Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Höhlenlöwen

Mosbacher Löwe (Panthera leo fossilis) vor 600.000 Jahren Wiesbaden (wissenschafts-news) – Die frühesten und größten Löwen Deutschlands jagten vor etwa 600.000 Jahren in der Gegend von Wiesbaden und Heidelberg. Sie erreichten eine Gesamtlänge bis zu 3,60 Metern und übertrafen damit heutige Löwen in Afrika um rund einen halben Meter. Nur die Amerikanischen Höhlenlöwen aus der Zeit vor etwa 100.000 bis 10.000 Jahren waren mit einer Gesamtlänge von maximal 3,70 Meter noch einige Zentimeter länger. Dies berichtet der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst in seinem Taschenbuch „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“...

Älteste Löwenspuren Europas in Bottrop-Welheim Wiesbaden (wissenschafts-news) – Die im Eiszeitalter vor etwa 300.000 bis 11.700 Jahren lebenden Höhlenlöwen (Panthera leo spelaea) tragen einen falschen Namen. Diesen verdanken sie dem Umstand, dass ihre Knochenreste häufig in Höhlen entdeckt wurden. In Wirklichkeit waren diese Löwen aber Tiere der Steppe, der Busch- und Waldtundra und in Gebieten mit Höhlen genauso verbreitet wie in Landschaften ohne Höhlen. Darauf weist der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst in seinem Taschenbuch „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ (ISBN: 3640272633) hin. Weil...

Schädel eines Höhlenlöwen aus Franken Erlangen (wissenschafts-news) – Nirgendwo auf der Erde sind mehr Reste von Europäischen Höhlenlöwen aus dem Eiszeitalter entdeckt worden als in der Zoolithenhöhle von Burggaillenreuth bei Muggendorf in der Fränkischen Schweiz. Schon im 18. Jahrhundert hat man dort Fossilien von rund 25 Höhlenlöwen gefunden. Bei Grabungen ab 1971 kamen weitere Schädel-, Kiefer- und Skelettreste dazu. Insgesamt dürften in der Zoolithenhöhle rund 30 Höhlenlöwen geborgen worden sein. Nachzulesen ist dies in dem Taschenbuch „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ des Wiesbadener Wissenschaftsautors...

Wiesbaden (medien-news) - Mit dem Höhlenlöwen aus dem Eiszeitalter vor etwa 300.000 bis vor rund 10.000 Jahren befasst sich das "Höhlenlöwen-Blog" des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst in Wort und Bild. Probst ist Autor des Taschenbuches "Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter", das bei "GRIN Verlag für akademische Texte" erschienen ist, 340 Seiten umfasst, zahlreiche Abbildungen zeigt und 24,99 Euro kostet. Dieses Taschenbuch stellt den riesigen Mosbacher Löwen (Panthera leo mosbachensis) vor, der nach dem einstigen Dorf Mosbach zwischen Wiesbaden und Biebrich benannt ist und aus dem der Europäische Höhlenlöwe...

Wiesbaden (wissenschafts-news) - Das Taschenbuch "Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter" des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst ist bei den Online-Buchshops von "Libri" und "Amazon" sowie in weiteren Shops erhältlich. Es umfasst rund 340 Seiten und informiert vor allem über verschiedene Arten von Löwen aus dem Eiszeitalter in Europa, Asien und Amerika, aber auch über andere große Raubkatzen wie Säbelzahnkatzen (Säbelzahntiger), Jaguare, Leoparden, Geparden und Pumas, die einst im Gebiet von Deutschland lebten. Das Buch ist reich bebildert und kostet 24,99 Euro. Aus dem Inhalt: Eiszeitliche Löwen aus Europa,...

Wilrie van Logchem mit einem Modell der Säbelzahnkatze Homotherium, das von dem Bildhauer Remie Bakker aus Rotterdam geschaffen wurde. Foto: Dick Mol * Interview mit Wilrie van Logchem, niederländischer Experte für ausgestorbene Katzen aus Culemborg * Frage: Herr van Logchem, wie sind Sie Experte für Katzen aus der Urzeit geworden? Antwort: Vor etwa 25 Jahren habe ich Bekanntschaft gemacht mit dem renommierten holländischen Paläontologen Dr. Paul Sondaar an der Universität Utrecht. Ich war damals sehr interessiert an Dinosauriern. Paul Sondaar hat mich dann in die Welt der Säugetierpaläontologie eingeführt....

Wiesbaden (medien-news) - Eiszeitliche Löwen aus Europa, Asien und Amerika stehen im Mittelpunkt des Taschenbuches „Höhlenlöwen. Raubkatzen im Eiszeitalter“ des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Es beginnt mit dem riesigen Mosbacher Löwen (Panthera leo fossilis), der nach etwa 600.000 Jahre alten Funden aus dem ehemaligen Dorf Mosbach bei Wiesbaden in Hessen benannt ist. Dieser Mosbacher Löwe gilt mit einer Gesamtlänge von bis zu 3,60 Metern als der größte Löwe aller Zeiten in Deutschland und Europa. Seine Kopfrumpflänge betrug etwa 2,40 Meter, sein Schwanz maß weitere 1,20 Meter. Von dieser imposanten Raubkatze...

Inhalt abgleichen