GoldMine

Canada Gold Trust: Goldgewinnung muss nicht zwingend Umweltzerstörung bedeuten

Konstanz, 30.09.2013. Gabriel Resources, die kanadische Goldgesellschaft, die von Milliardär John Paulson unterstützt wird, bangt um das Rosia Montana-Projekt in Rumänien: Das Unternehmen droht den rumänischen Staat auf 4 Milliarden Dollar zu verklagen, sollte das Parlament gegen das Goldprojekt stimmen. Währenddessen bildeten tausende Demonstranten eine sieben Kilometer lange Menschenkette rund um das Parlament in der rumänischen Hauptstadt Bukarest. Der kanadische Bergbaukonzern Gabriel Resources hofft, in Rosia Montana 300 Tonnen Gold sowie 1600 Tonnen Silber zu fördern. Kritiker warnen seit Wochen massiv vor den Folgen dieses Goldminen-Projektes. Sie befürchten massive Umweltschäden, weil die kanadischen Projektbetreiber das Gold mit giftigem Zyanid fördern wollen. Der Kurs der Gabriel-Aktie brach derweil am 9. September an der Heimatbörse in Toronto um 54% ein, nachdem der rumänische Premierminister Victor Ponta erklärt hatte,...

Canada Gold Trust III – Platzierung wird wegen großer Nachfrage verlängert

Konstanz, 09.07.2013. Es mutet auf den ersten Blick ein wenig merkwürdig an, aber der derzeit gesunkene Goldpreis hat zu einem erhöhten Umsatz beim aktuell dritten Fonds des Koblenzer Emissionshauses Canada Gold Trust geführt. Die Gründe: Gold ist bei Anlegern weiterhin sehr gefragt und die Canada Gold Trust III GmbH & Co. KG ist weitgehend autark gegen einen sinkenden Preis, denn im schlimmsten Fall ist der Verkaufspreis bei 850 US-Dollar je Unze Feingold im Sinne der Anleger abgesichert – und selbst dann ist der Goldabbau noch profitabel. Dies gilt auch für die beiden zuvor aufgelegten Beteiligungen. Daher, und weil die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen, hat sich das Management entschlossen, die Platzierung bis zum 30. September fortzusetzen und vermutlich die Option auf die Kapitalerhöhung zu ziehen. Viele Anleger, die in den vergangenen Monaten physisches Gold gekauft haben, mussten innerhalb vergleichsweise kurzer Zeit Verluste...

Canada Gold Trust-Konzept bewährt sich auch bei aktuell fallendem Goldpreis

Konstanz, 10.07.2013. Es ist nicht von der Hand zu weisen: der Goldkurs je Feinunze liegt derzeit bei rund 1200 US-Dollar und damit auf einem deutlich niedrigeren Niveau also beispielsweise noch vor drei Monaten. Dass dies dennoch zu keinen Problemen bei den Fonds von Canada Gold Trust (CGT) führt, sich im Gegenteil hieraus Chancen ergeben - darüber spricht CGT-Geschäftsführer Peter Prasch im Interview. Redaktion: Können Sie uns Ihre Einschätzung des derzeitigen Goldmarktes geben? Peter Prasch: Der deutliche Rückgang des Goldpreises hat viele Gründe und ist nach Meinung von Experten nicht nachhaltig, sondern den Finanzmärkten geschuldet. Immerhin geht die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley immer noch von einem Preisziel für 2013 von 1409 US-Dollar aus. Zunächst einmal haben wir einen schieren Exodus von Papiergoldanlagen, beispielsweise von Gold-ETFs erlebt. Mehrere hundert Tonnen haben diese seit Anfang des Jahres in den...

Canada Gold Trust-Chef Peter Prasch über mögliche Gründe volatiler Goldpreise im Gespräch

Was könnten die Gründe für den derzeitigen Preisrückgang beim Gold sein und ist zu erwarten, dass sich dieser eher bei 1300 US-Dollar je Feinunze einpendelt als bei 1500 oder 1600? „finanzwelt“ sprach hierüber mit Peter Prasch, Geschäftsführer von Canada Gold Trust. finanzwelt: Im Herbst 2012 lag der Preis je Feinunze Gold eine längere Zeit deutlich über 1700 US-Dollar. Sind Rekordpreise dieser Art vor dem Hintergrund, dass sich der Preis aktuell um 1400 US-Dollar bewegt, für die kommenden Jahre noch realistisch zu erwarten oder könnte die Talfahrt nicht sogar weitergehen? Prasch: Lassen Sie uns, bevor ich Ihnen...

