Griechenland

Hin und weg - Geschichten rund ums Reisen und Unterwegs-Sein

Neun Autoren der Schreibschule München laden die Leser in der Sammlung "Hin und weg" zu literarischen Reisen ein. Diese neuen Geschichten rund ums Reisen und Unterwegs-Sein laden die Leser dazu ein, den Alltag in den Koffer zu packen und sich entführen zu lassen. Zum Beispiel in die Bucht von Barabarca oder in den Trubel von Mumbai. Oder auf die einsamste aller einsamen Inseln. Die Leser begegnen dabei unvergesslichen Typen, stoßen mit einem Fahrrad-Guerillero zusammen, verlieben sich in eine Dame mit Zylinderhut - oder in den eigenen Ehemann. Entstanden sind die Texte in der Corona-Zeit, einer Zeit also, in der Reisen kaum möglich war. So haben sich die Autoren zu Hause eingeigelt, sind in Gedanken gereist und haben Geschichten geschrieben vom Verschwinden und vom Ankommen, von Begegnungen und von Grenzen. Das Besondere an dem Buch "Hin und weg": Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Schreibschule München, an dem neun Teilnehmer einer Schreibgruppe...

Aphrodite - Express - Sieben Erzählungen

Stella Tsianios gewährt in "Aphrodite - Express" intime Blicke in das Leben griechischer Migranten. Dieses neue Buch liefert den Lesern sieben ansprechende und abwechslungsreiche Erzählungen. In jeder der Geschichten geht es um unterschiedliche Aspekte aus dem Leben von griechischen Migranten: um die Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen, aber auch um die schönen Momente, die sie erleben dürfen. Die Leser erhalten durch die Geschichten einen intimen Einblick in das Leben dieser Menschen, wobei der Fokus allerdings auf den Frauenfiguren dieser Familien und ihrem Verhältnis zu den Traditionen und gesellschaftlicher Normen liegt. Sie müssen sich diesen Traditionen und Erwartungen fügen, zerbrechen daran, doch schaffen es auch, am Ende wieder aufzustehen. Wer sich für das Leben von griechischen Migranten interessiert, sollte sich "Aphrodite - Express" von Stella Tsianios zu Gemüte führen. Die im Jahr 1972 in Hamburg geborene...

CORONA - Lasst sie sterben, wo sie sind… Amüsanter Krimi über einen Mord inmitten der Pandemie.

"CORONA - Lasst sie sterben, wo sie sind" von Werner Meier ist wohl einer der ersten Krimis, der die aktuelle Pandemie und ihre gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen thematisiert. Obwohl es sich bei dem neuen Buch von Werner Meier um einen Krimi handelt, sind die Zeilen mit Humor und Ironie gespickt. Denn im Sommer 2020 gibt es in Deutschland nicht nur die Corona-Pandemie, die die Gesellschaft zu spalten droht. Auch die konstante Beliebtheit des bayerischen Ministerpräsidenten und die Fake-News, die Donald täglich aus dem Weißen Haus über den Globus twittert, machen der Kanzlerin und ihrer geheimnisvollen Vertrauten M zu schaffen. Im Provinzkaff Heiligbrück hadert der abgehalfterte Reporter Sepp Teufel derweil mit seinen Gefühlen zu der ruppigen Kriminalkommissarin Karola Honigmann. Da spuckt der Fluss eine Mädchenleiche im hauchzarten Negligé ins Morgengrauen. Erfüllt sich der Fluch der weißen Frau nach der alten...

Michael Oehme: Brand in Griechenlands größtem Migrantenlager

Ein Feuer hat Griechenlands größtes Flüchtlingscamp zerstört, die überfüllte Moria-Einrichtung auf der Insel Lesbos. Es ist unklar, wie genau die Brände begannen. Klar ist aber, dass die EU seit Jahren versagt hat, diese Menschen zu schützen. St.Gallen, 09.09.2020. Ungefähr 25 Feuerwehrleute mit 10 Motoren kämpften gegen die Flammen, als Migranten evakuiert wurden. Einige erlitten Verletzungen durch Rauchexposition. Es ist unklar, wie die Brände begannen, wobei einige die Migranten und andere die griechischen Einheimischen beschuldigten. Die Polizei sperrte die vom Lager führenden Straßen ab, um die Flucht von Migranten...

