstag begleiten und so den beruflichen Alltag hautnah miterleben. Der Vorteil: Anstatt das jeweilige Unternehmen nur oberflächlich kennenzulernen, erfahren die Jobshadowing Teilnehmer, wie der konkrete Berufsalltag aussieht. Auch SKIDATA, ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und Zutrittsmanagement mit Hauptsitz in Grödig bei Salzburg, bietet Studierenden die Chance, einen typischen Arbeitstag als Softwareentwickler in der SKIDATA Niederlassung Klagenfurt zu erleben und wertvolle Erfahrungen für die eigene Karriere zu sammeln. Nachwuchs bei SKIDATA - Schulbesuche, Karrieremessen, Praktika und Jobshadowing Hautnah...

Gute Vorsätze bei SKIDATA: noch mehr zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Auch Unternehmen starten mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Bei SKIDATA geht es 2014 aber nicht ums Abspecken sondern ganz im Gegenteil: Zur Verstärkung der bestehenden Teams sucht das Unternehmen auch 2014 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Beim Innovationsführer für Zutrittslösungen und Zutrittsmanagement mit Sitz in Grödig bei Salzburg warten spannende Hardware und Software Projekte, ein angenehmes Arbeitsklima und zahlreiche Benefits auf zukünftige Kollegen. Vor allem Bewerberinnen und Bewerber für einen Job als Softwareentwickler, Hardwareentwickler oder Programmierer finden bei SKIDATA attraktive offene Stellen und...

Über 30 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit: SKIDATA rüstet Norwegens ältestes Skigebiet Geilo aus

Das Skiparadies Geilo in Norwegen ist seit 1954 Ziel für Wintersportbegeisterte aus aller Welt. Auch die Zutrittstechnik hat eine lange Geschichte: auf Stempelkarten folgten Punkteheftchen - und seit 1982 sorgen Software und Hardware aus Österreich für schnellen und reibungslosen Zutritt. Seit der Implementierung des ersten SKIDATA Systems vor über 30 Jahren sind die Betreiber hochzufrieden und wollen auch in Zukunft eng mit dem Salzburger Unternehmen zusammenarbeiten. Spannende Projekte, internationale Aufträge und zuverlässige Partner... ...machen die Arbeit als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin als Softwareentwickler oder Hardwareentwickler...

Design your Future bei SKIDATA - Seminare für Lehrlinge

Insgesamt 22 Lehrlinge nutzten im Juli und August die Gelegenheit, im Rahmen eines SKIDATA-Lehrlingsseminars ihre Sozialkompetenz zu trainieren und sich dadurch persönlich weiterzuentwickeln. Bei SKIDATA achtet man in der Ausbildung des Nachwuchses in Softwareentwicklung, Hardwareentwicklung und anderen Unternehmensbereichen nicht nur auf den Erwerb fundierter Fachkenntnisse, sondern auch auf soziale Fähigkeiten. Dadurch entwickeln sich Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für eine Lehre bei SKIDATA entschieden haben, zu umfassend qualifizierten Fachkräften. Kompetenz ist mehr als Fachkenntnis Das Lehrlingsseminar im Juli...

SKIDATA AG goes Turkey

Österreichisches Know-how in Istanbul Die Intertraffic in Istanbul ist die wichtigste Messe im Bereich Verkehrstechnologie für den Raum Eurasien und den Nahen Osten. Auch auf Messen zählt SKIDATA auf die Kenntnisse und Expertisen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unser Team präsentierte SKIDATA Software und Hardware, knüpfte wichtige Kontakte und freute sich über Kundenbesuche und Interessierte. Seit September 2009 verstärkt Tarkan, selbst aus der Türkei, unser Projekttechnik Team. Wer hätte bei seinem Eintritt im April 2002 in die Qualitätssicherung im Bereich Parkraummanagement daran gedacht, dass er seine perfekten...

SKIDATA auf Karrieremessen: Immer unterwegs, um neue Talente zu treffen

In Bewegung bleiben, heißt für SKIDATA neue Impulse und Trends in der Welt des Zutritts zu setzen. Um diesen Anspruch zu sichern, sind die MitarbeiterInnen des Unternehmens auf der Suche nach neuen Spezialisten und Talenten. Treffen Sie das Team auf der nächsten Karrieremesse: Hier können Sie SKIDATA hautnah erleben, die Software und Hardware Produkte in Augenschein nehmen und sich mit dem SKIDATA Team direkt austauschen. Am 5. Juni bot sich für mehr als 4.500 Studierende der Universität Salzburg die Gelegenheit, sich im Rahmen des Karrieretreffs MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) über eine Karriere...

SKIDATA: In Grödig daheim, auf der Welt zuhause.

Sie wünschen sich ein Arbeitsumfeld, das genauso international ist wie das Unternehmen selbst? Vor über 35 Jahren wurde SKIDATA in Grödig bei Salzburg gegründet - heute ist das Unternehmen immer noch fest in Salzburg verwurzelt, jedoch auf der ganzen Welt vertreten: Insgesamt 7500 Installationen sorgen in 73 Ländern für einen reibungslosen Zugang. Und SKIDATA ist nicht nur in 73 Ländern vor Ort vertreten, im Grödiger Hauptsitz arbeiten auch Menschen aus 16 verschiedenen Nationen zusammen: So sind circa 20% keine Österreicher. Ob aus Kroatien, Spanien, Neuseeland, der USA oder China; ob erfahren oder jung; ob bereits Experte...

Mütter im Job: bei SKIDATA ist das ganze Jahr lang Muttertag

Die Frage Kind oder Karriere ist für berufstätige Frauen immer noch relevant. Besonders in technischen Berufen, die häufig noch als Männer-Domäne gelten, ist es für Frauen mit Familie oft schwierig, in Sachen Karriere Schritt zu halten. Als Arbeitgeber versucht der Zutrittslösungsanbieter SKIDATA AG mit Sitz in Grödig bei Salzburg und Klagenfurt deshalb, Mitarbeiterinnen durch besonders familienfreundliche Arbeitsbedingungen in ihrer Karriere zu unterstützen. Wiedereinstieg mit Zukunft nach Karenz oder Elternzeit In einer Branche, die sich permanent verändert und insbesondere einem Unternehmen wie SKIDATA, das sich in den...

Inhalt abgleichen