Canada Gold Trust: Volatiler Goldpreis abgesichert

Besondere Aufmerksamkeit wurde im April der Entwicklung am Goldmarkt zuteil. Denn nach einer Phase permanent steigender Preise sank er zum ersten Mal unvermittelt unter 1400 US-Dollar je Feinunze Gold. Derzeit liegt er bereits wieder darüber (Link: http://www.gold-preis.de/#). Die erneute Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank Anfang dieses Monats stützt den Preis des Goldes und es scheint, als befänden sich die Zentralbanken in einem Abwertungswettlauf. Auch der schwache Euro wirkt sich positiv auf den Goldkurs aus. Die Meinungen über die weitere Preisentwicklung des gelben Edelmetalls sind allerdings geteilt. Viele Experten...

Fonds der Canada Gold Trust bleiben auch bei fallendem Goldpreis ein Top-Investment

Gold ist und bleibt ein sicherer Hafen – in jedem Fall für die Anleger der Canada Gold Trust-Fonds. Aktuell lässt sich sehr schön beobachten, wie orientierungslos die Analysten der großen Geldhäuser sind. Während der Goldpreis in den vergangenen Jahren von einem Hoch zum nächsten sprang, waren sie sich einig, dass es ständig weiter nach oben gehen würde. Zahllose Anleger investierten im Zuge dieses scheinbar nicht stoppen wollenden Aufwärtstrends große Teile ihres Vermögens in physisches Gold und stehen nun irritiert und orientierungslos da. Während der Preis des Edelmetalls die üblichen Auf-und-Ab-Zyklen durchläuft...

Zweiter Fonds von Canada Gold Trust kurz vor Schließung

Reports versprechen hohes Lagerstättenpotenzial in den Placer-Claims Das auf die Erschließung von Goldvorkommen in Kanada spezialisierte Emissionshaus Canada Gold Trust steht auch bei seinem zweiten Fonds - der Canada Gold Trust II GmbH & Co. KG - deutlich früher vor der Schließung als ursprünglich geplant. Zuvor hatte das Management um Geschäftsführer Peter Prasch entschieden, das Emissionsvolumen auf 25 Millionen Euro Eigenkapital aufzustocken, da dieses Kapital durch weitere Explorationen in die Beaver Pass-Claims sinnvoll investiert werden kann. Aufgrund des guten Platzierungsverlaufs ist die Schließung nun zum 31.12.2012...

Auch der zweite Goldminenfonds von Canada Gold Trust ist ein Verkaufsschlager

Konstanz, 20. September 2012. Die Canada Gold Trust-Fonds schreiben ihre Erfolgsgeschichte fort. Bereits das erste, Ende 2011 aufgelegte Beteiligungsangebot hat die Anleger elektrisiert und war schon nach wenigen Monaten mit einem zwischenzeitlich auf 15 Millionen Euro angehobenen Platzierungsvolumen ausgebucht. Nicht minder erfreulich entwickelt sich nun der erst im Frühsommer aufgelegte Nachfolger "Canada Gold Trust II GmbH & Co. KG" (CGT II). Binnen weniger Wochen konnte das in Konstanz ansässige Emissionshaus Canada Gold Trust bei ihrem neuen Fonds 13 von insgesamt 15 Millionen Euro Beteiligungssumme platzieren. Dabei sind...

Canada Gold Trust I stockt Platzierungsvolumen auf 15 Millionen auf

Konstanz, 17. Januar 2012. Der in Konstanz ansässige Fondsinitiator Canada Gold Trust nimmt seine Option wahr und erhöht das platzierbare Eigenkapitalvolumen auf 15 Millionen Euro. Damit haben Anlageberater weiterhin die Möglichkeit, dieses innovative Fondsprodukt bei ihren Kunden anzubieten. „Die Nachfrage nach unserem Goldfonds erfreut uns natürlich“, sagt Canada Gold Trust-Geschäftsführer Peter Prasch. Derzeit wird der erste Fonds, der sich über ein Darlehen am Abbau einer Goldmine in Kanada beteiligt, im Rahmen einer Roadshow der Maklerplattform Fonds Finanz mit Terminen in Berlin, Frankfurt und München vorgestellt. „Offenbar...

Goldminenfonds „Canada Gold Trust 1“ innerhalb weniger Monate nahezu ausplatziert

Trotz einiger Rückschläge in den letzten Monaten des Jahres 2011 hat Gold auch im neuen Jahr als sachwertgeschützte Anlage nicht an Attraktivität verloren. Unter dem Strich blieb auch im vergangenen Jahr noch immer ein Gewinn von rund 12 % für die Anleger übrig. Dies bestätigt sich auch durch die weiterhin bestehende große Nachfrage. „Was für Gold an sich gilt, hat sich offenkundig auch auf die Chancen übertragen, die mit einer direkten Beteiligung an einer Goldmine verbunden sind“, sagt Canada Gold Trust-Geschäftsführer Peter Prasch. Nach einem etwas verzögerten Start konnten zum Ende des Jahres 2011 rund 90 Prozent...

Inhalt abgleichen