Michael Oehme: Griechenland versucht Grenzkrise zur Türkei trotz Corona zu lindern

Griechenland hofft, dass kritische Gespräche zwischen der EU und Ankara dazu beitragen werden, die Grenzkrise zu lindern, die das Land schwer belastet hat, seit der türkische Präsident Recep Tayyip Erdo?an erklärt hat, er habe die Tore für Europa für Migranten und Flüchtlinge geöffnet. St.Gallen, 18.03.2020. „In einer Zeit, in der der Ausbruch des Coronavirus die globale Agenda im Griff hat, wollen weder Brüssel noch Athen eine Wiederholung der gefährlich chaotischen Szenen, die sich kürzlich an der griechisch-türkischen Grenze abgespielt haben“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme die derzeitige Grenzkrise....

Düsseldorfer Gutmenschen wollen 550 Asylbewerber aufnehmen

REP: Zuwanderungsfanatiker mit dem Stimmzettel stoppen Düsseldorf will sofort helfen und 400 Asylbewerber von den Grenzen Griechenlands in die Landeshauptstadt holen – und dazu bis zu 150 unbegleitete sogenannte Minderjährige, die oftmals bereits volljährig sind, wie eine Stadtratsanfrage der Republikaner zu dem wirklichen Alter dieser Personen bereits belegt hat. Diese Kapazitäten stünden angeblich in der NRW-Landeshauptstadt sofort zur Verfügung – hat Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel gemeinsam mit dem niedersächsischen Innenminister und den Amtskollegen aus sieben deutschen Städten gegenüber der Presse...

Droht dem Bitcoin das Aus?!

Nachdem der Bitcoin Erfinder Vincent van Volkmer (aka Satoshi Nakamoto) in mehreren Posts in den Sozialen Medien Recep Tayyip Erdo?an beleidigt hatte, droht die staatliche Abkehr von der Kryptowährung. In dem neulich auf seiner Twitter und Facebook Seite veröffentlichen Post schreibt der Bitcoin Erfinder als Reaktion auf Erdogans aktuelle Flüchtlings- und Syrienpolitik: “Flüchtlinge sind die beste Waffe des 21sten Jahrhunderts und Erdogan ein Meister darin. Traurig aber wahr. Erst deren Häuser zerbomben, dann Land völkerrechtswidrig anektieren und dann vor Europas Grenzen treiben. So baut Erdogan sein neues Osmanisches Großreich!...

Michael Oehme: Türkei lässt Flüchtlingsdeal mit der EU platzen

St.Gallen, 03.03.2020. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan betonte in einer Ankündigung, dass die Türkei ein Abkommen mit der EU von 2016 nicht mehr durchsetzen könne, die Einreise von Migranten nach Europa zu verhindern. „Derzeit setzt die griechische Polizei Tränengas ein, um die Einreise von Tausenden von Migranten von der Türkei nach Griechenland zu verhindern. Die EU-Grenzbehörde Frontex bittet derweil um dringende Hilfe“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme. Erdogan sagte, die Türkei könne mit einer neuen Welle syrischer Flüchtlinge nicht fertig werden. Fast eine Million Syrer sind aus der...

Wie der Orient nach Europa kam

Auf der neuen Gebeco-Themenjahrreise Griechenland und die Türkei erleben Kiel, 28.02.2020. Das Mittelmeer ist global gesehen ein sehr kleines Meer, aber dafür riesengroß an Geschichte und Kultur. In diesem gemeinsamen Kulturraum stehen der Orient und Okzident schon seit der Antike in einem fruchtbaren Austausch. Auf der neuen 9-tägigen Gebeco-Themenjahrreise erfahren die Gebeco Gäste hautnah, wie der Orient mit seinen medizinischen, künstlerischen und geistigen Errungenschaften den Aufstieg Griechenlands möglich machte. „Diese Reise verbindet die faszinierende Kultur Griechenlands und der Türkei und macht deutlich, wie wesentlich...

Stadt will Asylbewerber und Flüchtlinge aus griechischen Lagern aufnehmen - Republikaner lehnen Aufnahmepläne entschieden ab

Düsseldorfer Wohlfahrtsverbände wollen unbegleitete minderjährige sog. Flüchtlinge aus den Lagern in Griechenland aufnehmen. OB Geisel unterstützt das Vorhaben und will in Düsseldorf rund 100 Personen beherbergen. Hierzu erklärte der REP-Stadtrat Maniera: Bereits in der Vergangenheit hatte sich die Stadt freiwillig für die Aufnahme von hunderten Hochsee-Asylanten ausgesprochen, wozu sie nicht verpflichtet wäre. Jetzt sollen weitere Personen folgen, was wir Republikaner natürlich kategorisch ablehnen. Zudem handelt es sich nicht nur um angeblich minderjährige sogenannte Flüchtlinge, deren tatsächliches Alter oftmals nicht...

Inhalt abgleichen