Goldreserven

Schulden von 47.600 Tonnen Gold

Lehrte, 3.12.2012 Die goldenen Jahre, die boomenden Wirtschaftsjahre sind vorbei. Geblieben ist, gemessen am Maastricht-Referenzwert von 60 Prozent, für Deutschland eine Überschuldung von 12.500 Tonnen Gold. Dem stehen Goldreserven von 3.400 Tonnen Gold oder 150 Mrd. Euro gegenüber, rund 7 Prozent Sicherheit. Die Risiken aus dem ESM und Rettungsschirmen in Höhe von 700 Mrd. Euro werden von den EU27-Staaten verbürgt: Die Haftung für Deutschland als größtes Geberland beträgt 27,1 % (190 Mrd. Euro), Frankreich 20,3 % (142 Mrd. Euro), Spanien 11.9 % (83 Mrd. Euro), Italien 17,9 % (125 Mrd. Euro), Niederlande 5,7% (40 Mrd. Euro) und 19,1 % andere mit 120 Mrd. Euro. Die Staatengemeinschaft weist für 2011ein BIP von 12.453 Mrd. Euro und Schulden von 10.274 Mrd. Euro aus. Damit sind sie mit 2.803 Mrd. Euro „überverschuldet“. Es war eine Frage der Zeit wann Ratingagenturen eine Bewertung vornehmen würden. Die Kreditstärke des ESM beruht...

Das Europäische Parlament predigt „sparen & konsolidieren“ und sät Schulden

Lehrte, 2.11.2012 Ende 2009 liegt das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der EU27-Staaten bei rund 11.804 Mrd. Dem stehen Schulden von 8.690 Mrd. Euro gegenüber. Nach den Maastricht Kriterien von 60 % sind die Staaten mit rund 1.680 Mrd. Euro überschuldet. „Die Goldreserven aller Staaten liegen 2012 bei rund 31.477 Tonnen, die Reserven im „Eurosystem“ betragen 10.793 Tonnen Die großen privaten Vermögen von Gesellschaften liegen bei rund 2.005 Tonnen. Beträchtliche Bestände von Anlagegold werden in Form von Goldbarren und Goldmünzen privat verwahrt in Form von Tresorgeld (Wikipedia)“. Die Goldreserven der EU27-Staaten in Höhe von 10.793 Tonnen sichern 476 Mrd. Euro der Schulden von 11.804 Mrd. Euro (4,4 %) ab. Die Goldreserven der BRD betragen 3.400 Tonnen Gold oder 150 Mrd. Euro. Gemessen an den Schulden von 2.071 Mrd. Euro ist das eine Absicherung/ Deckungsbeitrag von 7,5 % (eurostat). Das Europäische Parlament setzt eine gute alte...

Der Gigant ist erwacht

Muss die Welt vor China Angst haben? Napoleon Bonaparte hat einmal gesagt: „Wenn China erwacht, wird die Erde beben“. Und China ist erwacht. Das Land, das vor 500 Jahren schon einmal das wohl mächtigste der Welt war, andererseits aber auch noch vor 30 Jahren eines der rückständigsten, hat in den vergangenen Jahrzehnten eine Entwicklung hingelegt, die weltweit einmalig ist. Heute hat China, das so viele Einwohner hat wie die Europäische Union, die USA und ganz Lateinamerika zusammen, Deutschland den Rang als Exportweltmeister abgelaufen. In den ersten zehn Monaten des Jahres 2009 exportierte China Waren im Wert von 957 Milliarden Dollar, während Deutschland auf 917 Milliarden Dollar kam. Bereits 2007 hatte China Deutschland als drittgrößte Volkswirtschaft eingeholt. In diesem Jahr dürfte China auch Japan überholen und zur zweitgrößten Wirtschaftsnation hinter den USA aufsteigen. GRÖSSTE WÄHRUNGS- UND GOLDRESERVEN Auch...

Merkels gesammelter Schwindel

Zwanzig Unwahrheiten vor dem US-Kongress. Der Jubel von Israels Sprachrohr „BILD“ des Springer-Konzerns über Merkels Auftritt vor dem US-Kongress kennt keine Grenzen. Die Begeisterung der Senatoren und Abgeordneten über die Darstellungen der Bundeskanzlerin erklärt „BILD“ so: „Amerikaner lieben Geschichten, bei denen die Freiheit über die Unfreiheit siegt.“ ÜBERPRIVILEGIERT IN DER DDR Wie aber sind die Hymnen der Meinungsindustrie in Deutschland auf Merkel zu erklären? Die bei Bertelsmann über Springer und Burda bis DuMont tonangebenden Familien dienten einst beflissen dem Nationalsozialismus und leisten...

Inhalt abgleichen